1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verkehrsminister: Dobrindt gründet…

Sachschaden vor Personenschaden

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sachschaden vor Personenschaden

    Autor: Gandalf2210 11.09.16 - 12:52

    Der Wert eines Menschen lässt sich ganz einfach an seiner zukünftigen Wirtschaftsleistung messen.
    Ganz einfach. Wenn die noch zu erwartende Wirtschaftsleistung der betreffenden Personen geringer ist als der Sachschaden, dann in die Person fahren.

  2. Re: Sachschaden vor Personenschaden

    Autor: picaschaf 11.09.16 - 14:10

    Auch eine legitime Möglichkeit, die aber garantiert gleich einen Shitstorm auslöst. Sollte man das wirklich verfolgen, wird die Abschätzung nur sehr sehr schwer. Abgesehen davon wäre das in meinen Augen ohnehin nur ein Randphänomen. Angenommen jemand verdient im Jahr 50k Brutto und ist 25 (mal des einfacheren Rechnens wegen, bevor der Gehaltsshitstorm wieder losgeht). Um dieses Gehalt in der Wirtschaft zu bekommen müssen mind. 100k pro Jahr produziert/geleistet werden. Macht also mind. 100k * 40 Jahre = 4 Millionen EUR. Die Anzahl der Sachschäden, die mit einem PKW verursacht wurden und über 4 Mio. EUR lagen dürfte man an einer Hand abzählen können.

  3. Re: Sachschaden vor Personenschaden

    Autor: Bashslash 11.09.16 - 14:14

    Gandalf2210 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Wert eines Menschen lässt sich ganz einfach an seiner zukünftigen
    > Wirtschaftsleistung messen.
    > Ganz einfach. Wenn die noch zu erwartende Wirtschaftsleistung der
    > betreffenden Personen geringer ist als der Sachschaden, dann in die Person
    > fahren.
    Da ist bestimmt noch nie jemand drauf gekommen! Du solltest dich mal mit der Ethikkommission in Verbindung setzen, dann haben die schon weniger zu tun.

  4. Re: Sachschaden vor Personenschaden

    Autor: Schnarchnase 11.09.16 - 14:39

    Eine legitime Möglichkeit? Wirf mal einen Blick ins Grundgesetz.

  5. Re: Sachschaden vor Personenschaden

    Autor: picaschaf 11.09.16 - 14:41

    Schnarchnase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine legitime Möglichkeit? Wirf mal einen Blick ins Grundgesetz.

    Genau, unser tolles in alle Ewigkeit in Stein gemeißeltes Grundgesetz das bisher nich keine Regierung vergewaltigt hat.

  6. Re: Sachschaden vor Personenschaden

    Autor: Schnarchnase 11.09.16 - 14:51

    Das GG zu ändern ist in der Tat nicht so einfach. Den Wesensgehalt zu ändern gar unmöglich und §1 abzuschaffen halte ich für extrem unwahrscheinlich.

  7. Re: Sachschaden vor Personenschaden

    Autor: picaschaf 11.09.16 - 18:14

    Schnarchnase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das GG zu ändern ist in der Tat nicht so einfach. Den Wesensgehalt zu
    > ändern gar unmöglich und §1 abzuschaffen halte ich für extrem
    > unwahrscheinlich.


    Mit legalen Mitteln vielleicht. Aber auch das hat noch keine Regierung gekümmert. Alleine wenn ich mir ansehe wie oft Gesetze nachträglich gekippt werden müssen weil sie nicht GG konform sind wird mir wieder schlecht.

  8. Re: Sachschaden vor Personenschaden

    Autor: Weltschneise 11.09.16 - 20:51

    Gandalf2210 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Wert eines Menschen lässt sich ganz einfach an seiner zukünftigen
    > Wirtschaftsleistung messen.

    Ehrlich, interpretierst du "Wert" nur ökonomisch? Klingt nach einer gefestigten Ideologie. Aber jedem das Seine.

    Ich verstehe deinen Standpunkt so: bevor das Auto das Kind überfährt, sollte es zuerst in die Zukunft schauen um festzustellen ob es mal bei einer Bank arbeitet oder doch ein Hartzer wird.

    Nachdem du den Wert eines Menschen anscheinend messen kannst, kann ich mir außerdem die Frage nicht verkneifen: wie viel ist denn dein Leben noch wert?

  9. Re: Sachschaden vor Personenschaden

    Autor: Moe479 11.09.16 - 21:09

    was meinst du, das unsere werten politiker, in der mehrheit ausgebildete pfleger des rechtes, dieses nicht zu kennen scheinen, oder dass sie mit absicht nebelkerzen zünden anstatt die wirklichen probleme zu bearbeiten?

  10. Re: Sachschaden vor Personenschaden

    Autor: Moe479 11.09.16 - 21:16

    *sichdieferengiohrenkrault*

    wollen wir darum wetten?

  11. Re: Sachschaden vor Personenschaden

    Autor: theonlyone 12.09.16 - 16:16

    Eine Versicherung rechnet durchaus in der Hinterhand so durch.

    Besser jemand ist komplett tot als überlebt mit schwersten Verletzungen.

    Kommt einfach billiger eine Beerdigung zu zahlen als jahrelange Pflege.

    ----

    So oder so, Menschen sind teuer und am Ende zahlen die aller wenigsten mehr ein als die insgesamt kosten (so durch die Bank mit allem).

    Grundsätzlich wird man nahezu jeden Schaden hinnehmen um Menschenleben zu retten, aber ab einer gewissen schwammigen Summe ist dann doch wieder Schluss, weil dadurch ein so immenser Sachschaden entsteht, das daraus resultierend wieder größere Schäden angerichtet werden, aber solche Schäden dürften mit einem Auto nur schwer anzurichten sein.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Konvekta AG, Schwalmstadt
  2. LexCom Informationssysteme GmbH, München
  3. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  4. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X 469€)
  2. (u. a. MSI GeForce RTX 3070 VENTUS 2X 8G OC für 749€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberpunk 2077: So wunderbar kaputt!
Cyberpunk 2077
So wunderbar kaputt!

Auch nach einem Monat mit Cyberpunk 2077 sind uns schlechte Grafik auf der PS4 oder die zahlreichen Bugs egal. Die toll inszenierte Dystopie macht uns nachdenklich und wird über Jahre unerreicht bleiben. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
  2. Open Source Niemand hat die Absicht, Sicherheitslücken zu schließen
  3. Disney+ Disney muss seinen Katalog aufstocken

Spitzenglättung: Die Pläne zur Zwangsabschaltung von Wallboxen gehen zu weit
Spitzenglättung
Die Pläne zur Zwangsabschaltung von Wallboxen gehen zu weit

Die Netzbetreiber wollen in großem Umfang in die Anschlüsse der Verbraucher eingreifen. Das macht die Elektromobilität unnötig teuer und kompliziert.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Post & DHL Briefmarke per App - kannste abschreiben
  2. Malware BND sucht skrupellose Anfänger zum Trojanerbau
  3. Microsoft Excel bringt endlich das Ende von VBA

Data-Mining: Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen
Data-Mining
Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen

Betreiber von Onlineshops wollen wissen, was sich verkauft und was nicht. Mit Data-Mining lassen sich aus den gesammelten Daten über Kunden solche und andere nützliche Informationen ziehen. Es birgt aber auch Risiken.
Von Boris Mayer