Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vertriebsmodell: BMW und Mercedes…

So viel Geld für das bisschen Auto?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. So viel Geld für das bisschen Auto?

    Autor: sttn 17.01.18 - 11:24

    Wieso soltle man 2000 ¤ pro Mnat abdrücken für so ein Auto?
    Wenn man ein tolles Auto will, leiht man sich eines und gut ist es. Aber wer ist so dämlich und zahlt monatlich so viel Geld dafür das man im Stau steht, die Umwelt vergiftet und keinen Parkplatz hat?

    Als radfahrender Stadtmensch brauche ich nur gelegentlich ein Auto und da ich keinen Bock darauf habe ein Vermögen zu investieren habe ich mich entschlossen nur ein halbes Auto zu besitzen. Und das ist noch dazu ein Dacia (Duster).
    Und wenn ich eines dringend brauche leihe ich mir eines oder mache Carsharing. So kommt es das ich an schönen Wochenenden mit nen tollen Cabrio samtFreundin durch die Gegend cruise und in Urlaub mit einem Van (oder den Duster).

    ... und das ganze zu einem Spottpreis im Vergleich zum Autokauf und mit laufend wechselnden Modellen.

  2. Re: So viel Geld für das bisschen Auto?

    Autor: Kosta 17.01.18 - 12:23

    Wow, kann man noch mehr von sich auf andere schließen....

  3. Re: So viel Geld für das bisschen Auto?

    Autor: Dwalinn 17.01.18 - 12:25

    Ich glaube du hast etwas im Artikel falsch verstanden, da steht nirgendswo das das Angebot auf Stadtmenschen der Mittelklasse begrenzt ist.

    Solche Angebote sind klar auf besser Verdiener gerichtet die zwar gerne einen 911er oder Cayenne hätten aber auch wieder nicht so viel Geld haben um einen Fuhrpark zu bezahlen der mehr Autos umfasst als das Jahr Monate hat.

    Wer einfach nur von A nach B will braucht sowas nicht, da muss man sich nur fragen wie viel Platz muss im Auto sein.
    Das ist vergleichbar mit Smartphones, muss es ein 1300¤ iPhone X sein oder reicht ein 150¤ Moto G5 aus? Die ganz verrückten haben dann noch eine Flat um das Smartphone alle 1-2 Jahre zu wechseln.

  4. Re: So viel Geld für das bisschen Auto?

    Autor: tschick 17.01.18 - 13:21

    sttn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso soltle man 2000 ¤ pro Mnat abdrücken für so ein Auto?
    > Wenn man ein tolles Auto will, leiht man sich eines und gut ist es. Aber
    > wer ist so dämlich und zahlt monatlich so viel Geld dafür das man im Stau
    > steht, die Umwelt vergiftet und keinen Parkplatz hat?
    >
    > Als radfahrender Stadtmensch brauche ich nur gelegentlich ein Auto und da
    > ich keinen Bock darauf habe ein Vermögen zu investieren habe ich mich
    > entschlossen nur ein halbes Auto zu besitzen. Und das ist noch dazu ein
    > Dacia (Duster).
    > Und wenn ich eines dringend brauche leihe ich mir eines oder mache
    > Carsharing. So kommt es das ich an schönen Wochenenden mit nen tollen
    > Cabrio samtFreundin durch die Gegend cruise und in Urlaub mit einem Van
    > (oder den Duster).
    >
    > ... und das ganze zu einem Spottpreis im Vergleich zum Autokauf und mit
    > laufend wechselnden Modellen.

    Auch ein Duster ist ein ganzes Auto, somit entpuppt sich der Fahrradaficionado doch wieder als Umweltmörder. Und abseits vom Duster soll's auch PKW geben, die Spaß machen. Und die kosten dann. Aber was erzähl ich das einem scheinheiligen Apostel :-)

  5. Re: So viel Geld für das bisschen Auto?

    Autor: ArcherV 17.01.18 - 13:42

    sttn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich keinen Bock darauf habe ein Vermögen zu investieren habe ich mich

    Ein Auto ist nur in sehr wenigen Fällen ein Investment (zB Oldtimer).

  6. Re: So viel Geld für das bisschen Auto?

    Autor: Teebecher 17.01.18 - 17:19

    sttn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > steht, die Umwelt vergiftet
    Genau, da muss man sich echt nen Kopf drum machen.

    In 20 Jahren sind Verbrenner eh Exoten, da kommt es auf die paar Jahre auch nicht an.

    Solange Jets weiter interkontinental rumdüsen und Frachter und Luxusliner mit Schweröl ein vielfaches an Emission produzieren.

    > Als radfahrender

    So was haben die sicher in im Focus, wenn sie so ein Angebot erstellen.

    Ich persönlich wäre ja froh, wenn man euch Verkehrshindernisse verbieten würde, und die verdammten Radwege in sinnvollen Parkraum umwandeln würde.

  7. Re: So viel Geld für das bisschen Auto?

    Autor: laolamia 18.01.18 - 08:18

    sttn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso soltle man 2000 ¤ pro Mnat abdrücken für so ein Auto?
    > Wenn man ein tolles Auto will, leiht man sich eines und gut ist es. Aber
    > wer ist so dämlich und zahlt monatlich so viel Geld dafür das man im Stau
    > steht, die Umwelt vergiftet und keinen Parkplatz hat?
    >
    > Als radfahrender Stadtmensch brauche ich nur gelegentlich ein Auto und da
    > ich keinen Bock darauf habe ein Vermögen zu investieren habe ich mich
    > entschlossen nur ein halbes Auto zu besitzen. Und das ist noch dazu ein
    > Dacia (Duster).
    > Und wenn ich eines dringend brauche leihe ich mir eines oder mache
    > Carsharing. So kommt es das ich an schönen Wochenenden mit nen tollen
    > Cabrio samtFreundin durch die Gegend cruise und in Urlaub mit einem Van
    > (oder den Duster).
    >
    > ... und das ganze zu einem Spottpreis im Vergleich zum Autokauf und mit
    > laufend wechselnden Modellen.

    so viel Geld für Essen?
    so viel Geld für Hobby?
    so vile Geld für Handtaschen?
    so viel Geld für Urlaub?
    so viel Geld für einen Sprung aus dem fliegenden Flugzeug?

    auf dem Grabstein steht "er ist der reichste auf dem Friedhof"

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TQ-Systems GmbH, Gut Delling bei München
  2. Bosch Gruppe, Abstatt
  3. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München, Wolfsburg
  4. BWI GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 50,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-68%) 8,88€
  3. ab 69,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.08.)
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  2. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden
  3. Landspace Chinesisches Raumfahrtunternehmen kündigt Raketenstart an

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Miix 630 Lenovos ARM-Detachable kostet 1.000 Euro
  2. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  3. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018

IMHO: Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
IMHO
Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime

Es könnte alles so schön sein abseits vom klassischen Fernsehen. Netflix und Amazon Prime bieten modernes Encoding, 4K-Auflösung, HDR-Farben und -Lichter, flüssige Kamerafahrten wie im Kino - leider nur in der Theorie, denn sie bringen es nicht zum Kunden.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. IMHO Ein Lob für Twitter und Github
  2. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL
  3. Sicherheit Tag der unsinnigen Passwort-Ratschläge

  1. Outdoor Lightstrip: Philips-Hue-Leuchtstreifen soll Garten und Balkon beleuchten
    Outdoor Lightstrip
    Philips-Hue-Leuchtstreifen soll Garten und Balkon beleuchten

    Ifa 2018 Zur Ifa 2018 stellt Signify einen wetterfesten Leuchtstreifen vor, mit dem Gärten und Balkons in 16 Millionen Farben beleuchtet werden können. Er ist biegbar und soll sich mit Hilfe von Klammern besonders leicht montieren lassen. Außerdem gibt es ein neues Deckenpanel und einen neuen GU10-Spot.

  2. Play und Signe: Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
    Play und Signe
    Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht

    Ifa 2018 Kurz vor der Ifa 2018 hat Signify sein Sortiment an Hue-Lampen erweitert: Die Lightbar Play und die Stehleuchte Signe können 16 Millionen Farben darstellen und sind für indirekte Beleuchtung gedacht. Unter anderem lassen sie sich zusammen mit der Sync-App als Ambilight-Ersatz nutzen.

  3. Soft Skills: Vom Einzelkämpfer zum Team Leader
    Soft Skills
    Vom Einzelkämpfer zum Team Leader

    Wer als Teamleiter ein größeres IT-Projekt in Angriff nehmen möchte, dem sollte klar sein: Es kommt nicht nur auf fachliche Kompetenz an. Wer erfolgreich sein möchte, sollte auch Soft Skills haben. Gerade für IT-Experten, die oft als introvertiert gelten, ergeben sich da mitunter Schwierigkeiten.


  1. 12:10

  2. 12:10

  3. 12:00

  4. 11:11

  5. 10:51

  6. 09:30

  7. 07:26

  8. 15:25