Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Volkswagen: Elektroautos gefährden…

Kanister

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kanister

    Autor: IchBinFanboyVonMirSelbst 14.02.17 - 07:34

    Also meine Frau hat zu elektroautos eine ganz einfache Meinung: Mit einem Kanister kann man auch mal 5km laufen und Spritt holen. Versuch das mal mit einer Batterie. ;)

  2. Re: Kanister

    Autor: NaruHina 14.02.17 - 07:46

    Man sollte niemals zu wenig Treibstoff haben dass man liegen bleibt.
    Daher benötigt man das scenrario Kanister nicht.

  3. Re: Kanister

    Autor: ckerazor 14.02.17 - 08:04

    IchBinFanboyVonMirSelbst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also meine Frau hat zu elektroautos eine ganz einfache Meinung: Mit einem
    > Kanister kann man auch mal 5km laufen und Spritt holen. Versuch das mal mit
    > einer Batterie. ;)

    Mit einem modernen Auto geht das auch nicht mehr. Wenn ich meine Kiste leer fahre, muss sie danach erst mal in die Werkstatt, weil das Treibstoffführungssystem entlüftet werden muss.

    Wie früher(tm) etwas nachtanken und so lange orgeln, bis der Motor wieder anspringt geht mit modernen Motoren nicht mehr.

  4. Re: Kanister

    Autor: stiGGG 14.02.17 - 08:09

    Cool story bro!

  5. Re: Kanister

    Autor: Phantomal 14.02.17 - 08:43

    Also ich weis nicht, mein Laguna 3 hat ein kleine Handpumpe in Form eines Gummiballs im Motorraum. Sollte ich ihn leer fahren, wird erst getankt, dann so lange gepumpt bis man einen deutlichen Wiederstand spürt, und dann kann man den Wagen ganz normal anlassen.

    Laguna 3 Diesel 1,9 DCI

  6. Re: Kanister

    Autor: ckerazor 14.02.17 - 08:49

    Interessant. Müsste ich jetzt nachschauen ob hier etwas vergleichbares verbaut ist (2.0 TDI).

    Was ich weiß ist: Der Hochdrucktechnik (Drücke über 2000 Bar) schmeckt es so rein gar nicht, wenn der Treibstofffluss abrupt endet und Luft ankommt;)

  7. Re: Kanister

    Autor: kazhar 14.02.17 - 09:12

    ckerazor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ich weiß ist: Der Hochdrucktechnik (Drücke über 2000 Bar) schmeckt es
    > so rein gar nicht, wenn der Treibstofffluss abrupt endet und Luft ankommt;)

    In dem Fall muss die Pumpe halt abgeschaltet werden, bevor Luft kommt. (was ziemlich sicher auch passiert)

  8. Re: Kanister

    Autor: ArcherV 14.02.17 - 09:23

    ckerazor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > IchBinFanboyVonMirSelbst schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also meine Frau hat zu elektroautos eine ganz einfache Meinung: Mit
    > einem
    > > Kanister kann man auch mal 5km laufen und Spritt holen. Versuch das mal
    > mit
    > > einer Batterie. ;)
    >
    > Mit einem modernen Auto geht das auch nicht mehr. Wenn ich meine Kiste leer
    > fahre, muss sie danach erst mal in die Werkstatt, weil das
    > Treibstoffführungssystem entlüftet werden muss.
    >
    > Wie früher(tm) etwas nachtanken und so lange orgeln, bis der Motor wieder
    > anspringt geht mit modernen Motoren nicht mehr.

    einfache Lösung: nicht ganz Leer fahren und vorher den Kanister reinkippen.

  9. Re: Kanister

    Autor: ArcherV 14.02.17 - 09:24

    IchBinFanboyVonMirSelbst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also meine Frau hat zu elektroautos eine ganz einfache Meinung: Mit einem
    > Kanister kann man auch mal 5km laufen und Spritt holen. Versuch das mal mit
    > einer Batterie. ;)


    geht mit einem Hybrid auch :)

  10. Re: Kanister

    Autor: ckerazor 14.02.17 - 09:28

    kazhar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ckerazor schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was ich weiß ist: Der Hochdrucktechnik (Drücke über 2000 Bar) schmeckt
    > es
    > > so rein gar nicht, wenn der Treibstofffluss abrupt endet und Luft
    > ankommt;)
    >
    > In dem Fall muss die Pumpe halt abgeschaltet werden, bevor Luft kommt. (was
    > ziemlich sicher auch passiert)

    Das bezweifle ich. Dafür gibt es doch gar keinen Sensor. Der Tankfüllstand wird anhand eines Schwimmers (früher Messing, heute Kunststoff) und einer ohmischen Widerstandsänderung ermittelt und da Flüssigkeiten die Eigenschaft haben, sich ständig analog zur Fahrbewegung mitzubewegen, ist die Anzeige gemittelt und relativ ungenau.

    Kein Auto weiß ganz exakt, wann es "leer" ist. Auch nicht die Autos mit Durchflusssensoren.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. spectrumK GmbH, Berlin
  3. Baettr Stade GmbH über Jauss HR-Consulting GmbH & Co.KG, Stade
  4. Verlag C.H.BECK, München Schwabing

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. ab 369€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

  1. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
    Windows 10
    Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

    Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

  2. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
    Keystone
    Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

    Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.

  3. The Witcher: Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen
    The Witcher
    Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen

    Netflix stellt den ersten Trailer seiner Serie The Witcher vor. Henry Cavill als Geralt von Riva kämpft dabei gegen Monster und Menschen und verwendet Hexerzeichen, Pirouettenkampf und Zaubertränke. Einige Szenen erinnern an Passagen aus den Büchern.


  1. 13:00

  2. 12:30

  3. 11:57

  4. 17:52

  5. 15:50

  6. 15:24

  7. 15:01

  8. 14:19