Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Video
  5. › Video: Die Sicherheit der Mercedes S…

Das war wirklich mal ein erschöpfender Test

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das war wirklich mal ein erschöpfender Test

    Autor: senf.dazu 13.08.17 - 14:58

    fragt man sich doch unwillkürlich was Daimler oder wer auch immer zur Verbleibenden Restfehlerrate in realen Umgebungen sagen würde. Und ob die dann auch Wildschweine oder insbesondere Elche einschließt.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 13.08.17 15:00 durch senf.dazu.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  2. Jobware Online-Service GmbH, Paderborn
  3. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  4. Ratbacher GmbH, Augsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,99€ (Einführungsedition nur für begrenzte Zeit verfügbar!) - Aktuell nicht bestellbar...
  2. (u. a. Tomb Raider 9,99€ und Command & Conquer The Ultimate Collection 14,99€)
  3. 189€ + 3,99€ Versand (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

  1. Elektroroller: Einstieg in die Elektromobilität ab 2.000 Euro
    Elektroroller
    Einstieg in die Elektromobilität ab 2.000 Euro

    Der chinesischen Hersteller Niu bietet seinen neuen Elektroroller M1 nun in Deutschland an. Der Scooter kostet ab 2.000 Euro. Er erreicht maximal 45 km/h, kann von Besitzern eines Autoführerscheins gefahren werden und soll mit einer Akkuladung 50 bis 60 km weit kommen.

  2. Virtuelle Maschinen: Parallels Desktop 13 holt Touch Bar in Windows
    Virtuelle Maschinen
    Parallels Desktop 13 holt Touch Bar in Windows

    Parallels hat Version 13 seiner Virtualisierungslösung Parallels Desktop für Mac vorgestellt, die eine bessere Thunderbolt-3- und USB-3.0-Lösung bieten soll und erstmals die Touch Bar des MacBook Pro unterstützt - auch unter Windows.

  3. Assassin's Creed Origins Angespielt: Ermittlungen in der stinkenden Stadt
    Assassin's Creed Origins Angespielt
    Ermittlungen in der stinkenden Stadt

    Gamescom 2017 Ein gutgelaunter Strahlemann ist er nicht gerade, der düstere Held in Assassin's Creed Origins. Trotzdem hatten wir beim Anspielen einer Mission in der Stadt Memphis schon viel Spaß mit ihm.


  1. 07:45

  2. 07:30

  3. 07:15

  4. 18:04

  5. 17:49

  6. 16:30

  7. 16:01

  8. 15:54