1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Volkswagen: Über 10.000…
  6. The…

Und warum genau bestellen sich Leute den vor?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Und warum genau bestellen sich Leute den vor?

    Autor: ChMu 11.05.19 - 14:55

    smarty79 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab auch einen reserviert.

    Nicht wirklich. Du reservierst einen Platz in der Vorbesteller Liste. Also Du darfs als erstes vorbestellen. Der Wagen selber hat mit diesen 1000 Euro erst mal nichts zu tun.

    > Warum? Ich hätte gerne seit mehreren Jahren
    > ein BEV, als „Auto-Freund“ sind aber die meisten der bisher
    > verfügbaren Fahrzeuge für mich nicht wirklich attraktiv.

    Aber am ID ist doch nichts, aber auch gar nichts, attraktiver als bei allen anderen? Jedenfalls ausgehend von den Daten, die man kennt.

    > Der ID.3 ist
    > größer als der Golf und damit auch als der kaum verfügbare Kona.

    Und das weisst Du woher? Von den wage angegebenen Aussenmassen? Noch wurde das Auto gar nicht vorgestellt.

    > 150kW
    > Antriebsleistung und 125kW Ladeleistung führen mit 58kWh netto zu einem
    > netten Gesamtpaket.

    Oh, da gibt es zig Moeglichkeiten das zu versauen. Steht denn bis 2020, also der angenommenen Auslieferung, ein 125kW Ladenetz?

    > Im Gegensatz zu einem Ioniq kriegt man nicht jeden
    > Morgen einen Kotzkrampf, wenn man sein Auto sieht.

    Das ist Geschmackssache, der Ionic sieht eigendlich ganz gut aus. Viel zu viele Knoepfe und Hebel innen, bischen durcheinander das ganze aber sonst ist das eigendlich ein sehr gutes Auto, zumal sehr guenstig aber eben nicht lieferbar. Wie die meissten.

    > Das VW-Design sieht auch
    > nach 10 Jaren noch nicht völlig aus der Zeit gefallen aus.

    Woher weisst Du wie der ID dann final aussieht? Kommt doch erst spaeter?

    > Es gibt jeden
    > Pups als Ersatzteil (z.B. Beispiel Innenrahmen vom Außenspiegel für 10¤, wo
    > Franzosen und Koreaner für 300¤ einen neuen Spiegel verkaufen).

    Das waere indeed sehr schoen. Fuer unseren T5 mussten wir den kompletten Spiegel kaufen, 345 Euro, das kaputte Teil (ein gebrochener Plastikrahmen) war nicht erhaeltlich. Wo hast Du die Ersatzteil Liste des ID3, also eines nicht existierenden Autos, her?
    >
    > Wenn einem wie mir das Package gefällt und man es sich leisten kann, wieso
    > nicht?

    Natuerlich, geht niemanden was an was Du mit Deinem Geld machst. Aber ein Detail hast Du vergessen, man kennt die Package eben nicht. Noch ist nichts sicher, noch gibt es keine Vorstellung.

    > So hätte ich zumindest in einem Jahr das Auto, auf das ich schon
    > länger warte.

    Nein, so darfst Du uU in einem Jahr vorbestellen, als einer der Ersten. Das Auto selbst wird noch etwas laenger brauchen.

    > Danach werden die Wartezeiten sicher deutlich nach oben
    > gehen, allein wegen der knappen Batterien.

    Danach kommt erst mal nichts. Fuer 30000 wurden die Batterien scheinbar gesichert. Deshalb dieses Angebot. Was danach kommt oder kommen soll, werden wir sehen.

  2. Re: Und warum genau bestellen sich Leute den vor?

    Autor: JackIsBlack 11.05.19 - 15:10

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > smarty79 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich hab auch einen reserviert.
    >
    > Nicht wirklich. Du reservierst einen Platz in der Vorbesteller Liste. Also
    > Du darfs als erstes vorbestellen. Der Wagen selber hat mit diesen 1000 Euro
    > erst mal nichts zu tun.

    Doch hat er. Für etwas anderes verwendet man die 1000¤ nicht.

    > > Warum? Ich hätte gerne seit mehreren Jahren
    > > ein BEV, als „Auto-Freund“ sind aber die meisten der bisher
    > > verfügbaren Fahrzeuge für mich nicht wirklich attraktiv.
    >
    > Aber am ID ist doch nichts, aber auch gar nichts, attraktiver als bei allen
    > anderen? Jedenfalls ausgehend von den Daten, die man kennt.

    Geschmackssache was attraktiv ist und was nicht. Von außen sieht er bisher besser als jedes andere im Moment erhältliche Elektroauto aus.

    > > Der ID.3 ist
    > > größer als der Golf und damit auch als der kaum verfügbare Kona.
    >
    > Und das weisst Du woher? Von den wage angegebenen Aussenmassen? Noch wurde
    > das Auto gar nicht vorgestellt.

    Es gibt Bilder. Damit kann man ganz gut vergleichen.

    > > 150kW
    > > Antriebsleistung und 125kW Ladeleistung führen mit 58kWh netto zu einem
    > > netten Gesamtpaket.
    >
    > Oh, da gibt es zig Moeglichkeiten das zu versauen. Steht denn bis 2020,
    > also der angenommenen Auslieferung, ein 125kW Ladenetz?

    Wozu braucht man das? Du sagst doch selbst ein Elektroauto steht jeden Morgen voll aufgeladen in der Garage.

    > > Das VW-Design sieht auch
    > > nach 10 Jaren noch nicht völlig aus der Zeit gefallen aus.
    >
    > Woher weisst Du wie der ID dann final aussieht? Kommt doch erst spaeter?

    Der wird kein komplettes Make-over mehr bekommen.

    > > Es gibt jeden
    > > Pups als Ersatzteil (z.B. Beispiel Innenrahmen vom Außenspiegel für 10¤,
    > wo
    > > Franzosen und Koreaner für 300¤ einen neuen Spiegel verkaufen).
    >
    > Das waere indeed sehr schoen. Fuer unseren T5 mussten wir den kompletten
    > Spiegel kaufen, 345 Euro, das kaputte Teil (ein gebrochener Plastikrahmen)
    > war nicht erhaeltlich. Wo hast Du die Ersatzteil Liste des ID3, also eines
    > nicht existierenden Autos, her?

    Da es ein VW ist wird werden alle Teile ein eigene Teilenummer haben, die man einzeln bestellen kann.
    Das ihr den Spiegel komplett kaufen musstet liegt dann wohl an der Werkstatt, die verdient an einem 350¤ komplettteil mehr als an einem 2¤ Ersatzteil.

    > > Wenn einem wie mir das Package gefällt und man es sich leisten kann,
    > wieso
    > > nicht?
    >
    > Natuerlich, geht niemanden was an was Du mit Deinem Geld machst. Aber ein
    > Detail hast Du vergessen, man kennt die Package eben nicht. Noch ist nichts
    > sicher, noch gibt es keine Vorstellung.

    Doch die gibt es. Siehe den Artikel unter dem du kommentierst.

    > > So hätte ich zumindest in einem Jahr das Auto, auf das ich schon
    > > länger warte.
    >
    > Nein, so darfst Du uU in einem Jahr vorbestellen, als einer der Ersten. Das
    > Auto selbst wird noch etwas laenger brauchen.
    >
    > > Danach werden die Wartezeiten sicher deutlich nach oben
    > > gehen, allein wegen der knappen Batterien.

    Die Glaskugel ist wieder im Hochbetrieb, oder?

    > Danach kommt erst mal nichts. Fuer 30000 wurden die Batterien scheinbar
    > gesichert. Deshalb dieses Angebot. Was danach kommt oder kommen soll,
    > werden wir sehen.


    Siehe ein paar Zeilen weiter oben.

  3. Re: Und warum genau bestellen sich Leute den vor?

    Autor: Ach 11.05.19 - 15:49

    Gibt dem Wagen mal eine Chance. Mit Ausnahme Teslas, hat es noch kein Elektroauto auf die geplante Produktionsrate des I.D. geschafft, was für den ersten von Grund auf puren Stromer jedes Herstellers eine beachtenswerte Leistung darstellen würde.

    Der finanzielle und produktionstechische Aufwand ist nachprüfbar, und überhaupt freut sich eigentlich die gesamten Emobile Szene über VWs Einsatz. Alles blind zu verteufeln wo nicht Tesla drauf steht, ist auch ganz schön blöd.

  4. Re: Und warum genau bestellen sich Leute den vor?

    Autor: SanderK 11.05.19 - 16:09

    Ach schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt dem Wagen mal eine Chance. Mit Ausnahme Teslas, hat es noch kein
    > Elektroauto auf die geplante Produktionsrate des I.D. geschafft, was für
    > den ersten von Grund auf puren Stromer jedes Herstellers eine
    > beachtenswerte Leistung darstellen würde.
    >
    > Der finanzielle und produktionstechische Aufwand ist nachprüfbar, und
    > überhaupt freut sich eigentlich die gesamten Emobile Szene über VWs
    > Einsatz. Alles blind zu verteufeln wo nicht Tesla drauf steht, ist auch
    > ganz schön blöd.
    Mal ein vernünftiger Kommentar, bei so emotionalen Thema.
    +1

  5. Re: Und warum genau bestellen sich Leute den vor?

    Autor: randya99 11.05.19 - 17:08

    zilti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > randya99 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > lieber 2.000x Uber fahren würde (+Dividenden+weniger
    > > Aufwand+Garagen-/Parkplatzmiete+Parkplatzsuche/-gebühren+freie
    > > Beschäftigung während der Fahrt).
    > >
    >
    > Aber dann rumheulen, wenn die Renten und Sozialleistungen sinken... Uber
    > ist nämlich Scheinselbständigkeit, auch bekannt als Schwarzarbeit.


    Das gibt es in Deutschland bei Uber nicht. Das sind m.W.n. angestellte Mietwagenfahrer mit Personenbeförderungsschein.

  6. Re: Und warum genau bestellen sich Leute den vor?

    Autor: smarty79 12.05.19 - 06:57

    ChMu schrieb:
    -----------------------------------------------------------------------------
    > smarty79 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > Warum? Ich hätte gerne seit mehreren Jahren
    > > ein BEV, als „Auto-Freund“ sind aber die meisten der bisher
    > > verfügbaren Fahrzeuge für mich nicht wirklich attraktiv.
    >
    > Aber am ID ist doch nichts, aber auch gar nichts, attraktiver als bei allen
    > anderen? Jedenfalls ausgehend von den Daten, die man kennt.

    Welche anderen meinst Du?

    > > Der ID.3 ist
    > > größer als der Golf und damit auch als der kaum verfügbare Kona.
    >
    > Und das weisst Du woher? Von den wage angegebenen Aussenmassen? Noch wurde
    > das Auto gar nicht vorgestellt.

    Von den Außenmaßen lässt sich auf den Radstand schließen und der ist etwa 10cm länger als beim Golf. Und man sieht dem Fahrzeug halt an (Fotos!), dass es keine Hutzelkarre à la Smart 44 oder Zoe ist.

    > > 150kW
    > > Antriebsleistung und 125kW Ladeleistung führen mit 58kWh netto zu einem
    > > netten Gesamtpaket.

    > Oh, da gibt es zig Moeglichkeiten das zu versauen. Steht denn bis 2020,
    > also der angenommenen Auslieferung, ein 125kW Ladenetz?

    Bei Leistung und Batteriekapazität wohl kaum. Bei der Ladekurve mache ich mir keine großen Sorgen. Schonmal die vom e-Tron gesehen? Selbst der e-Golf ohne aktives Temperaturmanagement lädt ordentlich an CCS. Schau Dir zum Thema HPC mal den IONITY-Thread bei GE an. Die wachsen aktuell wie Pilze aus dem Boden. Fastend und Allego ist ebenfalls fleißig und auch die großen Versorger wie EnBW stellen inzwischen 350kW-Säulen auf.

    > > Im Gegensatz zu einem Ioniq kriegt man nicht jeden
    > > Morgen einen Kotzkrampf, wenn man sein Auto sieht.

    > Das ist Geschmackssache, der Ionic sieht eigendlich ganz gut aus. Viel zu
    > viele Knoepfe und Hebel innen, bischen durcheinander das ganze aber sonst
    > ist das eigendlich ein sehr gutes Auto, zumal sehr guenstig aber eben nicht
    > lieferbar. Wie die meisten.

    Und woran machst Du das „sehr gut“ fest? Ein echtes reines BEV mit entsprechender Raumeffizienz ist er auch nicht, sonst könnte es keinen Hybrid davon geben. Ladeleistung 70kW Peak ist jetzt auch nicht der Kracher.

    > > Das VW-Design sieht auch
    > > nach 10 Jaren noch nicht völlig aus der Zeit gefallen aus.

    > Woher weisst Du wie der ID dann final aussieht? Kommt doch erst später.

    Sind ja genug Bilder bisher. Und wirkliche Fehlgriffe hat sich VW beim Design in den letzten Jahren nicht geleistet.

    > > Es gibt jeden
    > > Pups als Ersatzteil (z.B. Beispiel Innenrahmen vom Außenspiegel für 10¤,
    > wo
    > > Franzosen und Koreaner für 300¤ einen neuen Spiegel verkaufen).
    >
    > Das waere indeed sehr schoen. Fuer unseren T5 mussten wir den kompletten
    > Spiegel kaufen, 345 Euro, das kaputte Teil (ein gebrochener Plastikrahmen)
    > war nicht erhaeltlich. Wo hast Du die Ersatzteil Liste des ID3, also eines
    > nicht existierenden Autos, her?

    VWN ist nicht dasselbe wie die PKW-Sparte. Das mit den Ersatzteilen war bei meinem Lupo, meinem Golf V und unserem aktuellen Alhambra so. Warum sollte sich das ändern?

  7. Re: Und warum genau bestellen sich Leute den vor?

    Autor: marcel151 12.05.19 - 10:03

    randya99 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin kein Ökofuzzi, aber VW ist für mich unattraktiv. Nennen wir mich
    > einen manchmal konsequenten Verbraucher. Ich habe auch kein Auto, weil ich
    > lieber 2.000x Uber fahren würde (+Dividenden+weniger
    > Aufwand+Garagen-/Parkplatzmiete+Parkplatzsuche/-gebühren+freie
    > Beschäftigung während der Fahrt).

    Und was sollen deiner Meinung nach die Millionen anderen Menschen machen in DE? Uber ist nämlich so gut wie garnicht verfügbar in Deutschland. Selbst die nächste Großstadt von mir aus (Dortmund) hat das nicht. Und was will ich in den Metropolen? Ich habe lieber mein eigenes (Einfamilien-)Haus und Auto. Zur Arbeit komme ich mit dem Rad. Angewiesen auf das Auto ist man bei uns trotzdem. Stört mich das? Nö.

  8. Re: Und warum genau bestellen sich Leute den vor?

    Autor: B.I.G 12.05.19 - 14:14

    narfomat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > waum irgendwer 1000euro anzahlt um in nem jahr (bestenfalls, ich bin
    > gespannt) nen 40000 euro e-pkw mit 58khw akku den er noch nicht mal gesehen
    > hat (!) zu bekommen, ist mir gleichfalls unklar...

    Weil er von VW kommt und die Marke für ein Image und gewisse Werte steht. Und wenn VW dieses Versprechen das es mit seinem Markennamen den Kunden gibt nicht einhaltet ist es vorbei mit der Marke. Genau wegen diesem Vertrauen bestellen die Leute dort und nicht bei Tesla, bei Tesla bestellen Leute denen andere Werte wichtig sind.
    Das ist übrigens auch der Grund weshalb kein Konzern zuvor ein E-Modell für den Massenmarkt angeboten hat, man hätte sich damit den Namen ruiniert und damit das eigene Ende begründet.

    > ach nein warte,
    > verdummung ist allgegenwertig.

    Wer es nötig hat anderen Menschen schlechtes zu unterstellen zeigt damit nur seine eigene Schwäche. Ist Menschlich, mache ich auch noch öfter als mir lieb ist. Aber man kann daran arbeiten.

  9. Re: Und warum genau bestellen sich Leute den vor?

    Autor: randya99 12.05.19 - 14:54

    marcel151 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > randya99 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich bin kein Ökofuzzi, aber VW ist für mich unattraktiv. Nennen wir mich
    > > einen manchmal konsequenten Verbraucher. Ich habe auch kein Auto, weil
    > ich
    > > lieber 2.000x Uber fahren würde (+Dividenden+weniger
    > > Aufwand+Garagen-/Parkplatzmiete+Parkplatzsuche/-gebühren+freie
    > > Beschäftigung während der Fahrt).
    >
    > Und was sollen deiner Meinung nach die Millionen anderen Menschen machen in
    > DE? Uber ist nämlich so gut wie garnicht verfügbar in Deutschland. Selbst
    > die nächste Großstadt von mir aus (Dortmund) hat das nicht. Und was will
    > ich in den Metropolen? Ich habe lieber mein eigenes (Einfamilien-)Haus und
    > Auto. Zur Arbeit komme ich mit dem Rad. Angewiesen auf das Auto ist man bei
    > uns trotzdem. Stört mich das? Nö.


    Ich meinte nicht, dass das jeder so machen soll. ^^ Ich würde auch 1.500x ein Taxi nehmen

  10. Re: Und warum genau bestellen sich Leute den vor?

    Autor: randya99 12.05.19 - 15:14

    B.I.G schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > narfomat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > waum irgendwer 1000euro anzahlt um in nem jahr (bestenfalls, ich bin
    > > gespannt) nen 40000 euro e-pkw mit 58khw akku den er noch nicht mal
    > gesehen
    > > hat (!) zu bekommen, ist mir gleichfalls unklar...
    >
    > Weil er von VW kommt und die Marke für ein Image und gewisse Werte steht.
    > Und wenn VW dieses Versprechen das es mit seinem Markennamen den Kunden
    > gibt nicht einhaltet ist es vorbei mit der Marke. Genau wegen diesem
    > Vertrauen bestellen die Leute dort und nicht bei Tesla, bei Tesla bestellen
    > Leute denen andere Werte wichtig sind.
    > Das ist übrigens auch der Grund weshalb kein Konzern zuvor ein E-Modell für
    > den Massenmarkt angeboten hat, man hätte sich damit den Namen ruiniert und
    > damit das eigene Ende begründet.
    >
    > > ach nein warte,
    > > verdummung ist allgegenwertig.
    >
    > Wer es nötig hat anderen Menschen schlechtes zu unterstellen zeigt damit
    > nur seine eigene Schwäche. Ist Menschlich, mache ich auch noch öfter als
    > mir lieb ist. Aber man kann daran arbeiten.

    Lol VW und Werte und Vertrauen.

  11. Re: Und warum genau bestellen sich Leute den vor?

    Autor: Achranon 12.05.19 - 15:40

    Um das Gefühl zu haben anderen überlegen zu sein indem man etwas hat was die anderen noch nicht haben. Das ist der Grund wieso man vorbestellt.

  12. Re: Und warum genau bestellen sich Leute den vor?

    Autor: SanderK 12.05.19 - 16:04

    Dafür, dass sie so Verachtet werden, verkaufen sie noch viel und haben viele Zufriedene Kunden.

  13. Re: Und warum genau bestellen sich Leute den vor?

    Autor: randya99 12.05.19 - 16:15

    SanderK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dafür, dass sie so Verachtet werden, verkaufen sie noch viel und haben
    > viele Zufriedene Kunden.


    Die Dieselkäufer sind sicher hochzufrieden mit dem Wertverlust und wegen des drohenden Innenstadtverbots ihrer Autos.

  14. Re: Und warum genau bestellen sich Leute den vor?

    Autor: SanderK 12.05.19 - 16:20

    randya99 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SanderK schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dafür, dass sie so Verachtet werden, verkaufen sie noch viel und haben
    > > viele Zufriedene Kunden.
    >
    > Die Dieselkäufer sind sicher hochzufrieden mit dem Wertverlust und wegen
    > des drohenden Innenstadtverbots ihrer Autos.

    Hört man trotzdem wenig. Zumindest in der Firmen Flotte. Wo viele hin Verkauft wurden.

  15. Re: Und warum genau bestellen sich Leute den vor?

    Autor: JackIsBlack 12.05.19 - 19:29

    randya99 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SanderK schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dafür, dass sie so Verachtet werden, verkaufen sie noch viel und haben
    > > viele Zufriedene Kunden.
    >
    > Die Dieselkäufer sind sicher hochzufrieden mit dem Wertverlust und wegen
    > des drohenden Innenstadtverbots ihrer Autos.

    Dieselgate ist jetzt schon 4 Jahre her und ich sehe immer noch keine Fahrverbote. Es werden auch keine kommen.
    Und von schwankenden Wertverlusten ist man immer betroffen. Wenn man wirklich bedenken gehabt hat, dann hätte man seinen Diesel rechtzeitig verkaufen können.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Dresden, Berlin, Frankfurt am Main, München
  2. Securiton GmbH IPS Intelligent Video Analytics, München
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Braunschweig, München, Wolfsburg
  4. Dusyma Kindergartenbedarf GmbH, Schorndorf bei Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probefahrt mit Citroën Ami: Das Palindrom auf vier Rädern
Probefahrt mit Citroën Ami
Das Palindrom auf vier Rädern

Wie fährt sich ein Elektroauto, das von vorne und hinten gleich aussieht und nur 7.000 Euro kostet?
Ein Hands-on von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Förderung privater Ladestellen noch für 2020 geplant
  2. Zulassungsrekord Jeder achte neue Pkw fährt elektrisch
  3. Softwarefehler Andere Marken laden gratis an Teslas Superchargern

Burnout im IT-Job: Mit den Haien schwimmen
Burnout im IT-Job
Mit den Haien schwimmen

Unter Druck bricht ein Webentwickler zusammen - zerrieben von zu eng getakteten Projekten. Obwohl die IT-Branche psychische Belastungen als Problem erkannt hat, lässt sie Beschäftigte oft allein.
Eine Reportage von Miriam Binner


    Freebuds Pro im Test: Huaweis bester ANC-Hörstöpsel schlägt die Airpods Pro nicht
    Freebuds Pro im Test
    Huaweis bester ANC-Hörstöpsel schlägt die Airpods Pro nicht

    Die Freebuds Pro haben viele Besonderheiten der Airpods Pro übernommen und sind teilweise sogar besser. Trotzdem bleiben die Apple-Stöpsel etwas Besonderes.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Galaxy Buds Live im Test So hat Samsung gegen Apples Airpods Pro keine Chance
    2. Freebuds Pro Huawei bringt eine Fast-Kopie der Airpods Pro
    3. Airpods Studio Patentanträge bestätigen Apples Arbeit an ANC-Kopfhörer