1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Video
  5. › Video: Mercedes EQA Probe gefahren

Ausstattung gegen Aufpreis

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ausstattung gegen Aufpreis

    Autor: quantalquetzal 04.03.21 - 11:44

    > An Komfort lässt der EQA wenig zu wünschen übrig, wenn der Käufer noch weitere 5.000 bis 6.000 Euro in Extras investiert. Dann gibt es größere Displays im Armaturenbrett und in der Mittelkonsole.

    So etwas halte ich für vollkommen überholt. Das zielt auf den Neid-Effekt bei der Kundschaft. Ein vernünftiges Multimedia- und Bedien-Konzept hat ein genügend großes Display mit durchdachter Aufteilung. Übrigens vollkommen unabhängig davon, ob man Fan von Touchscreens im Auto ist oder nicht. Moderne Autos sind eben Computer auf Rädern, und verkrüppelte Anzeigen sind einfach unnötig.

    > Dazu gehören gegen Aufpreis ein Abstandsregeltempomat und eine zuverlässige Verkehrszeichenerkennung.

    Das wiederrum finde ich, vernünftige Preise vorausgesetzt ganz okay. Mir persönlich ist weniger Konfiguration wie bei Polestar, Tesla (und auch Ford) zwar deutlich lieber, aber um ein Fahrzeug wie den EQA auch als Stadt- oder Seniorenauto günstig zu halten finde ich es eine valide Lösung.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.03.21 11:51 durch quantalquetzal.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  2. Bauerfeind AG, Jena
  3. Rheinpfalz Verlag und Druckerei GmbH & Co. KG, Ludwigshafen am Rhein
  4. IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,49€
  2. 16,99€
  3. 5,29€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme