1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Volkswagen-Elektroauto…
  6. The…

Soll das jetzt günstig sein?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


  1. Re: Soll das jetzt günstig sein?

    Autor: jBurn 04.02.21 - 11:40

    Jakelandiar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ein Schwachsinn. Du willst also allen ernstes sagen das es voll Ok ist
    > einfach rauszuziehen. Wenn der hinter einem nicht schnell fährt passiert ja
    > dann auch kaum was wenn es knallt? Geht es noch?


    Mal meine Erfahrung mit einem 65PS Stadtauto:

    Ich brauche einfach Zeit einen LKW zu überholen. Ich kann gemütlich bei 120km/h zwischen rechts und mitte hin und her pendeln um LKWs zu überholen. Ist die Autobahn aber zweispurig, kann ich soviel Mühe ich mir auch gebe schon auf der rechten Spur (ein wenig) beschleunigen und voll auf dem Gas am LKW vorbeifahren - ich schaffe es nicht auf meine 150 km/h vMax.
    Fährt jemand mit 200 km/h auf der linken Spur wird er mich als Hinderniss wahrnehmen.

    Ein LKW ist 20m lang, Sicherheitsabstand bei 130km/h beträgt 65m. Es müssen also 150m zurückgelegt werden. Bei durchschnittlich 130km/h während des Überholvorgangs dauert dies ca. 11 Sekunden

    Bei 70km/h geschwindigkeitsdifferenz (130-200) und 11 Sekunden Dauer . Muss eine Lücke nach hinten 210m + 100m Sicherheitsabstand groß Sein.

    310m. Bei optimalen Bedingungen. Das heißt: Ich komme direkt von hinter dem LKW und direkt davor ist eine Lücke groß genug. Muss ich noch ein weiteres Auto oder einen LKW überholen werden die größen der Lücken langsam utopisch.

    Verständnis von schnellen Autos? Oftmals da. Einige wenige (leider viel zu viele) Haben für solche Situationen aber absolut kein Verständnis. Es wir quasi in den Kofferraum gefahren und geblinkt was das Zeug hält. Auch wenn ich mit 150km/h am Limit bin und wird aufgeblinkt während ich NEBEN dem LKW bin. Ja wo soll ich denn hin?
    NIEMAND hat das RECHT so schnell zu fahren wie das Auto ermöglicht. Jeder muss rücksichtsvoll sein.
    Ich versuche dies zu sein, indem ich mir meist enorm große Lücken suche und im Zweifel halt ein paar Minuten bei 80km/h hinterm LKW herschleiche bis sich eine ausreichende Lücke auftut.
    Aber mit 130km/h kurz beim Überholen hinter mir zu bleiben scheint ein unhaltbarer Zustand der Freiheitsberaubung zu sein.

  2. Re: Soll das jetzt günstig sein?

    Autor: narfomat 04.02.21 - 12:07

    >Haben Sie schon einmal von Krediten oder Leasing gehört?
    wer privat einen luxus-pkw (ein 50.000euro pkw der kein kleinbus ist, IST ein luxus-pkw) auf kredit kauft, hat klar die kontrolle über sein leben verloren!

  3. Re: Soll das jetzt günstig sein?

    Autor: gadthrawn 04.02.21 - 12:30

    fhelling schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, die Gefahr geht von den Verkehrsteilnehmer:innen mit der hohen
    > Geschwindigkeit aus. Wenn alle wie in zivilisierten Ländern üblich 100 bis
    > 130 km/h fahren würden, wäre der Δv und die kinetische Energie, die in
    > einen Unfall gingen, viel geringer.


    Weißt du, dass dumme Problem daran ist, dass
    - es kaum Unfälle in den unbeschränkten Bereichen gibt.
    - es in den Ländern mit Limit mehr tödliche Unfälle gibt.

    Die meisten Unfälle mit zu hoher Geschwindigkeit passieren in eingeschränkten Bereichen. Baustellen, Ein- und Ausfahrten. Die Statistiken findest du online.

    Die Geschwindigkeit tötet niemanden - der Aufprall und die Folgen sind es.

  4. Re: Soll das jetzt günstig sein?

    Autor: gadthrawn 04.02.21 - 12:35

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht nur das, auch wird strenger und häufiger kontrolliert.
    >
    > In allen anderen westlichen Industrienationen ist es völlig unvorstellbar,
    > dass sich die Polizei vor eine Schule stellt und den Blitzer auf 46 km/h
    > einstellt, weil die Autofahrer ja noch "Luft zu Atmen" brauchen.


    Dann bin ich durch ein anderes Schweden gefahren.

  5. Re: Soll das jetzt günstig sein?

    Autor: Benutztername12345 04.02.21 - 13:53

    80 km/h wären noch gesünder
    Oder 50. Oder zu Fuß gehen.
    Und trotzdem stirbt man am Ende.

  6. Re: Soll das jetzt günstig sein?

    Autor: Thorgil 04.02.21 - 15:10

    narfomat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Haben Sie schon einmal von Krediten oder Leasing gehört?
    > wer privat einen luxus-pkw (ein 50.000euro pkw der kein kleinbus ist, IST
    > ein luxus-pkw) auf kredit kauft, hat klar die kontrolle über sein leben
    > verloren!


    50.000¤ sind noch lange keine Luxusklasse. Die fängt viel weiter oben an. Das ist der Anfang obere Mittelklasse.
    Und wenn man sich die monatlichen Raten ohne Probleme leisten kann, dann hat man auch nicht die Kontrolle über sein Leben verloren.

  7. Re: Soll das jetzt günstig sein?

    Autor: captain_spaulding 04.02.21 - 15:15

    DWolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das vorrausschauende Fahren ist gefühlt in den letzten 10 Jahren auf allen
    > Straßen, nicht nur auf der Autobahn, deutlich schlechter geworden oder die
    > Fahrer einfach dreister.
    Wohl kaum. Eher haben die Autos mehr Leistung was zu höheren Geschwindigkeiten und höherer Geschwindigkeitsdifferenz und kürzeren Vorwarnzeiten führt.
    Früher kam der Linksfahrer mit 180 angerauscht, jetzt mit 220 und er denkt sich "ohje früher haben die mich aber besser kommen sehen!"

  8. Re: Soll das jetzt günstig sein?

    Autor: DWolf 05.02.21 - 09:09

    captain_spaulding schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wohl kaum. Eher haben die Autos mehr Leistung was zu höheren
    > Geschwindigkeiten und höherer Geschwindigkeitsdifferenz und kürzeren
    > Vorwarnzeiten führt.
    > Früher kam der Linksfahrer mit 180 angerauscht, jetzt mit 220 und er denkt
    > sich "ohje früher haben die mich aber besser kommen sehen!"

    So viel mehr Leistung und Geschwindigkeit haben die Fahrzeuge in den letzten 10-15 Jahren nicht zugelegt.
    So rein aus meiner Erfahrung sieht man das im Spiegel trotzdem und kann es zumindest grundlegend abschätzen. Dazu muss man aber eben auch die Spiegel benutzen, mitdenken oder überhaupt Interesse daran haben vorrausschauend zu fahren und/oder Rücksicht zu nehmen.
    Gleiches gilt natürlich auch für das Schnellfahren auf der linken Spur.
    Auf einer zweispurigen Autobahn mit starkem Verkehrsaufkommen baller ich nicht mit 180+ auf der linken Spur, weil es einfach vorrauszusehen ist, dass da eher jemand ausschert.

    Ich muss keine alten Autos fahren, ich will.

  9. Re: Soll das jetzt günstig sein?

    Autor: captain_spaulding 05.02.21 - 12:47

    Es ist eben einfach ein Glücksspiel wenn man mit 200 an jemandem, der gleich auf der angrenzenden Spur mit 120 fährt, vorbeirauscht.
    Kein Fahrer schaut nach stundenlanger Fahrt dauernd in den Rückspiegel und ist immer 100% aufmerksam. Oder der Fahrer wird einfach nur vom Beifahrer vollgelabert.
    Unter diesen miesen Voraussetzungen klappt es aber schon meistens ganz gut. Viel Verbesserungspotenzial ist da nicht.

  10. Re: Soll das jetzt günstig sein?

    Autor: quineloe 05.02.21 - 12:57

    gadthrawn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > quineloe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nicht nur das, auch wird strenger und häufiger kontrolliert.
    > >
    > > In allen anderen westlichen Industrienationen ist es völlig
    > unvorstellbar,
    > > dass sich die Polizei vor eine Schule stellt und den Blitzer auf 46 km/h
    > > einstellt, weil die Autofahrer ja noch "Luft zu Atmen" brauchen.
    >
    > Dann bin ich durch ein anderes Schweden gefahren.

    Auch wenn ich bei deiner Posthistorie zu dem Thema nichts anderes gewohnt bin, hier mal ein Einwand:

    Einmal kurz durchgefahren ist eine Sache. Dort zwei Jahre wegen eines Skandinavistikstudiums gelebt zu haben eine andere.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  11. Re: Soll das jetzt günstig sein?

    Autor: Jakelandiar 05.02.21 - 14:27

    captain_spaulding schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist eben einfach ein Glücksspiel wenn man mit 200 an jemandem, der
    > gleich auf der angrenzenden Spur mit 120 fährt, vorbeirauscht.
    > Kein Fahrer schaut nach stundenlanger Fahrt dauernd in den Rückspiegel und
    > ist immer 100% aufmerksam. Oder der Fahrer wird einfach nur vom Beifahrer
    > vollgelabert.
    > Unter diesen miesen Voraussetzungen klappt es aber schon meistens ganz gut.
    > Viel Verbesserungspotenzial ist da nicht.

    Führerschein weg? Scheiß egal wie lange man schon unterwegs ist und ob da noch ein Beifahrer ist. Wenn ich einen Spurwechsel machen will mach ich den nicht einfach auf gut glück. Da gehört in die Spiegel geschaut genauso wie Schulterblick. Immer! Dazu muss ich nicht die ganze Zeit aufmerksam sein zu 100%. Das reicht wenn ich das mach bevor ich vorhabe einen Spurwechsel zu machen.

  12. Re: Soll das jetzt günstig sein?

    Autor: captain_spaulding 05.02.21 - 14:49

    Bei sowas haben eh immer alle Beteiligten eine Teilschuld. Der Eine weil er nicht aufgepasst, der Andere weil er nicht bremsbereit war oder seine Geschwindigkeit nicht dem Verkehrsgeschehen angepasst hat.
    Sonst dürfte man ja auch mit 300 über die linke Spur brausen und wenn das jemand nicht rechtzeitig kommen sieht wäre das seinealleinige Schuld. Man sollte eben immer auf Fehler anderer Leute vorbereitet sein. Bonus: Sich nicht aufregen wenn Andere Fehler machen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Project Manager Asset Data Management (all genders)
    TenneT TSO GmbH, Lehrte/Hannover, Arnheim (Niederlande)
  2. Consultant Virtualisierung (m/w/d)
    ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  3. Teamleiter (m/w/d) IT-Service Desk / Benutzer- und Problemmanagement
    WDR mediagroup digital GmbH, Köln
  4. Mitarbeiter (m/w/d) - Anwendungsbetreuung mit Schwerpunkt Veranstaltungs- und Wissensmanagement
    Universität Passau, Passau

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 104€ (Bestpreis, UVP 204€)
  2. 55 Zoll für 877€ (Tiefstpreis, UVP 1.899€), 65 Zoll für 1.199€ (Tiefstpreis, UVP 2.799€)
  3. 279,99€ (UVP 319€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de