1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › VW: Es läuft nicht super beim ID.3

OTA?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. OTA?

    Autor: Banned 27.03.20 - 12:06

    Bietet der ID.3 denn auch OTA an? Die Grundfunktionen (fahren, lenken, bremsen etc.) sollte VW ja sicherlich hinbekommen und den Rest könnte dann stückweise per OTA nachgeliefert werden.

  2. Re: OTA?

    Autor: PerilOS 27.03.20 - 12:16

    OTA ist das Problem, weil die neue Konzernsoftwareplatfrom noch nicht richtig fertig ist. Die Autos müssen zurzeit mit der Hand geupdated werden.

  3. Re: OTA?

    Autor: Kondom 27.03.20 - 13:16

    Er soll OTA können.

    Die OTA-Software ist aktuell noch nicht komplett, deswegen wird erstmal produziert und die ersten Autos brauchen noch ein Update um die OTA Funktionalität zu aktivieren. Das macht der Händler dann vor der Übergabe an den Kunden, also nicht wirklich ein großes Problem. Im Artikel wird dieses kleine Detail nicht erwähnt und nur von tausenden geparkten Autos gesprochen...als ob dann irgendein armer Depp den ganzen Tag über den Parkplatz rennen müsste um die Updates zu machen.

  4. Re: OTA?

    Autor: knabba 27.03.20 - 17:34

    Kondom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Er soll OTA können.
    >
    > Die OTA-Software ist aktuell noch nicht komplett, deswegen wird erstmal
    > produziert und die ersten Autos brauchen noch ein Update um die OTA
    > Funktionalität zu aktivieren. Das macht der Händler dann vor der Übergabe
    > an den Kunden, also nicht wirklich ein großes Problem. Im Artikel wird
    > dieses kleine Detail nicht erwähnt und nur von tausenden geparkten Autos
    > gesprochen...als ob dann irgendein armer Depp den ganzen Tag über den
    > Parkplatz rennen müsste um die Updates zu machen.
    Sieht so aus. Im Internet finden sich die Parkplätze und Zelte die vermutlich genau dafür gedacht sind, denn da passen vllt 10 Autos rein, wären genau dafür geeignet.
    Hätte man bei vw mal weit gedacht. Hätten sie das OTA zuerst implementiert und damit alles andere nachgeschoben. So wäre das ein Klacks gewesen.
    Jetzt muss scheinbar an jedes Auto ein Techniker und das manuell aufspielen in letzter Sekunde. Denn für das Aufspielen werden sie auch Wochen benötigen. Und in der Zeit können sie ja die Software nicht mehr verbesser sonst bekommen andere eine alte.
    Traurig.

  5. Re: OTA?

    Autor: thinksimple 27.03.20 - 17:56

    knabba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kondom schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Er soll OTA können.
    > >
    > > Die OTA-Software ist aktuell noch nicht komplett, deswegen wird erstmal
    > > produziert und die ersten Autos brauchen noch ein Update um die OTA
    > > Funktionalität zu aktivieren. Das macht der Händler dann vor der
    > Übergabe
    > > an den Kunden, also nicht wirklich ein großes Problem. Im Artikel wird
    > > dieses kleine Detail nicht erwähnt und nur von tausenden geparkten Autos
    > > gesprochen...als ob dann irgendein armer Depp den ganzen Tag über den
    > > Parkplatz rennen müsste um die Updates zu machen.
    > Sieht so aus. Im Internet finden sich die Parkplätze und Zelte die
    > vermutlich genau dafür gedacht sind, denn da passen vllt 10 Autos rein,
    > wären genau dafür geeignet.
    > Hätte man bei vw mal weit gedacht. Hätten sie das OTA zuerst implementiert
    > und damit alles andere nachgeschoben. So wäre das ein Klacks gewesen.
    > Jetzt muss scheinbar an jedes Auto ein Techniker und das manuell aufspielen
    > in letzter Sekunde. Denn für das Aufspielen werden sie auch Wochen
    > benötigen. Und in der Zeit können sie ja die Software nicht mehr verbesser
    > sonst bekommen andere eine alte.
    > Traurig.

    Wenn OTA läuft?
    Dann bekommen alle die gleiche. Es wird ja nur die OTA-Funktion eingespielt. Deswegen per Hand. Der Rest läuft dann über Funk.

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  6. Re: OTA?

    Autor: makaschist 28.03.20 - 17:14

    Freue mich schon, wenn ein OTA Update die Komplette Betriebssoftware lahm legt und dann wieder ein Techniker zum Auto muss. Also nachdem das Auto bereits Wochen beim Kunden ist.

  7. Re: OTA?

    Autor: thinksimple 29.03.20 - 14:01

    makaschist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Freue mich schon, wenn ein OTA Update die Komplette Betriebssoftware lahm
    > legt und dann wieder ein Techniker zum Auto muss. Also nachdem das Auto
    > bereits Wochen beim Kunden ist.

    Schön das DU dich freuen würdest. Andere freuen sich schon wenn dies demnächst bei Tesla passiert.

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  8. Re: OTA?

    Autor: TACiboy 29.03.20 - 19:05

    Hier im Forum tummeln sich ja jede Menge Experten, die sich mit Skalierung und Software beim Autobau bestens auskennen! Habt ihr sicherlich jede Menge Erfahrung damit, wenn ihr so selbstverständlich und basierend auf einem Artikel so genaue Analysen der Situation bei VW liefert.

    Macht’s doch besser und verdient euch ein goldenes Näschen, anstatt hier qualitativ fragwürdige Kommentare abzugeben.

  9. Re: OTA?

    Autor: Tuxraxer007 30.03.20 - 08:56

    knabba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sieht so aus. Im Internet finden sich die Parkplätze und Zelte die
    > vermutlich genau dafür gedacht sind, denn da passen vllt 10 Autos rein,
    > wären genau dafür geeignet.
    Die Parkplätze sind ja eh schon da für die ganzen auf Halde produzierten ID.3.
    Das Software-Update könnte auch der Ausliefernde Händler machen, Diagnosegeräte dran und Update starten, notfalls auch remote vom Werk aus.
    Das wird eh schon gemacht, falls es Updates für ein Modell gibt, die wichtig sind.

    Durch die neue Bus- und Steuergerätearchitektur werden sicherlich für die Werkstätten auch neue neue Diagnosesystem notwendig sein, ich glabe kaum, das alle VW-Werkstätten die zeitnah haben werden. Es soll schon angeblich schon beim Golf8 hapern, der Teile der neuen Architektur auch hat, z.b. für OTA

  10. Re: OTA?

    Autor: berritorre 30.03.20 - 19:33

    Naja, ich bin auf keinen Fall ein Experte was sowas angeht. bin ja auch kein Softwareentwickler. Aber irgendwas passt da nicht, wenn ein Konzern wie Volkswagen das nicht gebacken bekommt. Entweder läuft da intern viel mehr schief als man zugeben mag, oder sie haben sich am Anfang extrem verschätzt, was die notwendige Zeit angeht, um so etwas zu stemmen. Beides natürlich nicht gut. Ich hoffe ja, sie kriegen die Kurve.

    Ich bin zwar kein VW-Fan (mehr), aber im Moment sehe ich da bei den Massenherstellern (und schon gar nicht bei den deutschen) irgendeinen, der es in nächster Zeit mit Elektroautos für die Massen schaffen könnte. Tesla ist im Moment für meinen Geschmack noch viel zu teuer und sehe auch nicht, dass es in geraumer Zeit günstiger wird. Da hätte ich beim VW-Konzern schon eher Hoffnung, auch wenn die Fahrzeuge am Anfang auch nicht wirklich günstig sind.

  11. Re: OTA?

    Autor: MCCornholio 31.03.20 - 22:23

    Ganz ehrlich? Als Käufer will ich ein zuverlässig funktionierendes Fahrzeug.
    Auf die fremdinstallation von Updates kann ich verzichten.
    Wie gut das funktioniert sieht man an diversen SaaS Beispielen in der Praxis.

  12. Re: OTA?

    Autor: berritorre 01.04.20 - 18:12

    Ja, die wäre mir auch nicht sooo wichtig. Aber hier geht es ja auch nicht nur um OTA. Offensichtlich ist bei der Software ja insgesamt so einiges im Argen. Sonst könnte man ja einfach ohne OTA ausliefern. Glaube kaum, dass deswegen viele vom Kauf zurücktreten würden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. engelbert strauss GmbH & Co. KG, Biebergemünd
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  3. Dataport, verschiedene Standorte
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 39,99€ (Release: 25. Juni)
  3. (-83%) 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de