1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Volkswagen: Über 10.000…
  6. The…

Haben die Käufer schon vergessen?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Haben die Käufer schon vergessen?

    Autor: ssj3rd 10.05.19 - 20:11

    Der_aKKe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Scheint so, dass der Dieselskandal und der Beschiss am Kunden den meisten
    > egal scheint. Mal abgesehen vom unkulanten Umgang mit den TSI Motoren und
    > Ölverbräuchen von 1 Liter / 1000km als normal dazustellen.
    >
    > Ich meide den Konzern wo ich nur kann.


    Der deutsche Michel vergisst alles, gib ihm nur Zeit. So schlau ist die 0815 Bevölkerung nicht, leider. Der RTL2 Zuschauer bildet nach wie vor die größte Masse. Ist genau wie bei den Wahlen, Kohl war 16 Jahre! an der Macht.

  2. Re: Haben die Käufer schon vergessen?

    Autor: JackIsBlack 10.05.19 - 20:17

    Ist immer interessant zu sehen, wie viele Leute meinen, dass der restliche Teil der Bevölkerung wesentlich dümmer ist als man selbst.

  3. Re: Haben die Käufer schon vergessen?

    Autor: Crossfire579 10.05.19 - 21:11

    ssj3rd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der_aKKe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Scheint so, dass der Dieselskandal und der Beschiss am Kunden den
    > meisten
    > > egal scheint. Mal abgesehen vom unkulanten Umgang mit den TSI Motoren
    > und
    > > Ölverbräuchen von 1 Liter / 1000km als normal dazustellen.
    > >
    > > Ich meide den Konzern wo ich nur kann.
    >
    > Der deutsche Michel vergisst alles, gib ihm nur Zeit. So schlau ist die
    > 0815 Bevölkerung nicht, leider. Der RTL2 Zuschauer bildet nach wie vor die
    > größte Masse. Ist genau wie bei den Wahlen, Kohl war 16 Jahre! an der
    > Macht.

    Das es bei den Autos Weiterentwicklung und Verbesserungen gibt ist dir wohl nicht bekannt.
    Klassischer Fall von Dunning Kruger Effekt.

  4. Re: Haben die Käufer schon vergessen?

    Autor: NuTSkuL 10.05.19 - 21:19

    Recht hat er trotzdem. Ob man sich für alle Aspekte des Lebens immer ausreichend informieren kann, außen vor... Aber die weite Verbreitung von VW ist mit Sicherheit nicht der guten Autos und der Qualität geschuldet.

  5. Re: Haben die Käufer schon vergessen?

    Autor: ForumSchlampe 11.05.19 - 01:15

    Gryphon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ForumSchlampe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Gryphon schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Whataboutism, aber zur Info: Toyota hat bei dem Gaspedal-Fehler sofort
    > > > einen weltweiten Rückruf gestartet, sich fünfmal entschuldigt und die
    > > Teile
    > > > selbstverständlich kostenfrei ausgetauscht.
    > > > Mal davon abgesehen dass ein Produktions-/Konstruktionsfehler halt was
    > > > anderes ist als ABSICHTLICHER Betrug.
    > >
    > > Beim dieselskandal war Toyota auch dabei aber eine prämie oder
    > > kompensationszahleung oder ähnlich gabs nicht.
    > > Toyota hat ABSICHTLICH betrogen
    > >
    > > Dafür hat sich Toyota nicht entschuldigt, ist den Kunden nicht entgegen
    > > gekommen und auch sonst kann man hier nichts positives wahrnehmen. Aber
    > wie
    > > war die Frage noch mal
    > > "Haben die Käufer schon vergessen?"
    > > oder viel eher
    > > "Interessieren sich die Meckerer überhaupt dafür?"
    > Bitte recherchier einfach mal selber. Toyota war beim Dieselskandal NICHT
    > beteiligt.
    > Insofern ist deine Behauptung dazu falsch.

    Man kann wirklich naiv sein
    https://www.kanzlei-haas.de/diesel-zurueckgeben-widerruf-autokredit/
    https://anwalt-kg.de/newsbeitrag/bankenrecht/widerruf-autokredit/mit-diesen-autos-duerfen-sie-bald-nicht-mehr-auf-die-strasse/

    Sie waren betroffen aber der Umfang war nicht nennenswert weil Toyota eben nur wenige diesel verkauft hat.

  6. Re: Haben die Käufer schon vergessen?

    Autor: ForumSchlampe 11.05.19 - 01:18

    Richard Wahner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der_aKKe schrieb:
    >
    > > Scheint so, dass der Dieselskandal und der Beschiss am Kunden den
    > meisten
    > > egal scheint.
    >
    > Der Betrug von mindestens den Konzernen VW, Daimler, BMW, Renault und Volvo
    > (von den Japanern habe ich dazu bisher nichts gelesen. Warum?)
    Tja du liest nichts davon weil sie recht wenig verkauft haben, betrogen hat aber sowohl Mazda als auch Toyota...wen gibts noch aus Japan?

    Von den Dieselanbietern hat nur Hyundai nicht aktiv beschissen (aber die Grenzwerte trotzdem überschritten...)

  7. Re: Haben die Käufer schon vergessen?

    Autor: Kay_Ahnung 11.05.19 - 05:23

    ForumSchlampe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gryphon schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ForumSchlampe schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Gryphon schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Whataboutism, aber zur Info: Toyota hat bei dem Gaspedal-Fehler
    > sofort
    > > > > einen weltweiten Rückruf gestartet, sich fünfmal entschuldigt und
    > die
    > > > Teile
    > > > > selbstverständlich kostenfrei ausgetauscht.
    > > > > Mal davon abgesehen dass ein Produktions-/Konstruktionsfehler halt
    > was
    > > > > anderes ist als ABSICHTLICHER Betrug.
    > > >
    > > > Beim dieselskandal war Toyota auch dabei aber eine prämie oder
    > > > kompensationszahleung oder ähnlich gabs nicht.
    > > > Toyota hat ABSICHTLICH betrogen
    > > >
    > > > Dafür hat sich Toyota nicht entschuldigt, ist den Kunden nicht
    > entgegen
    > > > gekommen und auch sonst kann man hier nichts positives wahrnehmen.
    > Aber
    > > wie
    > > > war die Frage noch mal
    > > > "Haben die Käufer schon vergessen?"
    > > > oder viel eher
    > > > "Interessieren sich die Meckerer überhaupt dafür?"
    > > Bitte recherchier einfach mal selber. Toyota war beim Dieselskandal
    > NICHT
    > > beteiligt.
    > > Insofern ist deine Behauptung dazu falsch.
    >
    > Man kann wirklich naiv sein
    > www.kanzlei-haas.de
    > anwalt-kg.de
    >
    > Sie waren betroffen aber der Umfang war nicht nennenswert weil Toyota eben
    > nur wenige diesel verkauft hat.

    Sicher? Das kann man aus deinen Quellen nicht unbedingt schließen. Das eine ist ein Link zu einer Anwaltskanzlei die damit Geld verdienen und beim anderen Link konnnte ich nicht erkennen das es da überhaupt um den Dieselskandal geht. IMHO gehts da nur um die Fahrverbote.
    Hier mal eine aktuelle Aussage dazu:

    "Sind Toyota und Ford vom Diesel-Abgasskandal betroffen?

    Der Fahrzeughersteller Toyota ist bis jetzt nicht vom Diesel-Abgasskandal betroffen. Der japanischer Autobauer will in Europa gar keine Diesel-Fahrzeuge mehr verkaufen und setzt nun verstärkt auf Benziner und Hybridantriebe."
    https://www.verbraucherhilfe24.de/dieselgate/abgasskandal-marken-modelle-motoren-betroffen/

    Hier ist auch noch eine Liste da steht Toyota auch nicht drauf:
    https://wertverlust-diesel.de/liste-betroffenen-fahrzeuge-abgasskandal

  8. Re: Haben die Käufer schon vergessen?

    Autor: ForumSchlampe 11.05.19 - 21:04

    Kay_Ahnung schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ForumSchlampe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Gryphon schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > ForumSchlampe schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Gryphon schrieb:
    > > > >
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > >
    > > > > -----
    > > > > > Whataboutism, aber zur Info: Toyota hat bei dem Gaspedal-Fehler
    > > sofort
    > > > > > einen weltweiten Rückruf gestartet, sich fünfmal entschuldigt und
    > > die
    > > > > Teile
    > > > > > selbstverständlich kostenfrei ausgetauscht.
    > > > > > Mal davon abgesehen dass ein Produktions-/Konstruktionsfehler halt
    > > was
    > > > > > anderes ist als ABSICHTLICHER Betrug.
    > > > >
    > > > > Beim dieselskandal war Toyota auch dabei aber eine prämie oder
    > > > > kompensationszahleung oder ähnlich gabs nicht.
    > > > > Toyota hat ABSICHTLICH betrogen
    > > > >
    > > > > Dafür hat sich Toyota nicht entschuldigt, ist den Kunden nicht
    > > entgegen
    > > > > gekommen und auch sonst kann man hier nichts positives wahrnehmen.
    > > Aber
    > > > wie
    > > > > war die Frage noch mal
    > > > > "Haben die Käufer schon vergessen?"
    > > > > oder viel eher
    > > > > "Interessieren sich die Meckerer überhaupt dafür?"
    > > > Bitte recherchier einfach mal selber. Toyota war beim Dieselskandal
    > > NICHT
    > > > beteiligt.
    > > > Insofern ist deine Behauptung dazu falsch.
    > >
    > > Man kann wirklich naiv sein
    > > www.kanzlei-haas.de
    > > anwalt-kg.de
    > >
    > > Sie waren betroffen aber der Umfang war nicht nennenswert weil Toyota
    > eben
    > > nur wenige diesel verkauft hat.
    >
    > Sicher? Das kann man aus deinen Quellen nicht unbedingt schließen. Das eine
    > ist ein Link zu einer Anwaltskanzlei die damit Geld verdienen und beim
    > anderen Link konnnte ich nicht erkennen das es da überhaupt um den
    > Dieselskandal geht. IMHO gehts da nur um die Fahrverbote.
    > Hier mal eine aktuelle Aussage dazu:
    >
    > "Sind Toyota und Ford vom Diesel-Abgasskandal betroffen?
    >
    > Der Fahrzeughersteller Toyota ist bis jetzt nicht vom Diesel-Abgasskandal
    > betroffen. Der japanischer Autobauer will in Europa gar keine
    > Diesel-Fahrzeuge mehr verkaufen und setzt nun verstärkt auf Benziner und
    > Hybridantriebe."
    > www.verbraucherhilfe24.de
    >
    > Hier ist auch noch eine Liste da steht Toyota auch nicht drauf:
    > wertverlust-diesel.de

    In dem einen Link von mir sind sogar die Werte aufgeführt welche eindeutig belegen das Toyota offenbar beschissen hat, hier mit etwas Text drumrum
    https://www.automobilwoche.de/article/20160422/NACHRICHTEN/160429974/ausweitung-des-abgasskandals--hersteller-betroffen

    Bei Toyota ist das ausmaß in Deutschland halt insoweit irrelevant als das es kaum Diesel Toyotas auf deutschen Straßen gibt aber beschissen haben sie wie praktisch alle anderen auch

  9. Re: Haben die Käufer schon vergessen?

    Autor: Richard Wahner 12.05.19 - 14:41

    ForumSchlampe schrieb:
    [Japaner und Dieselbetrug]
    > Tja du liest nichts davon weil sie recht wenig verkauft haben, betrogen hat
    > aber sowohl Mazda als auch Toyota...wen gibts noch aus Japan?

    Bezüglich Toyota sind die Ansichten hier im Forum anscheinend geteilt. Ich habe einen Nissan Note mit Diesel. Den Kaufvertrag habe ich eine Woche vor dem Bekanntwerden des Betrugs unterschrieben. Alternative wäre eine Benzin/Gas-Maschine (Dacia Dokker) gewesen. Auf den hätte ich allerdings mehrere Monate warten müssen, was den Ausschlag gab. Eine Woche später wusste ich, dass ich mich falsch entschieden habe.

    > Von den Dieselanbietern hat nur Hyundai nicht aktiv beschissen (aber die
    > Grenzwerte trotzdem überschritten...)

    Äh, nein! :-)

    Wenn Sie die Grenzwerte auf dem Prüfstand nicht eingehalten hätten, hätten sie keine Zulassung erhalten. Ohne Zulassung kein Verkauf und damit auch keine Überschreitung der Grenzwerte. Demzufolge hat Hyundai die Grenzwerte im Straßenbetrieb entweder nur marginal gerissen, oder ihnen konnte der Betrug bisher nur nicht nachgewiesen werden, etwa weil sie den Quellcode ROT13-Verschlüsselt haben. :-)

  10. Re: Haben die Käufer schon vergessen?

    Autor: Richard Wahner 12.05.19 - 14:46

    Richard Wahner schrieb:

    > Ich habe einen Nissan Note

    Laut Deinem Link nicht betroffen oder nicht geprüft.

  11. Re: Haben die Käufer schon vergessen?

    Autor: Gryphon 12.05.19 - 20:17

    ForumSchlampe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > In dem einen Link von mir sind sogar die Werte aufgeführt welche eindeutig
    > belegen das Toyota offenbar beschissen hat, hier mit etwas Text drumrum
    > www.automobilwoche.de
    >
    > Bei Toyota ist das ausmaß in Deutschland halt insoweit irrelevant als das
    > es kaum Diesel Toyotas auf deutschen Straßen gibt aber beschissen haben sie
    > wie praktisch alle anderen auch

    Okay, ich gebs auf...
    In dem VON DIR geposteten Link gibt es exakt eine Stelle, an der "Toyota" auftaucht, und da steht wörtlich:

    "Der Test dürfte bei einigen Automarken, die getestet aber nicht für problematisch befunden wurden, Freude auslösen. So wurden alle drei geprüften BMW in die "Gruppe 1" der unproblematischen oder zumindest plausible erklärbaren Abgaswerte eingeordnet. Je ein Modell wurde von Honda, Mazda, Mitsubishi, Peugeot, Smart, Toyota und Volvo geprüft und ebenfalls in "Gruppe 1" eingeordnet."

    Andere Links, die Toyota als nicht betroffen angeben wie z.B. die "Verbraucherhilfe" wurden ja schon genannt.
    Ehrlich gesagt ist mir auch schnuppe, was du glauben willst oder nicht... Ich fahr keinen Diesel, arbeite nicht in oder für die Autoindustrie und insofern kanns mir auch echt Wurst sein.
    Es nervt halt nur, wenn Leute irgendwelche Schutzbehauptungen aufstellen ("die Anderen haben aber auch betrogen!"), die glatt falsch sind.
    Wie dem auch sei, das Ziel wurde ja erreicht: Jetzt streiten sich die Leute, ob Toyota betrogen hat oder nicht, und das ursprüngliche Thema des Posts scheint vergessen.

  12. Re: Haben die Käufer schon vergessen?

    Autor: Der Spatz 12.05.19 - 21:24

    e208 sofern die Werte stimmen. Noch hält mein jetziges Auto durch ;-)

  13. Re: Haben die Käufer schon vergessen?

    Autor: wupme 13.05.19 - 03:18

    JackIsBlack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der_aKKe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Scheint so, dass der Dieselskandal und der Beschiss am Kunden den
    > meisten
    > > egal scheint. Mal abgesehen vom unkulanten Umgang mit den TSI Motoren
    > und
    > > Ölverbräuchen von 1 Liter / 1000km als normal dazustellen.
    >
    > Jedem Kunde, der sich betrogen fühlt, steht es frei zu klagen.
    > Alle anderen kaufen weiterhin, weil an den Autos nichts verkehrt ist.

    Dann frag mal ein paar Freie Autowerkstätte zu dem Thema, ich würde heute kein Fahrzeug von VAG mehr kaufen.

  14. Re: Haben die Käufer schon vergessen?

    Autor: JackIsBlack 13.05.19 - 09:52

    Was soll ich die denn fragen?

    Aber schön für dich, wenn du keinen mehr kaufen möchtest. Zwingt dich auch keiner zu.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PM-International AG, Speyer
  2. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Einsatzorte
  3. Auswärtiges Amt, Bonn, Berlin
  4. Transdev Vertrieb GmbH, Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,99€ (Release 10.11.)
  2. Temperatur-Höhe wird zum Rabatt - bis 25 Prozent
  3. 64,90€
  4. (u. a. Close Combat - Gateway to Caen für 7,77€, Ace Combat 7: Skies Unknown Deluxe Edition für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


MX 10.0 im Test: Cherrys kompakte, flache, tolle RGB-Tastatur
MX 10.0 im Test
Cherrys kompakte, flache, tolle RGB-Tastatur

Die Cherry MX 10.0 kommt mit besonders flachen MX-Schaltern, ist hervorragend verarbeitet und umfangreich programmierbar. Warum Nutzer in Deutschland noch auf sie warten müssen, ist nach unserem Test unverständlich.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Argand Partners Cherry wird verkauft

Stellenanzeige: Golem.de sucht CvD (m/w/d)
Stellenanzeige
Golem.de sucht CvD (m/w/d)

Du bist News-Junkie, Techie, Organisationstalent und brennst für den Onlinejournalismus? Dann unterstütze die Redaktion von Golem.de als CvD.

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Shifoo Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

Verkehrswende: Zaubertechnologie statt Citybahn
Verkehrswende
Zaubertechnologie statt Citybahn

In Wiesbaden wird um den Bau einer Straßenbahn gestritten, eine Bürgerinitiative kämpft mit sehr kuriosen Argumenten dagegen.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Fernbus Roadjet mit zwei WLANs und Maskenerkennung gegen Flixbus
  2. Mobilität Wie sinnvoll sind synthetische Kraftstoffe?