Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Volkswagen: Elektroautos gefährden…

Volkswagen: Elektroautos gefährden Arbeitsplätze

Sollten sich Elektroautos durchsetzen, werden viele Arbeiter nach Ansicht von VW-Personalvorstand Karlheinz Blessing ihren Job verlieren. Auch bei Mercedes sorgte sich der Betriebsrat bereits um Jobs, da Elektroautos weniger Bauteile benötigen.

Anzeige
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Elektroautos sind nicht die Zukunft (Seiten: 1 2 3 4 5 ) 91

    TC | 13.02.17 12:20 04.03.17 10:39

  2. wie kann man so kurzsichtig sein ??? 9

    Mavy | 13.02.17 10:20 24.02.17 22:19

  3. Die Entwicklung ist doch abzusehen... 2

    thecrew | 13.02.17 09:54 20.02.17 04:19

  4. Preis 2

    void26 | 14.02.17 11:28 19.02.17 23:39

  5. Aktuelle Autos mit Verbrennungsmotoren sind fahrende Unwahrheiten 1

    ArcherV | 17.02.17 22:32 17.02.17 22:32

  6. Der Fehler liegt in unserem System (Seiten: 1 2 3 ) 53

    Tamashii | 13.02.17 10:23 16.02.17 17:40

  7. Re: Eigenartige Reflexreaktion hier im Forum

    Luke321 | 15.02.17 14:41 Das Thema wurde verschoben.

  8. Arbeitsaufwand vs Preis (Seiten: 1 2 ) 27

    privsec | 13.02.17 11:10 14.02.17 18:28

  9. Verbrenner gefährden die Gesundheit... 17

    lephisto | 13.02.17 10:19 14.02.17 17:38

  10. Scheinheiligkeit 4

    Sharra | 14.02.17 02:27 14.02.17 15:24

  11. jaja wie bei der Industrialisierung 5

    torrbox | 13.02.17 10:03 14.02.17 15:03

  12. wer baut/wartet die Ladestationen ? (Seiten: 1 2 ) 24

    pk_erchner | 13.02.17 10:56 14.02.17 11:58

  13. Eigenartige Reflexreaktion hier im Forum 9

    schap23 | 13.02.17 10:31 14.02.17 11:19

  14. Heult doch!

    DebugErr | 14.02.17 11:17 Das Thema wurde verschoben.

  15. Eine Runde Mitleid für unsere armen deutschen Autobauer 4

    HanSwurst101 | 14.02.17 10:37 14.02.17 11:11

  16. Kanister 10

    IchBinFanboyVonMirSelbst | 14.02.17 07:34 14.02.17 09:28

  17. Die Zukunft liegt im Hybrid... 1

    ArcherV | 14.02.17 09:20 14.02.17 09:20

  18. Der Tesla ist ein Produkt deutscher Ingenieurskunst 12

    SeWa | 13.02.17 21:37 14.02.17 08:52

  19. Tja, blöd gelaufen 1

    AllDayPiano | 14.02.17 07:24 14.02.17 07:24

  20. Maaan VW... 2

    Bujin | 14.02.17 01:21 14.02.17 05:45

  21. Haben die da nicht was vergessen ? 6

    megazocker | 13.02.17 20:37 14.02.17 00:42

  22. Propaganda 18

    pumok | 13.02.17 12:29 13.02.17 23:04

  23. die beste zeit ein unternehmen zu gründen das e-autos herstellt 4

    triplekiller | 13.02.17 14:53 13.02.17 22:37

  24. England war auch 100 Jahre lang führend im Dampfmaschinenbau... 1

    Lebostein | 13.02.17 22:29 13.02.17 22:29

  25. Häh 2

    senf.dazu | 13.02.17 22:08 13.02.17 22:13

  26. Selber Schuld, wer nicht selber Herstellt muss eben zukaufen ... 2

    Dadie | 13.02.17 18:57 13.02.17 21:46

  27. Fließbänder auch 1

    matok | 13.02.17 19:01 13.02.17 19:01

  28. was macht eigentlich der loremo? 4

    pk_erchner | 13.02.17 14:12 13.02.17 17:34

  29. Grundsatz: Warum gibt es Arbeitsplätze? in Relation zu zu erledigende Aufgaben 1

    Fotobar | 13.02.17 17:26 13.02.17 17:26

  30. Surprise: Alles, was Menschen voran bringt, gefährdet Arbeitsplätze 15

    sp1derclaw | 13.02.17 10:06 13.02.17 17:07

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  2. Landeshauptstadt Wiesbaden, Wiesbaden
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Darmstadt
  4. IFS Deutschland GmbH & Co. KG, Erlangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 129,99€
  2. (-63%) 21,99€
  3. (-75%) 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videostreaming im Zug: Maxdome umwirbt Bahnfahrer bei Tempo 230
Videostreaming im Zug
Maxdome umwirbt Bahnfahrer bei Tempo 230
  1. Hollywood Filmstudios wollen Filme kurz nach Kinostart streamen
  2. USA Google will Kabelfernsehen über Youtube streamen
  3. Verband DVD-Verleih in Deutschland geht wegen Netflix zurück

Buch - Apple intern: "Die behandeln uns wie Sklaven"
Buch - Apple intern
"Die behandeln uns wie Sklaven"
  1. Übernahme Apple kauft iOS-Automatisierungs-Tool Workflow
  2. Instandsetzung Apple macht iPhone-Reparaturen teurer
  3. Earbuds mit Sensor Apple beantragt Patent auf biometrische Kopfhörer

Lithium-Akkus: Durchbruch verzweifelt gesucht
Lithium-Akkus
Durchbruch verzweifelt gesucht
  1. Super MCharge Smartphone-Akku in 20 Minuten voll geladen
  2. Brandgefahr HP ruft über 100.000 Notebook-Akkus zurück
  3. Brandgefahr Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  1. Blitzkrieg 3: Neuronale-Netzwerke-KI für Echtzeit-Strategiespiel verfügbar
    Blitzkrieg 3
    Neuronale-Netzwerke-KI für Echtzeit-Strategiespiel verfügbar

    General Boris - so nennt das Entwicklerstudio Nival seinen KI-Gegner für das Echtzeit-Strategiespiel Blitzkrieg 3. Es soll das erste Mal sein, dass solche Algorithmen voll funktionsfähig in einem derartigen Titel verfügbar sind.

  2. Mobilfunk: Fonic Smart S erhält mehr Datenvolumen
    Mobilfunk
    Fonic Smart S erhält mehr Datenvolumen

    Telefónica überarbeitet einen Fonic-Tarif. In Kürze erhalten Kunden des Tarifs Smart S mehr ungedrosseltes Datenvolumen bei unverändertem Monatspreis.

  3. Gesetzesentwurf: Ein Etikettenschwindel bremst das automatisierte Fahren aus
    Gesetzesentwurf
    Ein Etikettenschwindel bremst das automatisierte Fahren aus

    Eine neue Qualität des Autofahrens sollte der Gesetzesentwurf der großen Koalition ermöglichen - und scheitert daran. Unklare Bestimmungen und hohe Haftungsrisiken für den Fahrer verhindern jede Entwicklung zu hoch- oder vollautomatisiertem Fahren.


  1. 10:28

  2. 09:47

  3. 09:03

  4. 08:42

  5. 07:50

  6. 07:36

  7. 07:14

  8. 19:03