1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Video
  5. › Video: Michelin stellt luftlosen…

Und wenn man dann mal irgendwo durch Sand fahren muss...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wenn man dann mal irgendwo durch Sand fahren muss...

    Autor: berritorre 13.06.19 - 22:38

    ... kann man den Reifendruck natürlich nicht mehr regulieren.

  2. Re: Und wenn man dann mal irgendwo durch Sand fahren muss...

    Autor: Shutdown 14.06.19 - 00:19

    berritorre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... kann man den Reifendruck natürlich nicht mehr regulieren.

    Genau. Jedes mal wenn ich auf die Autobahn will muss ich erst durch diese verdammte Düne vor meiner Einfahrt. *schwenkt wütend die Faust in der Luft Richtung Sahara Sand*

  3. Re: Und wenn man dann mal irgendwo durch Sand fahren muss...

    Autor: berritorre 14.06.19 - 04:01

    Keine Ahnung wie das bei dir so ist, hier fahre ich regelmässig über Schotterpisten, auch mal recht sandige Bereiche. Wenn man hier zu den ruhigen Stränden will, kommst du da nicht übrer geteerte Strassen hin. Mag in Deutschland und in der Stadt anders sein, hier sind selbst relativ gute Strandhäuser oft nicht mit geteerten Strassen erreichbar.

  4. Re: Und wenn man dann mal irgendwo durch Sand fahren muss...

    Autor: Sharra 14.06.19 - 04:22

    Und die Leute ändern jedesmal, wenn sie von der Straße auf den Weg zur Hütte wechseln, den Druck? Oder fahren dort alle Autos, die das eingebaut haben?

  5. Re: Und wenn man dann mal irgendwo durch Sand fahren muss...

    Autor: berritorre 14.06.19 - 14:47

    Nein, im Normalfall fährst du ganz normal. Wenn du irgendwo stecken bleibst, dann geht man mit dem Druck halt runter.

    Ja, das alles mal für 95% der Menschen nicht relevant sein. Ich hätte trotzdem gerne gewusst, ob man da mit diesen Reifen auch was machen kann oder nicht.

    Ich gehe mal davon aus, dass nicht, aber ich bin kein Experte auf dem Gebiet.

    Was mir jetzt noch so einfällt, wie wirklich sich Sand, Erde, Schlamm auf diese Reifen aus, die ja quasi offen sind. Denn eigentlich wäre ja so ein Konzept für offroad ganz gut, weil man sich keinen Platten fahren kann. Aber es bleiben halt diese beiden Fragen.

    In der Stadt verwende ich mein Auto jeden Tag weniger (5-10 Minuten zu Fuss zur Arbeit, 2 Supermärkte zwischen Arbeit und Zuhause). Das Auto kommt eigentlich nur am Wochenende raus, wenn man mal in ne andere Ecke der Stadt muss oder wenn man mal raus aus der Stadt will und da ist hier eine halbwegs vernünftige Offroad-Leistung eigentlich recht interessant, für das was ich gerne mache. Ich brauchte bisher noch kein 4x4, bisher habe ich alle Situationen mit der Fahrweise meistern können, aber eine gewisse Bodenfreiheit (damit schneller in die schwierigen Stellen einfahren kann und den Schwung mitnehmen kann) ist hilfreich.

    Luftdruck verändern musste ich Gott sei Dank auch noch nicht, weil ich es durch die sandigen Stellen immer recht schnell geschafft habe. Aber wenn man mal stecken bleibt, dann ist das halt der erste Ansatz um frei zu kommen.

  6. Re: Und wenn man dann mal irgendwo durch Sand fahren muss...

    Autor: AlainFontaine 17.06.19 - 11:16

    Shutdown schrieb:

    > Genau. Jedes mal wenn ich auf die Autobahn will muss ich erst durch diese
    > verdammte Düne vor meiner Einfahrt. *schwenkt wütend die Faust in der Luft
    > Richtung Sahara Sand*

    Ich habe jetzt hier im Büro herzhaft gelacht. Danke! :-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Klinikum Esslingen GmbH, Esslingen
  3. Interhyp Gruppe, München
  4. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Freyung

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. mit 112,06€ inkl. Versand (MediaMarkt) neuer Tiefpreis bei Geizhals
  2. 649,90€ + 5,79€ Versand bei Vorkasse (Vergleichspreis 729,89€ inkl. Versand + Lieferzeit)
  3. (u. a. ASUS TUF Gaming VG259Q für 236,90€ inkl. Versand und Intel Core i3-10300 boxed für 119...
  4. (u. a. Acer Predator XB273UGS für 486,43€, Sennheiser GSP 350 für 78€ und Logitech G935 für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen