Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vernetztes Fahren: Wer hat uns…

Wer hat uns verraten: Immer noch Sozialdemokraten !

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer hat uns verraten: Immer noch Sozialdemokraten !

    Autor: MarioWario 06.06.19 - 09:46

    Aber offenbart diese Episode mal wieder: Der 'Deep State' bzw. der Volksfeind Nr. 1 - die Bürokratie - fletscht mal wieder die Zähne. Im Endeffekt wird das Ergebnis sein: Daten werden gesammelt und an die NSA geschickt, dann liegengelassen, dann geleakt - am Schluß weint wieder ein Symbol unserer 'Demokratie' wie unsäglich die Ausbeutung ist und wie diese Parlaments-Lobbyisten-Hilfeempfänger nix dafür können (Beispiele: Flutung von nicht zugelassenen China-Geräten durch Amazon, vierminütliches Datentracking von Google via Android).

  2. Re: Wer hat uns verraten: Immer noch Sozialdemokraten !

    Autor: elcaron 06.06.19 - 11:39

    https://www.youtube.com/watch?v=8vFL0QWxugI
    Immer wieder gut. Habe jedes Mal nen Ohrwurm, wenn ich was von der SPD sehe. Die Wahlperiode war hart, neben dem Voss, der überall als Plakat an den Laternenpfählen hing ...

  3. Re: Wer hat uns verraten: Immer noch Sozialdemokraten !

    Autor: teenriot* 06.06.19 - 11:52

    Glückwunsch an den Autor des Artikels, mal wieder wunderbar vollkommen unnötig demokratiezersetzende und in diesem Fall menschenverachtend geschichtsvergessene Rabulistik unters Volk gebracht, auf dass der "Pöbel" die Heugabeln hervorholt.

  4. Re: Wer hat uns verraten: Immer noch Sozialdemokraten !

    Autor: Trockenobst 06.06.19 - 12:59

    MarioWario schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Endeffekt wird das Ergebnis sein: Daten werden gesammelt und an die NSA
    > geschickt, dann liegengelassen, dann geleakt - am Schluß weint wieder ein
    > Symbol unserer 'Demokratie' wie unsäglich die Ausbeutung ist

    Ich finde das alles ziemlich scheiße und nutze für die Interne Kommunikation in der Firma inzwischen auch kein Skype und Whatsapp mehr.

    Trotzdem muss ich die Frage stellen, wieviel von den Datenmengen die pro Tag anfallen irgendwie relevant sind. Die werden von den "Überwachern" genauso in die Tonne geworfen. So viel können die gar nicht speichern, die Datenmengen sind gigantisch.

    Wie soll das dann so laufen? Klingeling, wir haben gehört das sie da etwas schnell gefahren sind. gehört? Sie meinen sie haben mich Massenüberwacht? Das ist genau der Punkt wo sowas schnell beim Normaluser ankommt. Dann muss man schon die Stahlhelme auf dem Kopf haben damit da keine weitere Fragen kommen _dürfen_.

  5. Re: Wer hat uns verraten: Immer noch Sozialdemokraten !

    Autor: elcaron 07.06.19 - 11:02

    Was soll daran menschenverachtend geschichtsvergessen sein? Der Spruch hat seinen Ursprung nicht in der Dolchstoßlegende, sondern darin, dass die SPD den Kriegskrediten für die Kriegserklärung an Russland und die totale Mobilmachung zugestimmt hat.

    Seitdem hat sie immer wieder alles getan, um das Label zu behalten. Sei es nun Schröders Hartz 4 oder Frau Barley, die zuhause die Urheberrechtsreform ablehnt, nur um sie dann auf EU-Ebene durchzubringen.

  6. Re: Wer hat uns verraten: Immer noch Sozialdemokraten !

    Autor: teenriot* 07.06.19 - 18:26

    Ja was soll an der Verwendung eines Spruches schon menschenverachtend und geschichtsvergessen sein, der von Extremisten/Faschisten kreiert, geprägt und verwendet wurde, die es zusammen auf locker ein Dutzend Genozide bringen? Ich weiß es auch nicht, wirklich nicht.

    Vollkommen normal, eine Verwendung als Überschrift zu einem Artikel über Batterien liegt auf der Hand. Und die nächste Überschrift wird aus Maos Bibels kopiert. Wie wär's mit " Der Großen Sprung nach vorn - die Kulturrevolution".



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.06.19 18:26 durch teenriot*.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden
  2. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main
  3. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz
  4. TÜV SÜD Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 14,99€
  2. 48,49€
  3. (-56%) 19,99€
  4. 32,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

  1. TLS-Zertifikat: Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden
    TLS-Zertifikat
    Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden

    In Kasachstan müssen Internetnutzer ab sofort ein spezielles TLS-Zertifikat installieren, um verschlüsselte Webseiten aufrufen zu können. Das Zertifikat ermöglicht eine staatliche Überwachung des gesamten Internetverkehrs in dem Land.

  2. Ari 458: Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
    Ari 458
    Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro

    Ari 458 ist ein kleiner Lieferwagen mit Elektroantrieb, den der Hersteller mit Aufbauten für verschiedene Einsatzzwecke anbietet. Die Ausstattung ist einfach, dafür ist das Auto günstig.

  3. Quake: Tim Willits verlässt id Software
    Quake
    Tim Willits verlässt id Software

    Seit 24 Jahren ist Tim Willits einer der entscheidenden Macher bei id Software, nun kündigt er seinen Rückzug an. Was er künftig vorhat, will der ehemalige Leveldesigner und studierte Computerwissenschaftler erst nach der Quakecon verraten.


  1. 17:52

  2. 15:50

  3. 15:24

  4. 15:01

  5. 14:19

  6. 13:05

  7. 12:01

  8. 11:33