Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › VR-Brille: Audi E-Tron lässt Marvel…

nachdem der fahrer keine vr-brille tragen wird

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. nachdem der fahrer keine vr-brille tragen wird

    Autor: cubi 08.01.19 - 08:47

    können die mitfahrer auch in der vr nur passagiere sein und das geschehen nicht selbst steuern.
    auf der autobahn wirds langweilig. was für eine lächerliche vorstellung.

  2. Re: nachdem der fahrer keine vr-brille tragen wird

    Autor: countzero 08.01.19 - 09:23

    Ich bin schon ein paar Mal mit VR-Achterbahnen gefahren. Das ist auch ganz cool, auch wenn die Technik noch nicht ganz ausgereift ist.

    Im Europapark haben sie mittlerweile drei verschiedene Bahnen. Man fährt in einer normalen Achterbahn aber mit einer VR-Brille auf dem Kopf. Da die Bewegungen in VR ungefähr mit der echten Achterbahn übereinstimmen, kommt da schon ein gutes Immersionsgefühl zustande.

  3. Re: nachdem der fahrer keine vr-brille tragen wird

    Autor: |=H 08.01.19 - 09:46

    Das Problem ist nur, dass gerade auf der Autobahn oder an Ampeln jetzt nicht so viel Bewegung statt findet und daher relativ viel Stillstand da ist. Gerade an der Ampel passiert gar nichts. Auf der Autobahn müsste das System nur ziemlich empfindlich sein.

  4. Re: nachdem der fahrer keine vr-brille tragen wird

    Autor: cubi 08.01.19 - 11:29

    ber der achterbahn kann man halt die strecke vorrendern und die virtuelle an die echte bahn anpassen. im auto weiß die brille nicht, wie schnell der fahrer die kurve nimmt, wenn sie überhaupt weiß, dass abgebogen wird.

  5. Re: nachdem der fahrer keine vr-brille tragen wird

    Autor: NoLabel 08.01.19 - 17:46

    Für alle "Alten" (inkl. mir) Stichwort "TopGun":
    Ich fänds daher viel besser, wenn man das auf der Autobahn nutzen kann wie einen Kampfjet. Der direkte virtuelle Agressionsabbau bei Dränglern oder Schleichern wäre sicher eine Studie wert. :-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Modis GmbH, Köln
  2. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel
  3. Klöckner Pentaplast GmbH, Montabaur
  4. BWI GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Monitore, Mäuse, CPUs)
  2. mit Gutschein: NBBCORSAIRPSP19
  3. (heute u. a. Saugroboter)
  4. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel