1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Volkswagen: Erste ID.3 können ab…

Software selbst flashen

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Software selbst flashen

    Autor: DeathMD 06.05.20 - 08:51

    Muss man die Software dann selbst flashen? Gibt es schon ein Custom ROM dafür?

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  2. Re: Software selbst flashen

    Autor: M.P. 06.05.20 - 09:27

    VW geht eine Kooperation mit LIDL ein: Wenn der ID.3 nach Fertigstellung der Software an einer LIDL-Ladesäule stehst, wird über das Ladekabel die neue Software bezogen ;-)

  3. Re: Software selbst flashen

    Autor: masel99 06.05.20 - 10:27

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > VW geht eine Kooperation mit LIDL ein: Wenn der ID.3 nach Fertigstellung
    > der Software an einer LIDL-Ladesäule stehst, wird über das Ladekabel die
    > neue Software bezogen ;-)

    Und wenn der ID.3 vor Fertigstellung beim Teslashowroom steht bekommst du für den kleinen Aufpreis von 50.000¤ ein Fahrzeug mit (ganz gut) funktionierender Software. ;-)

  4. Re: Software selbst flashen

    Autor: DeathMD 06.05.20 - 21:24

    Immerhin hätte er dann eine Software, die zum Funktionieren nötig ist. Derzeit sind es Fred Feuerstein Mobile, denen von Frankenstein händisch Leben eingehaucht wird. Das ist einfach nur peinlich für die deutsche Autoindustrie, wenn man bedenkt, dass irgendwelche Newcomer im Autobau, das auf die Reihe kriegen.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  5. Re: Software selbst flashen

    Autor: bplhkp 07.05.20 - 10:37

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist einfach nur peinlich für die deutsche
    > Autoindustrie, wenn man bedenkt, dass irgendwelche Newcomer im Autobau, dass
    > auf die Reihe kriegen.

    Dafür hatten diese Newcomer ganz massive Probleme eine schnöde Blechkarosserie in Großserie zu bauen oder Sitze selbst herzustellen. Das wird im IT-Lalaland gerne unterschlagen. Die ganze schöne Software ist nichts wert, wenn die Basics nicht funktionieren.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.05.20 10:38 durch bplhkp.

  6. Re: Software selbst flashen

    Autor: nomnomnom 07.05.20 - 11:12

    Viel interessanter ist, ob der Arbeitsspeicher und die SSD verlötet sind.

  7. Re: Software selbst flashen

    Autor: DeathMD 07.05.20 - 13:20

    Haha... schön das du von Basics sprichst. Für mein Verständnis gehört zu den Basics eines Autos, dass man es fahren kann. Wenn du es natürlich lieber schiebst, um die Spaltmaße genauer betrachten zu können, sei dir das gegönnt, jeder hat so seinen Fetisch.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  8. Re: Software selbst flashen

    Autor: bplhkp 07.05.20 - 13:30

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn du es natürlich
    > lieber schiebst, um die Spaltmaße genauer betrachten zu können

    Ich rede hier nicht von Spaltmaßen, sondern davon dass Tesla in der Production Hell die Rohkarossen nur in Zeitlupe zusammenbraten konnte.

  9. Re: Software selbst flashen

    Autor: Teeklee 07.05.20 - 13:31

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Haha... schön das du von Basics sprichst. Für mein Verständnis gehört zu
    > den Basics eines Autos, dass man es fahren kann. Wenn du es natürlich
    > lieber schiebst, um die Spaltmaße genauer betrachten zu können, sei dir das
    > gegönnt, jeder hat so seinen Fetisch.

    Es fährt doch schon...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  2. Versicherungskammer Bayern, München, Saarbrücken
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  4. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kotlin, Docker, Kubernetes: Weitere Online-Workshops für ITler
Kotlin, Docker, Kubernetes
Weitere Online-Workshops für ITler

Wer sich praktisch weiterbilden will, sollte erneut einen Blick auf das Angebot der Golem Akademie werfen. Online-Workshops zu den Themen Kotlin und Docker sind hinzugekommen, Kubernetes und Python werden wiederholt.

  1. React, Data Science, Agilität Neue Workshops der Golem Akademie online
  2. In eigener Sache Golem Akademie hilft beim Einstieg in Kubernetes
  3. Golem Akademie Data Science mit Python für Entwickler und Analysten

PC-Hardware: Das kann DDR5-Arbeitsspeicher
PC-Hardware
Das kann DDR5-Arbeitsspeicher

Vierfache Kapazität, doppelte Geschwindigkeit: Ein Überblick zum DDR5-Speicher für Server und Desktop-PCs.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Echo Auto im Test: Tolle Sprachsteuerung und neue Alexa-Funktionen
    Echo Auto im Test
    Tolle Sprachsteuerung und neue Alexa-Funktionen

    Im Auto ist die Alexa-Sprachsteuerung noch praktischer als daheim. Amazon hat bei Echo Auto die wichtigsten Einsatzzwecke im Fahrzeug bedacht.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Echo Auto Amazon bringt Alexa für 60 Euro ins Auto
    2. Echo Flex mit zwei Modulen im Test Gut gedacht, mäßig gemacht
    3. Amazon Zahlreiche Echo-Modelle nicht mehr bis Weihnachten lieferbar