Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vernetztes Fahren: Wer hat uns…

Beängstigend

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Beängstigend

    Autor: ufo70 06.06.19 - 15:28

    Sind die, die bei Verkehrsdelikten am liebsten alles in Kauf nehmen würden. Von Totalüberwachung bis Kopf ab. Ich kenne außer Kindesmissbrauch kein Verbrechen, bei dem die Emotionen in Kommentarbereichen so durch die Decke gehen.
    Woher kommt dieser Hass auf die anderen, auf die Radfahrer/Autofahrer, auf die schnelleren/langsameren?

    Wenn man das mal gewichtet, z.B. gegen häusliche Gewalt oder Alkohol in der Schwangerschaft usw.; eben alles, was unsichtbar geschieht. Dann würden wir längst jeden Raum Kamera überwachen und Sensoren im Körper tragen.

    Ich jedenfalls will das nicht und genauso wenig will ich im Straßenverkehr permanent überwacht werden. Freiheit hat ihren Preis und den bin ich gern bereit zu zahlen. Auch wenn es mich treffen sollte.

  2. Re: Beängstigend

    Autor: plastikschaufel 07.06.19 - 09:18

    Dem Thema sind viele Leute täglich ausgesetzt, mit anderen Themen eher weniger.

  3. Re: Beängstigend

    Autor: UVzk 09.06.19 - 11:21

    Im Artikel wurde der Fall in Köln erwähnt. Wenn deine junge Tochter mal vom BMW aus Spaß und spontaner oder geplanter angeberei gegenüber einem Mercedes Fahrer zermalmt wird, und die Täter dafür mit Resozialisierung belohnt werden und Du das finazieren darfst, dann wird deine Toleranz ggü der Freiheit der Täter doch sehr ausgenutzt.

    Klar Einzelfall aber der stärkste mit dem eingeschänktesten Blick müsste sich am langsamsten verhalten.

    Alkohol in der Schwangerschaft und häusliche Gewalt ist eher eine indirekte Gefahr von der man sich einfacher fernhalten kann.

  4. Re: Beängstigend

    Autor: ufo70 09.06.19 - 19:00

    UVzk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alkohol in der Schwangerschaft und häusliche Gewalt ist eher eine indirekte
    > Gefahr von der man sich einfacher fernhalten kann.

    Ein Schlag ins Gesicht für die Opfer...

  5. Re: Beängstigend

    Autor: ufo70 09.06.19 - 19:02

    Das kann gut sein. Man sieht sozusagen das Fehlverhalten live und schon kocht das Blut. ;)

  6. Re: Beängstigend

    Autor: quineloe 18.06.19 - 09:48

    ufo70 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Woher kommt dieser Hass auf die anderen, auf die Radfahrer/Autofahrer, auf
    > die schnelleren/langsameren?

    Student fährt in 30er Zone mit 73 km/h auf der Busspur und fährt dabei ein
    Kind tot. Urteil: kleine Geldstrafe.

    Das sind keine krassen Einzelfälle, solche Urteile sind bei Fahrlässiger
    Tötung im Straßenverkehr normal. Und da wundert es mich keineswegs, wenn
    bei manchen die Bestrafungsphantasien durchgehen. Der Rechtsstaat versagt
    hier dabei, seine Bürger vor den größten Irren zu beschützen.

    Der Hass auf die Fahrradfahrer kommt übrigens daher, dass diese von
    Autofahrern als <ZENSIERT> wahrgenommen werden, mit denen man das ja
    machen kann.

    https://www.qut.edu.au/news?id=141968


    Ich reposte das jetzt mit Zensur, vielleicht darf diese Wissenschaftliche Studie ja jetzt stehenbleiben, auch wenn sie der Agenda zuwiderläuft

    Verifizierter Top 500 Poster!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.06.19 10:06 durch quineloe.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Friedrich Schütt + Sohn Baugesellschaft mbH & Co. KG, Lübeck
  2. EXTRA Computer GmbH, Giengen an der Brenz
  3. KION Group IT, Hamburg
  4. KION Group IT, Hamburg, Aschaffenburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 22,99€
  3. (-55%) 44,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Akku-FAQ: Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!
Akku-FAQ
Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!

Soll man Akkus ganz entladen oder nie unter 20 Prozent fallen lassen - oder garantiert ein ganz anderes Verhalten eine möglichst lange Lebensdauer? Und was ist mit dem Memory-Effekt? Wir geben Antworten.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Müll Pfand auf Fahrrad-Akkus gefordert
  2. Akku-FAQ Wo bleiben billige E-Autos?
  3. Echion Technologies Neuer Akku soll sich in sechs Minuten laden lassen

Inside Bill's Brain rezensiert: Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos
Inside Bill's Brain rezensiert
Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos

Einer der erfolgreichsten Menschen der Welt ist eben auch nur ein Mensch: Die Netflix-Doku Inside Bill's Brain - Decoding Bill Gates zeichnet das teils emotionale Porträt eines introvertierten und schlauen Nerds, schweift aber leider zu oft in die gemeinnützige Arbeit des Microsoft-Gründers ab.
Eine Rezension von Oliver Nickel

  1. Microsoft Netflix bringt dreiteilige Dokumentation über Bill Gates

  1. Supply-Chain-Angriff: Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden
    Supply-Chain-Angriff
    Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden

    Ein Sicherheitsforscher zeigt, wie er mit Equipment für unter 200 US-Dollar mit einem Mikrochip eine Hardware-Firewall übernehmen konnte. Damit beweist er, wie günstig und realistisch solche Angriffe sein können. Vor einem Jahr berichtete Bloomberg von vergleichbaren chinesischen Spionagechips.

  2. IT an Schulen: Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
    IT an Schulen
    Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf

    Stabilo und der Bund wollen einen Stift entwickeln, der Kinder bei Defiziten mit der Handschrift unterstützt. Mit Hilfe von Machine Learning und einer mobilen App analysiert das System das Geschriebene und passt Übungen an. Das Projekt ist mit 1,77 Millionen Euro beziffert.

  3. No Starch Press: IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor
    No Starch Press
    IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor

    Der Fachverlag No Starch Press wirft Amazon vor, Schwarzkopien von Büchern aus seinem Verlagsangebot zu verkaufen. Dabei handele es sich explizit nicht um Drittanbieter, sondern Amazon selbst als Verkäufer. Das geschieht nicht das erste Mal.


  1. 16:54

  2. 16:41

  3. 16:04

  4. 15:45

  5. 15:35

  6. 15:00

  7. 14:13

  8. 13:57