1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vernetztes Fahren: Forscher finden…

Was hat das mit autonomen Fahren zu tun?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was hat das mit autonomen Fahren zu tun?

    Autor: schap23 25.05.18 - 14:42

    Es zeigt doch, daß bereits heutige Fahrzeuge angreifbar sind. Bei autonomen Fahrzeugen kann es kaum schlimmer kommen.

  2. Re: Was hat das mit autonomen Fahren zu tun?

    Autor: pumok 25.05.18 - 15:30

    Schlimmer geht immer :-P

  3. Re: Was hat das mit autonomen Fahren zu tun?

    Autor: Vinnie 28.05.18 - 10:02

    pumok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schlimmer geht immer :-P


    100% Zustimmung. Auch wenn uns gerade nichts Schlimmeres einfällt, irgendjemand wird schon eine neue faule Idee bekommen.

  4. Re: Was hat das mit autonomen Fahren zu tun?

    Autor: PiranhA 28.05.18 - 12:22

    Wobei man fairer halber sagen muss, dass die Autos, welche mal voll autonom unterwegs sind, aus Software-Sicht nichts mit den heutigen Kisten zu tun haben. Da findet u.a. wegen solchen Aspekten ein massiver Wechsel in de E-/E-Entwicklung statt. Sowohl was den Entwicklungsprozess, als auch die Software- und System-Architektur betrifft.
    Die werden dann aber frühstens 2020 vom Band rollen. Und betrifft dann natürlich auch zuerst nur bestimmte Modelle. Allen voran die neuen Elektromodelle wie den VW ID oder BMW i4.

  5. Re: Was hat das mit autonomen Fahren zu tun?

    Autor: Niaxa 28.05.18 - 14:06

    Nichts ist autonom. Das ist lediglich ein Buzzword, welches einen technischen Fortschritt suggerieren soll. Das dieser nicht so fortschrittlich ist und auch ganz sicher nicht sicher... das soll damit untergraben werden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt
  2. transmed Transport GmbH, Regensburg
  3. ING-DiBa AG, Nürnberg
  4. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-28%) 17,99€
  3. (-58%) 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

Amazon Echo Studio im Test: Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher
Amazon Echo Studio im Test
Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher

Mit dem Echo Studio bringt Amazon seinen teuersten Alexa-Lautsprecher auf den Markt. Dennoch ist er deutlich günstiger als Apples Homepod, liefert aber einen besseren Klang. Und das ist längst nicht alles.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazons Heimkino-Funktion Echo-Lautsprecher drahtlos mit Fire-TV-Geräten verbinden
  2. Echo Flex Amazons preiswertester Alexa-Lautsprecher
  3. Amazons Alexa-Lautsprecher Echo Dot hat ein LED-Display - Echo soll besser klingen

Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

  1. Android 10: Google sollte sein Schweigen zur Android-Verbreitung beenden
    Android 10
    Google sollte sein Schweigen zur Android-Verbreitung beenden

    Zwei Monate nach dem Start von Android 10 ist immer noch komplett unklar, wie viele Nutzer die Version bereits verwenden. Grund dafür ist, dass Google seit einem halben Jahr wieder keine Zahlen zur Android-Verbreitung veröffentlicht. Damit befeuert das Unternehmen negative Vermutungen, die ihm schaden.

  2. Security Lab: Github sucht mit Partnern nach Lücken in Open Source Code
    Security Lab
    Github sucht mit Partnern nach Lücken in Open Source Code

    Mit seinem Security-Lab will der Code-Hoster Github künftig aktiv nach Sicherheitslücken in Open Source Code suchen und wird dabei von vielen Unternehmen unterstützt. Für Github-Nutzer soll zudem der Umgang mit Sicherheitslücken einfacher werden.

  3. SSD: Crucials BX500 erhält QLC- statt TLC-Speicher
    SSD
    Crucials BX500 erhält QLC- statt TLC-Speicher

    Die BX500 gibt es mittlerweile auch mit 1 TByte und 2 TByte Kapazität. Crucial verwendet bei den Sata-SSDs jedoch tendenziell langsameren Flash-Speicher als bei den kleineren Modellen.


  1. 10:45

  2. 10:28

  3. 10:13

  4. 10:00

  5. 09:45

  6. 09:26

  7. 09:08

  8. 08:02