Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vito, Sprinter, Citan: Mercedes…

Also wieder nur umbauten

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Also wieder nur umbauten

    Autor: Sharra 20.11.17 - 17:29

    Man nimmt das Standardmodell, und baut, statt dem Verbrenner, E-Motoren und Akkus ein. Ja, kann man machen, muss man aber nicht.

    Da das ganze Gefährt dann nicht explizit auf die Vorteile des elektrischen Antriebssystems gebaut wurde, kann man diese auch nicht zu 100% ausnutzen. Im Endeffekt ein billiger Kompromiss, aber mehr nicht.

  2. Re: Also wieder nur umbauten

    Autor: donadi 20.11.17 - 18:25

    Warum? Bei einem Lieferwagen geht es Hauptsächlich um den Aufbau, der Antrieb ist nebensächlich. Aus welchen Gründen hätte man hier das Rad wieder komplett neu erfinden müssen? Der Lieferwagen ist seit es Fahrzeuge gibt zuende Entwickelt. Er unterscheidet sich nicht mal von einer Pferdekutsche - und da war der Antrieb noch ein ganz anderer...

  3. Re: Also wieder nur umbauten

    Autor: Sharra 20.11.17 - 18:29

    Mir geht es eher darum, dass man das normale Chassis nimmt, und daran einen Akku flanscht, und alle damit einhergehenden Probleme und Kompromisse in Kauf nimmt.
    Und das, statt einem Chassis zu entwickeln, welches deutlich mehr Akkuleistung aufnimmt, weil es dafür designed wurde.

    Das Ergebnis: Ein umgebauter Verbrenner, der eigentlich viel zu wenig Akkuleistung bringt, weil man mehr nicht unterbringt, ohne die Ladefläche zu verkleinern.

  4. Re: Also wieder nur umbauten

    Autor: bplhkp 20.11.17 - 18:44

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Das Ergebnis: Ein umgebauter Verbrenner, der eigentlich viel zu wenig
    > Akkuleistung bringt, weil man mehr nicht unterbringt, ohne die Ladefläche
    > zu verkleinern.

    Wie schon im anderen Thread geschrieben ist die Reichweite ausreichend. Das Problem ist hier die Nutzlast, weshalb ein größerer Akku den Nutzwert im Verteilerverkehr verschlechtern würde.

  5. Re: Also wieder nur umbauten

    Autor: Ach 20.11.17 - 21:02

    Und es geht nicht nur um den Akku, sondern auch um den Preis. Auf reinen Batteriebetrieb getrimmt wird das Fahrzeug leichter, unkomplizierter, funktionaler im Aufbau und gleichzeitig günstiger in der Herstellung.

  6. Re: Also wieder nur umbauten

    Autor: Sharra 20.11.17 - 21:13

    Ach schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und es geht nicht nur um den Akku, sondern auch um den Preis. Auf reinen
    > Batteriebetrieb getrimmt wird das Fahrzeug leichter, unkomplizierter,
    > funktionaler im Aufbau und gleichzeitig günstiger in der Herstellung.


    Günstiger in der Herstellung vielleicht, aber billiger für den Käufer? Hallo? Wir sprechen hier über Mercedes.

  7. Re: Also wieder nur umbauten

    Autor: Ach 20.11.17 - 21:51

    >Günstiger in der Herstellung vielleicht, aber billiger für den Käufer? Hallo? Wir sprechen hier über Mercedes.

    Wie? Jetzt etwa Selbstgespräche im Forum? Das ist nicht gut...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.11.17 21:57 durch Ach.

  8. Re: Also wieder nur umbauten

    Autor: subjord 20.11.17 - 23:04

    Ach schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und es geht nicht nur um den Akku, sondern auch um den Preis. Auf reinen
    > Batteriebetrieb getrimmt wird das Fahrzeug leichter, unkomplizierter,
    > funktionaler im Aufbau und gleichzeitig günstiger in der Herstellung.

    Billiger in der Herstellung aber deutlich teurer in der Entwicklung. Die planen davon in der ersten Generation wohl noch keine Millionenabsätze

  9. Re: Also wieder nur umbauten

    Autor: Ach 20.11.17 - 23:28

    >Billiger in der Herstellung aber deutlich teurer in der Entwicklung.

    Dass die Entwicklung eines Fahrzeugs Geld kostet, ist bei einer unabwendbaren Investition nicht ausschlaggebend. Das ist kein Thema über das man sich unterhält.


    > Die planen davon in der ersten Generation wohl noch keine Millionenabsätze

    Das ist ja das Problem, dass sie Transportertechnisch noch überhaupt nicht in die Zukunft gedacht haben, dass sie trotz zahlreicher Kundenanfragen, die ihnen zur Verfügung stehenden Planungsjahre mit ihren Verbrennern "vertrödelt" haben.

  10. Re: Also wieder nur umbauten

    Autor: thinksimple 20.11.17 - 23:51

    Ach schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Billiger in der Herstellung aber deutlich teurer in der Entwicklung.
    >
    > Dass die Entwicklung eines Fahrzeugs Geld kostet, ist bei einer
    > unabwendbaren Investition nicht ausschlaggebend. Das ist kein Thema über
    > das man sich unterhält.
    >
    > > Die planen davon in der ersten Generation wohl noch keine
    > Millionenabsätze
    >
    > Das ist ja das Problem, dass sie Transportertechnisch noch überhaupt nicht
    > in die Zukunft gedacht haben, dass sie trotz zahlreicher Kundenanfragen,
    > die ihnen zur Verfügung stehenden Planungsjahre mit ihren Verbrennern
    > "vertrödelt" haben.

    Soso. Was ist mit den LKW's? Wer ist denn in der nutzfahrzeugsparte denn schon weit?

    Wenn ein Mensch immer online ist spricht man dann von einer KI?

  11. Re: Also wieder nur umbauten

    Autor: Ach 20.11.17 - 23:59

    >Soso. Was ist mit den LKW's? Wer ist denn in der nutzfahrzeugsparte denn schon weit?

    Die Post und Tesla.

  12. Re: Also wieder nur umbauten

    Autor: bplhkp 21.11.17 - 06:36

    Tesla hat noch keinen einzigen LKW an einen Kunden liefert und ist davon auch noch Jahre entfernt.

  13. Re: Also wieder nur umbauten

    Autor: Ach 21.11.17 - 08:47

    >Tesla hat noch keinen einzigen LKW an einen Kunden liefert und ist davon auch noch Jahre entfernt.

    Daran kannst du den Entwicklungsstand von MB ablesen, wenn die noch Jahre brauchen, bis sie den Stand von Tesla erreicht haben, geschweigeden einen serienproduzierten Streetscooter Konkurrenten anbieten.

    In Amerika gibt es übrigens noch drei bis vier weitere sich im Prototypenstadium befindliche Unternehmen, die seit mehreren Jahren an batteriebetriebenen Transportern arbeiten, oder in England an einem hübschen Kleintransporterstromer. Die Post und Tesla sind nur die offensichtlichsten.

  14. Re: Also wieder nur umbauten

    Autor: Luke321 21.11.17 - 09:29

    Ach schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Daran kannst du den Entwicklungsstand von MB ablesen, wenn die noch Jahre
    > brauchen, bis sie den Stand von Tesla erreicht haben, geschweigeden einen
    > serienproduzierten Streetscooter Konkurrenten anbieten.

    Moment. Welcher "Stand von Tesla"?
    Von Mercedes kann ich nächstes Jahr einen elektrischen Transporter kaufen, wann kann ich das bei Tesla?
    Bei VW, Mercedes und BMW kann ich ein Elektroauto unter 50.000¤ kaufen. Wann kann ich das bei Tesla?
    Mercedes E LKW fahren schon, bei Tesla soll (!) Das 2019 passieren.
    Der Tesla Roadster soll (!) 2020 kommen, da ist der E-Porsche schon ein Jahr auf dem Markt.
    Der "Vorsprung" von Tesla pulverisiert sich gerade.

  15. Re: Also wieder nur umbauten

    Autor: Ach 21.11.17 - 09:46

    Der Thread handelt nicht von Umbauten, sondern vom Stand und Werden exklusiv elektrischer LKW Designs. Wo und wie die sich von Umbauten abheben, sind wir schon lange durch. Musst du den Thread fünf bis sieben Kommentare zurückverfolgen.

  16. Re: Also wieder nur umbauten

    Autor: thinksimple 21.11.17 - 10:20

    Ach schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Soso. Was ist mit den LKW's? Wer ist denn in der nutzfahrzeugsparte denn
    > schon weit?
    >
    > Die Post und Tesla.


    Tesla hat einen Transporter? Pakete ausfahren mit nem Model S oder wie?

    Wenn ein Mensch immer online ist spricht man dann von einer KI?

  17. Re: Also wieder nur umbauten

    Autor: Ach 21.11.17 - 10:50

    > Tesla hat einen Transporter? Pakete ausfahren mit nem Model S oder wie?

    Ja, warum eigentlich nicht auch einen exklusiven Transporter? Und zwar auf Basis dieses Fahrzeugs :



    Für weiterführende Infos siehe hier :

    Tesla unveils first image of its electric pickup truck and it almost sounds like a joke
    >= https://electrek.co/2017/11/17/tesla-pickup-truck-first-image-unveil/

    So, wenn dann nach dem Ausgehen ernst zu nehmender Argumente nur nur noch die übliche Batterie von Haarspaltereien folgt, dann kümmere ich mich mal um wichtigers, denke ich :].

    Grüße, Ach

  18. Re: Also wieder nur umbauten

    Autor: thinksimple 21.11.17 - 11:06

    Ach schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Tesla hat einen Transporter? Pakete ausfahren mit nem Model S oder wie?
    >
    > Ja, warum eigentlich nicht auch einen exklusiven Transporter? Und zwar auf
    > Basis dieses Fahrzeugs :
    >
    > electrek.files.wordpress.com
    >
    > Für weiterführende Infos siehe hier :
    >
    > Tesla unveils first image of its electric pickup truck and it almost sounds
    > like a joke
    > >= electrek.co
    >
    > So, wenn dann nach dem Ausgehen ernst zu nehmender Argumente nur nur noch
    > die übliche Batterie von Haarspaltereien folgt, dann kümmere ich mich mal
    > um wichtigers, denke ich :].
    >
    > Grüße, Ach

    Du meinst sowas?

    https://www.daimler.com/produkte/lkw/mercedes-benz/weltpremiere-mercedes-benz-elektro-lkw.html

    Wenn ein Mensch immer online ist spricht man dann von einer KI?

  19. Re: Also wieder nur umbauten

    Autor: Luke321 21.11.17 - 11:07

    Ach schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Thread handelt nicht von Umbauten, sondern vom Stand und Werden
    > exklusiv elektrischer LKW Designs. Wo und wie die sich von Umbauten
    > abheben, sind wir schon lange durch. Musst du den Thread fünf bis sieben
    > Kommentare zurückverfolgen.

    Auf die Idee, dass die genannten ihre Fahrzeuge im Gegensatz zu Tesla auch produziert bekommen eben *weil* es "Umbauten" sind bist du nicht gekommen?
    Darüberhinaus was interessiert mich das als Kunden?
    Wo die Akkus sind ist mir eigentlich herzlich egal. Mehr Reichweite in Kleinwagen machen ohnehin wenig Sinn.

  20. Re: Also wieder nur umbauten

    Autor: Ach 21.11.17 - 11:11

    Ja, jetzt fehlt eigentlich "nur" noch die Konstruktion und der Prototyp hinter den Renderigns.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. comemso GmbH, Ostfildern
  2. BIZOL Germany GmbH, Berlin
  3. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg vor der Höhe
  4. MT AG, Großraum Frankfurt am Main, Großraum Düsseldorf, Köln, Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. 39,90€ + 5,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Zahlung mit paydirekt (Vergleichspreis 69...
  3. für 185€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. MSI Z370 Tomahawk für 119€ statt 143,89€ im Vergleich und Kingston A1000 240 GB M.2...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

  1. Blue Origin: Neuer Höhenrekord mit deutschem Experiment an Bord
    Blue Origin
    Neuer Höhenrekord mit deutschem Experiment an Bord

    Wer wohlhabende Passagiere ins Weltall fliegt, will vorher alle Sicherheitssysteme testen. Jeff Bezos' Touristenrakete New Shepard hat dabei auch noch einen neuen Rekord aufgestellt.

  2. 1,2 Terabyte pro Tag: Vodafone versorgt 50 Open-Air-Events in Deutschland
    1,2 Terabyte pro Tag
    Vodafone versorgt 50 Open-Air-Events in Deutschland

    Vodafone ist auch in diesem Jahr wieder mit Lastwagen unterwegs, um Open-Air-Events zu versorgen. Die neun Tonnen schweren mobilen Basisstationen und 20 Meter ausfahrbaren Teleskopmasten sollen 1,2 Terabyte pro Tag transportieren.

  3. Blizzard: Abo von World of Warcraft enthält fast alles
    Blizzard
    Abo von World of Warcraft enthält fast alles

    Blizzard hat das Geschäftsmodell von World of Warcraft umgestellt: Das Grundspiel und alle bislang veröffentlichten Erweiterungen sind im Abo enthalten. Auch technisch hat sich mit der Veröffentlichung des Vorbereitungspatchs für Battle for Azeroth einiges geändert.


  1. 18:50

  2. 17:51

  3. 17:17

  4. 16:49

  5. 16:09

  6. 15:40

  7. 15:21

  8. 15:07