Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verkehrssicherheit: In-Car-Systeme…

Ziemlich Dummer Test

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ziemlich Dummer Test

    Autor: ChMu 05.10.17 - 21:47

    Man braucht also Zeit bei der Eingabe im Navi? Klar. War schon immer so. Aber wieso WAEHREND DER FAHRT? Das Ziel gibt man doch VOR der Fahrt ein?

    Den Radio Sender waehlt man seit gefuehlt 20 Jahren am Lenkrad aus, blind. Spotify oder Apple Musik kommen eh drahtlos aus dem Handy und werden von SIRI mehr als kompetent gesteuert.

    Telefonanrufe kommen seit Jahren, schon gesetzlich vorgeschrieben, aus der Freisprech Anlage, ausgehende Anrufe (wobei man ueberlegen sollte ob das ueberhaupt noetig ist) werden seit dem Nokia 6100 ueber Sprache angewaehlt.

    Und wer bitte muss waehrend der Fahrt Textnachrichten schreiben? Gehts noch?

    Ich erinnere mich an meinen ersten “Satnav” in den 90ern, die Dinger konnte man waehrend der Fahrt nicht bedienen. Spaeter gab es dann nur noch eine Warnung, doch bitte das Geraet nicht waehrend der Fahrt zu bedienen.

    Und nun ist also der Hersteller schuld wenn der Kunde sich nicht zurueckhalten kann? Warum nimmt man den Spielkindern nicht einfach den Fuehrerschein weg?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Studierendenwerk Stuttgart, Stuttgart
  2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  3. Universität Hamburg, Hamburg
  4. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 43,99€
  2. (-80%) 6,99€
  3. 51,95€
  4. 74,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    1. Google: Stadia kommt offenbar 2020 auf Android TV
      Google
      Stadia kommt offenbar 2020 auf Android TV

      Der Cloud-Gamingdienst Stadia von Google soll laut inoffiziellen Informationen im kommenden Jahr auch auf Android TV landen. Das Smart-TV-System ist in einigen Mediaplayern und Fernsehern vorinstalliert.

    2. GNU-Gründer: Richard Stallman tritt von MIT- und FSF-Position zurück
      GNU-Gründer
      Richard Stallman tritt von MIT- und FSF-Position zurück

      Nach verstörenden Äußerungen zu einem der Opfer Jeffrey Epsteins tritt der Gründer des GNU-Projekts, Richard Stallman, von seiner Position beim MIT und dem FSF-Vorstand zurück.

    3. Fossil: Google soll hybride Smartwatch-Technologie gekauft haben
      Fossil
      Google soll hybride Smartwatch-Technologie gekauft haben

      Beim 40-Millionen-Dollar-Deal mit Fossil Anfang 2019 hat Google offenbar Technologie und Entwickler rund um eine hybride Smartwatch gekauft. Fraglich ist, ob Google die Technik tatsächlich für eine eigene Uhr verwenden wird - bislang macht es weniger den Anschein.


    1. 10:31

    2. 10:16

    3. 10:06

    4. 09:30

    5. 09:06

    6. 09:03

    7. 08:37

    8. 07:43