Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verkehrssteuerung: Audi vernetzt…

Wozu soll das gut sein?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wozu soll das gut sein?

    Autor: HendrikS 14.05.19 - 12:56

    Ich brauche kein Display im Auto, welches mir die dauernd wechselnden Ampelphasen anzeigt. Kaum ist bei uns in Wolfsburg der ÖPNV in der Nähe einer Ampel, wird diese entsprechend geschaltet. An einigen Kreuzungen, z. B. Brandenburger Platz, werden die Ampeln schon blockiert, wenn der Bus in die Haltstellen davor einfährt. Entsprechend kann es schon mal passieren, dass eine Ampelphase 90-120 Sekunden länger dauert, als sie normal dauern würde. So geht es in nahezu allen Ecken im Wolfsburger Stadtgebiet zu, entsprechend könnte ich mich auf Ampeln nie einstellen, da die Busse den Takt vorgeben. Ich befürchte, man hätte am Ende nur mehr Streß, Spritverbrauch und grenzwertige Sprinteinlagen.

    So schön die Idee ist, da muss ein Ganzheitliches System her, was schon auf längere Sicht die Busbeschleunigung mit einplant, was natürlich niemals möglich ist, da die Busse mal länger und mal kürzer halten.

    Grüße aus Wolfsburg

  2. Re: Wozu soll das gut sein?

    Autor: dummdumm 14.05.19 - 13:41

    Vielleicht solltest du dann mal den ÖPNV nutzen? Aber nein, nicht im Wolfsburg, sonst hätte man ja gar keine Arbeit mehr zu der man damit hin muss...

  3. Re: Wozu soll das gut sein?

    Autor: HendrikS 14.05.19 - 13:56

    dummdumm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht solltest du dann mal den ÖPNV nutzen? Aber nein, nicht im
    > Wolfsburg, sonst hätte man ja gar keine Arbeit mehr zu der man damit hin
    > muss...

    Der heilige ÖPNV, die Generallösung. Meine heutige Route: Wolfsburg Innenstadt, Braunschweig Oststadt, Grafhorst, Wolfsburg Weststadt, Wolfsburg Innenstadt. Viel Spaß, diese +100KM mit Öffis Überland. Der Tag hat übrigens nur 24 Stunden, minus 7 Stunden Arbeitszeit + Mittagspause ;-)

    Habe Interesse an deiner Zeitmaschine, wie und wo kann ich die benutzen?

    Grüße

  4. Re: Wozu soll das gut sein?

    Autor: VDSLKiste 14.05.19 - 14:05

    JUpp die Lösung ist witzlos.

    Ich will eine vernetzung des ganzen Verkehrs inkl Ampeln Autos Busse etc pp.
    Wann kommen die Hersteller endlich mal darauf Dinge tatsächlich zu vernetzen?
    Die Kreuzung muss wissen wieviele Autos von wo kommen um optiomal zu schalten.
    Wenn da nur ein Abbiger ist dann muss das schnell gehen um den restlichen Verkehr nicht zu behindern..

  5. Re: Wozu soll das gut sein?

    Autor: marcel151 14.05.19 - 18:10

    Wird es so schnell nicht geben, was ist mit alten Autos die so schnell erstmal nicht ersetzt werden? Damit das funktioniert muss jedes Auto vernetzt sein.
    So schlecht ist das garnicht, da kann man schon vorher das Gas wegnehmen weil die Ampel eh rot wird, finde ich gut.

  6. Re: Wozu soll das gut sein?

    Autor: berritorre 14.05.19 - 20:41

    Das ginge auch heute schon und mit relativ geringen Kosten. vielleicht nicht auf dem Audi Niveau, aber jeder hat ein Smartphone.

    Hier in São Paulo sind eigentlich alle die ich kenne und mit denen ich schon gesprochen habe fast immer mit Waze unterwegs. Dadurch ist Waze hier der König unter den Navi-Apps, weil es sehr schnell auch auf kurzfristige Veränderungen im Verkehr reagieren kann, weil es eben genau weiss, wo im Moment ein sehr hohes Verkehrsaufkommen gibt, wo der Verkehr steht, etc.

    Mag jetzt nicht genau auf die Ampelschaltung passen, aber wenn die Stadt mit diesen Daten arbeiten würde, dann könnte man da wohl einiges verbessern im Verkehrsfluss.

  7. Re: Wozu soll das gut sein?

    Autor: whitbread 14.05.19 - 23:27

    Vielleicht kannst Du Dir bald gegen entsprechenden Obulus die grüne Welle kaufen?!? Wer nicht investiert, steht dann halt den ganzen Morgen vor der roten Ampel - so what? - der Markt regelt das schon!

  8. Re: Wozu soll das gut sein?

    Autor: muhzilla 15.05.19 - 11:20

    Die Ideen gibt es, aber kein Geld sie umzusetzen. Die Ampelbeschleunigung für ÖPNV in Deutschland basiert zu 95% noch auf dem Analogfunk, für dessen Ablösung nicht nur die Empfängeranlagen der Ampeln aufgerüstet werden müssten, sondern auch jedes einzelne Fahrzeug. Utopisch! ;)

    Wir werden in den nächsten 10-20 Jahren kein ganzheitliches System sehen, es sei denn es gibt größere Zuwendungen beim ÖPNV.

  9. Re: Wozu soll das gut sein?

    Autor: berritorre 15.05.19 - 20:59

    Darum geht es überhaupt nicht. Es geht darum, Lösungen zu finden, die den Vekehr besser leiten. Ist es perfekt? Nein, aber so kann man zumindest kurzfristig Zeit sparen, Schadstoffausstoss reduzieren und Leute entstressen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SSI Schäfer Shop GmbH, Betzdorf, Leverkusen
  2. Universitätsklinikum Münster, Münster
  3. Persis GmbH, Heidenheim an der Benz
  4. TÜV SÜD Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Tales of Vesperia: Definitive Edition für 21,99€, Tropico 5: Complete Collection für 6...
  2. (u. a. Hitman 2 - Gold Edition, The Elder Scrolls V: Skyrim - Special Edition, Battlefield 1)
  3. (u. a. Grimm - die komplette Serie, Atomic Blonde, Die Mumie, Jurassic World)
  4. (u. a. Rasentrimmer, Multischleifer, Heckenscheren)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
    Ada und Spark
    Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

    Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
    Von Johannes Kanig

    1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
    2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein

    Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
    Ocean Discovery X Prize
    Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

    Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

    1. Mikrokraftwerke: Viele Wege führen zu Strom
      Mikrokraftwerke
      Viele Wege führen zu Strom

      Schuhe, Regentropfen, Töne, Stoff: Fast alles lässt sich per Energy Harvesting zum Kraftwerk umfunktionieren, das zeigen viele Forscher mit spannenden und auch skurrilen Ideen.

    2. Verbraucherschutz: 1&1 darf Router-Wahl nicht einschränken
      Verbraucherschutz
      1&1 darf Router-Wahl nicht einschränken

      Bei der Bestellung von DSL-Tarifen im Internet stellt 1&1 seine zukünftigen Kunden vor eine Router-Wahl - ansonsten kann der Vertrag nicht ohne weiteres abgeschlossen werden. Das ist nicht zulässig, wie das Landgericht Koblenz entschieden hat.

    3. André Borschberg: Solar-Impulse-Gründer stellt Elektroflugzeug vor
      André Borschberg
      Solar-Impulse-Gründer stellt Elektroflugzeug vor

      Das Flugzeug ist zwar deutlich kleiner als das Solarflugzeug von Solar Impulse, viele Erfahrungen aus dem Projekt sind jedoch in das Sportflugzeug mit Elektroantrieb eingeflossen. Für H55 und André Borschberg ist Bristell Energic aber nur ein Zwischenschritt: Das Schweizer Unternehmen will Antriebe für Lufttaxis entwickeln.


    1. 12:05

    2. 11:56

    3. 11:50

    4. 11:42

    5. 11:31

    6. 11:21

    7. 11:12

    8. 11:00