1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verkehrszeichen eingeblendet: Teslas…

Thema nicht neu

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Thema nicht neu

    Autor: McTristan 13.10.20 - 12:52

    IMHO kann man alle Kamera-basierten Systeme austricksen. Wurde hier doch auch schon etliche Male thematisiert. Schildererkennung ist ja nur ein Problem, Spurmarkierung ein anderes. Ich denke persönlich nicht, dass sich das Problem einfach lösen lässt. Bei ein paar Dingen kann man vermutlich ja die KI noch ein wenig trainieren, hier und da die Hardware verbessern (Auflösung, Filter) aber so lange da ein Bild analysiert wird, sehe ich da schwarz - wenn jemand es darauf anlegt. Andererseits kann man ja auch einen menschlichen Fahrer gleichermaßen austricksen und verwirren - sieht man jeden Tag auf Autobahnbaustellen etc.

  2. Re: Thema nicht neu

    Autor: gadthrawn 14.10.20 - 08:27

    McTristan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > IMHO kann man alle Kamera-basierten Systeme austricksen. Wurde hier doch
    > auch schon etliche Male thematisiert. Schildererkennung ist ja nur ein
    > Problem, Spurmarkierung ein anderes. Ich denke persönlich nicht, dass sich
    > das Problem einfach lösen lässt. Bei ein paar Dingen kann man vermutlich ja
    > die KI noch ein wenig trainieren, hier und da die Hardware verbessern
    > (Auflösung, Filter) aber so lange da ein Bild analysiert wird, sehe ich da
    > schwarz - wenn jemand es darauf anlegt. Andererseits kann man ja auch einen
    > menschlichen Fahrer gleichermaßen austricksen und verwirren - sieht man
    > jeden Tag auf Autobahnbaustellen etc.

    naja.. Das mit ein bisschen verlängerten Linien die Menschen komplett ignorieren - aber Teslas für ganz andere Geschwindigkeiten halten widerlegt deine These recht gut. Auch den China-Hack 2019 mit ein paar Klebebändern nen Tesla in den Gegenverkehr zu lenken macht wohl ein Mensch normalerweise nicht....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RICOSTA Schuhfabriken GmbH, Donaueschingen
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Berlin
  3. STRABAG AG, Stuttgart
  4. Stadt Köln, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Intenso externe Festplatte 1TB für 39€, Xiaomi Mi 10 Lite für 269€)
  2. 209€ (Bestpreis!)
  3. Am Black Tuesday bis zu 20 Prozent Rabatt auf Werkzeug von Bosch, Kärcher etc., TV & Audio uvm.
  4. 49,71€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektrisches Carsharing: We Share bringt den ID.3 nach Berlin
Elektrisches Carsharing
We Share bringt den ID.3 nach Berlin

Während Share Now seine Elektroautos aus Berlin abgezogen hat, bringt We Share demnächst den ID.3 auf die Straße. Die Ladesituation bleibt angespannt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Verbraucherschützer Einige Elektroautos sind nicht zuverlässig genug
  2. Innovationsprämie Staatliche Förderung drückt Preise gebrauchter E-Autos
  3. Papamobil Vatikan will auf Elektroautos umstellen

iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  2. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe
  3. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht

AVM Fritzdect Smarthome im Test: Nicht smart kann auch smarter sein
AVM Fritzdect Smarthome im Test
Nicht smart kann auch smarter sein

AVMs Fritz Smarthome nutzt den Dect-Standard, um Lampen und Schalter miteinander zu verbinden. Das geht auch offline im eigenen LAN.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Konkurrenz zu Philips Hue Signify bringt WLAN-Lampen von Wiz auf den Markt
  2. Smarte Kühlschränke Hersteller verschweigen Kundschaft Support-Dauer
  3. Magenta Smart Home Telekom bietet mehr für das kostenlose Angebot