Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Video
  5. › Video: E-Bike-Neuerungen von Bosch…

Ich kann ja grad noch verstehen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich kann ja grad noch verstehen...

    Autor: kimyona 21.06.19 - 23:25

    dass man City-/Stadt-E-Bikes produziert, für all jene die sich - obwohl selbst zum Treten zu faul -
    als "Radfahrer" bezeichnen wollen.

    Oder mit E-Motoren ausgestattet "Tretroller", die teilweise Geschwindigkeiten von >50 km/h erreichen, und sich nebenher in einer kompletten Grauzone der zu STO bewegen.

    Aber Mountain-E-Bikes? ... worin liegt da der Sinn?
    Entweder Sport & Bewegung, oder eben nicht.

  2. Re: Ich kann ja grad noch verstehen...

    Autor: mpek 24.06.19 - 08:17

    Erst fahren, dann urteilen.

  3. Re: Ich kann ja grad noch verstehen...

    Autor: sebastilahn 24.06.19 - 15:51

    mpek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Erst fahren, dann urteilen.

    Richtig. Bin zwar selbst noch kein E-MTB gefahren, kann mir aber vorstellen, dass das in gewissen Bereichen spaßig ist.
    Mir gehen die Schmalspurdenker auf den Keks, die anscheinend nicht in der Lage sind, einfach mal zu abstrahieren und ständig fragen müssen, wofür man wohl sonstwas braucht. Meistens steckt hinter diesen Fragen nämlich keine Unwissenheit, sondern einfach nur Neid oder reine Stänkerei.
    Komischerweise muss es ja aber doch ein bis zwei Menschen geben, die das durchaus gebrauchen können, denn immer mehr Hersteller nehmen die in ihr Portfolio auf...

    Und dann noch das Gelaber von "entweder Sport oder nicht" bröckelt mich erst recht an. Nur weil man im Umkehrschluss auf ein Rennrad steigt, muss also auch immer per se Vollgas durch die Gegend kacheln? Ist doch Unsinn. Immer dieses engstirnige Scheuklappendenken

  4. Re: Ich kann ja grad noch verstehen...

    Autor: Glitti 25.06.19 - 06:50

    OK, das heißt im Umkehrschluss mit einem Mountainbike fahren nur durchtrainierte Berufskraftfahrradfahrer?
    Macht es nicht vielleicht gerade bei MTB Fullys sinn? Schon mal 3000 HM am Tag gerissen? Vielleicht würd ich gerne mal 150 anstatt nur 70km am Tag fahren.
    Dass man das überhaupt begründen muss..

  5. Re: Ich kann ja grad noch verstehen...

    Autor: Apfelbaum 25.06.19 - 21:57

    Dein Tellerrand ist erschreckend beschränkt.

  6. Re: Ich kann ja grad noch verstehen...

    Autor: Walter Plinge 16.08.19 - 20:13

    Man sollte es besser tatsächlich begründen können. Immerhin haben E-Bikes, genauso wie E-Roller eine fürchterliche Umweltbilanz (im Verhältnis zu ihren muskelkraftbetriebenen Pendants). Das wäre eine Begründung jenseits von „weil es Spaß macht“ in meinen Augen durchaus angebracht.

  7. Re: Ich kann ja grad noch verstehen...

    Autor: Apfelbaum 21.08.19 - 11:13

    Wenn Ebikes von denen gekauft und genutzt werden, die sonst niemals auf ein Fahrrad steigen würden, ist die Bilanz außerordentlich gut.

  8. Re: Ich kann ja grad noch verstehen...

    Autor: 32bit 22.08.19 - 19:24

    kimyona schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dass man City-/Stadt-E-Bikes produziert, für all jene die sich - obwohl
    > selbst zum Treten zu faul -
    > als "Radfahrer" bezeichnen wollen.
    Wie so muss man dummes Zeug labern wenn man vom Thema keine Ahnung hat?

  9. Re: Ich kann ja grad noch verstehen...

    Autor: 32bit 22.08.19 - 19:27

    Walter Plinge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man sollte es besser tatsächlich begründen können. Immerhin haben E-Bikes,
    > genauso wie E-Roller eine fürchterliche Umweltbilanz (im Verhältnis zu
    > ihren muskelkraftbetriebenen Pendants). Das wäre eine Begründung jenseits
    > von „weil es Spaß macht“ in meinen Augen durchaus angebracht.
    Ich fuhr ca. 1000 km im Monat mit meinem Auto... seit wir E--BIkes haben nur noch 400.
    Die Wintererfahrung haben wir noch vor uns.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  2. Medion AG, Essen
  3. Modis GmbH, Berlin
  4. MAINGAU Energie GmbH, Obertshausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  3. (-70%) 5,99€
  4. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

  1. Proteste in Hongkong: Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple
    Proteste in Hongkong
    Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple

    Alexandria Ocasio-Cortez, Marco Rubio und weitere Politiker der großen US-Parteien haben offene Briefe an die Chefs von Activision Blizzard und Apple geschrieben. Sie fordern darin, dass die Firmen nicht mehr die chinesische Regierung in deren Kampf gegen die Proteste in Hongkong unterstützen.

  2. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.

  3. Office und Windows: Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo
    Office und Windows
    Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo

    Auffallend günstige Keys für Office 365 und Windows 10 bei Anbietern wie Edeka sind möglicherweise nicht legal. Nun geht Microsoft gegen Lizengo vor, einen der größten Anbieter solcher Software.


  1. 14:43

  2. 13:45

  3. 12:49

  4. 11:35

  5. 18:18

  6. 18:00

  7. 17:26

  8. 17:07