Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verkehrssicherheit: Autonome Autos…

Autonome Autos sind in weiten Teilen jetzt schon sicherer

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Autonome Autos sind in weiten Teilen jetzt schon sicherer

    Autor: otraupe 08.11.17 - 12:18

    Denn sie rasen nicht.

  2. Re: Autonome Autos sind in weiten Teilen jetzt schon sicherer

    Autor: Stepinsky 08.11.17 - 23:35

    Wie vielen autonomen Fahrzeugen bist du schon begegnet? Oder woher nimmst du deine Erkenntnis?
    Es gibt verschiedene Hersteller, die ihren Autos erlauben schneller als das Limit zu fahren (z.B. Tesla und Google). Und bei dem riesigen Streit den wir gerade in BaWü wegen einem Tempolimit von 120km/h auf der A81 hatten - glaubst du in Deutschland werden autonome Fahrzeuge sich an die Limits halten?

    Und für automatische Geschwindigkeitsbegrenzung und Abstandsautomatik braucht man keine autonomen Fahrzeuge, sondern muss nur das vorhanden Oberklasse-Zubehör zur Pflicht bei allen Neuwagen machen.

  3. Re: Autonome Autos sind in weiten Teilen jetzt schon sicherer

    Autor: otraupe 09.11.17 - 08:57

    Ist alles richtig.

    Was ich aber mit Rasen meine, ist eine emotionsbasierte Angelegenheit. Kompetetives Fahren der reinen Konkurrenz halber. Da autonomen Fahrzeugen allerdings die Emotion fehlt (wenigstens auf absehbare Zeit), wird sich diese Verhaltensweise in der KI vermutlich erstmal nicht replizieren.


    EDIT: Vielleicht noch deulticher: impulsiv und unvorhersehbar im Vergleich zu regelbasiert und innerhalb gewisser Grenzen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.11.17 08:59 durch otraupe.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MOBIL ELEKTRONIK GMBH, Langenbrettach
  2. University of Stuttgart, Stuttgart
  3. Robert-Bosch-Krankenhaus GmbH, Stuttgart
  4. FANUC Europe GmbH, Neuhausen auf den Fildern

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 219,00€ im PCGH-Preisvergleich
  2. Für 150€ kaufen und 75€ sparen
  3. (heute u. a. Aerocool P7-C1 Pro 99,90€, Asus ROG-Notebook 949,00€, Logitech G903 Maus 104,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Bundesnetzagentur Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen
  2. Mobilfunk Telekom will 5G-Infrastruktur mit anderen gemeinsam nutzen
  3. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

  1. Vectoring: Rund 118.000 bekommen 100 MBit/s von der Telekom
    Vectoring
    Rund 118.000 bekommen 100 MBit/s von der Telekom

    Die Telekom kann wieder Erfolge beim Vectoring ausweisen. Zugleich entbrennt ein Streit darüber, wer überhaupt auf dem Land Breitband ausbaut.

  2. Windows 10: Retpoline-Patch gegen Spectre verbessert CPU-Leistung
    Windows 10
    Retpoline-Patch gegen Spectre verbessert CPU-Leistung

    In der kommenden Version von Windows 10 will Microsoft Retpoline gegen Spectre einführen. Das verlangsame das System nicht mehr so stark und bringe gerade auf älteren PCs eine spürbare Verbesserung. Allerdings dauert die Einführung noch ein wenig.

  3. Richard Stallman: GNU-Projekt bekommt Richtlinien für gute Kommunikation
    Richard Stallman
    GNU-Projekt bekommt Richtlinien für gute Kommunikation

    Ausgelöst durch die Diskussionen um den Code-of-Conduct in Linux und anderen Projekten erhält nun auch das GNU-Projekt Richtlinien zur Kommunikation. Strikte Vorschriften sollen aber explizit nicht gemacht werden, entschied Projektgründer Richard Stallman.


  1. 21:17

  2. 17:58

  3. 17:50

  4. 17:42

  5. 17:14

  6. 16:47

  7. 16:33

  8. 13:53