1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › VW ID.4 im Test: Schön brav

Ladeanschluss rechts hinten = fail

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ladeanschluss rechts hinten = fail

    Autor: Iugh787 30.07.21 - 22:41

    Ich verstehe nicht, was sich die Designer dabei denken: Der ungünstigste Platz, die Ladebuche zu platzieren, ist rechts hinten.

    Ich fahre selbst eine Elektroauto, welches die Buchse vorne fast mittig, aber etwas links (also Fahrerseite) hat. Der Vorteil: Die grundsätzlich nicht gerade langen, aber sehr sperrigen und schweren CCS Ladekabel an den Ladestationen sind stets lang genug. Die VW ID.3 oder ID.4 Fahrer dagegen müssen sehr häufig rückwärts in die Ladeparkplätze fahren, weil sonst das Kabel nicht reicht. Das ist vor allem in städtischen Gebieten extrem nervig. Man sieht es auch auf dem Foto von Golem, wie ungünstig das ist: Das Auto steht vorne schon auf dem Gehweg, und trotzdem hängt das Kabel fast in der Luft.
    Bei vielen Ladestationen mit mehreren Ladepunkten kommen die Kabel nur auf einer Seite aus der Säule. Wer dann auf der anderen Seite parken muss, hat ein Problem, wenn der Anschluss hinten und dann auch noch auf der falschen Seite ist.
    Beispiel: Ladesäule mit zwei Ladepunkten steht mittig zwischen zwei Stellplätzen. Die Kabel gehen beide rechts aus der Säule. Wenn man mit dem ID.3 oder ID.4 dann den linken Stellplatz hat, wird es extrem knapp bzw. geht gar nicht. Denn man muss entweder nach hinten oder, wenn man rückwärts einparkt, um das Auto herum.

    Außerdem hat ein Ladeanschluss in der Nähe der Fahrertüre auch den großen Vorteil, dass man zuhause nicht ums Auto herumgehen muss, wenn man den Stecker an- oder absteckt.

    Der Anschluss hinten rechts ist ein großer Designfehler.



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 30.07.21 22:49 durch Iugh787.

  2. Re: Ladeanschluss rechts hinten = fail

    Autor: M.P. 31.07.21 - 05:50

    Wenn man ausschließlich das Öffentliche Laden in Parkbuchten im Rechten Winkel zum Zufahrtswege an an der Stirnseite des Ladeplatzes befindlichen Ladesäulen betrachtet, hast Du Recht.

    In einer engen Garage ist ein Ladeanscluss am vorderen rechten Kotflügel am ungünstigsten. Die Fahrerseite ist da günstiger.

    Die Stirnseite geht in der Garage nur mit Verrenkungen und ohne Blickkontakt zur Ladebuchse im Fahrzeug, wenn die Garage knapp ist .

  3. Re: Ladeanschluss rechts hinten = fail

    Autor: Iugh787 31.07.21 - 09:43

    Ja, rechter Kotflügel wäre noch ungünstiger. Aber auf der Stirnseite ist es schon ideal wenn der Anschluss auf der Fahrerseite und nicht zu weit in der Mitte ist. Da kommt man auch dann noch gut hin, wenn man nur noch wenig Platz zwischen Stirnseite und Wand in der Garage hat.

  4. Re: Ladeanschluss rechts hinten = fail

    Autor: dierochade 31.07.21 - 13:13

    Wieso eigentlich nicht oben, versenkt in der Motorhaube. Direkt unter der frontscheibe auf derFahrerseite? Könnte man auch ohne bücken dran.

  5. Re: Ladeanschluss rechts hinten = fail

    Autor: thinksimple 31.07.21 - 15:36

    Iugh787 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe nicht, was sich die Designer dabei denken: Der ungünstigste
    > Platz, die Ladebuche zu platzieren, ist rechts hinten.
    >
    > Ich fahre selbst eine Elektroauto, welches die Buchse vorne fast mittig,
    > aber etwas links (also Fahrerseite) hat. Der Vorteil: Die grundsätzlich
    > nicht gerade langen, aber sehr sperrigen und schweren CCS Ladekabel an den
    > Ladestationen sind stets lang genug. Die VW ID.3 oder ID.4 Fahrer dagegen
    > müssen sehr häufig rückwärts in die Ladeparkplätze fahren, weil sonst das
    > Kabel nicht reicht. Das ist vor allem in städtischen Gebieten extrem
    > nervig. Man sieht es auch auf dem Foto von Golem, wie ungünstig das ist:
    > Das Auto steht vorne schon auf dem Gehweg, und trotzdem hängt das Kabel
    > fast in der Luft.
    > Bei vielen Ladestationen mit mehreren Ladepunkten kommen die Kabel nur auf
    > einer Seite aus der Säule. Wer dann auf der anderen Seite parken muss, hat
    > ein Problem, wenn der Anschluss hinten und dann auch noch auf der falschen
    > Seite ist.
    > Beispiel: Ladesäule mit zwei Ladepunkten steht mittig zwischen zwei
    > Stellplätzen. Die Kabel gehen beide rechts aus der Säule. Wenn man mit dem
    > ID.3 oder ID.4 dann den linken Stellplatz hat, wird es extrem knapp bzw.
    > geht gar nicht. Denn man muss entweder nach hinten oder, wenn man rückwärts
    > einparkt, um das Auto herum.
    >
    > Außerdem hat ein Ladeanschluss in der Nähe der Fahrertüre auch den großen
    > Vorteil, dass man zuhause nicht ums Auto herumgehen muss, wenn man den
    > Stecker an- oder absteckt.
    >
    > Der Anschluss hinten rechts ist ein großer Designfehler.


    Viele können rückwärts einparken.. Wer vorwärts einparkt muss auch einmal rückwärts. Von daher Wurscht...
    Und zuhause ist die Wallbox in der Garage auf der rechten Seite hinten...Also alles ideal...

    Vorne links wär blöd...Da ist die Garagenwand und die Räder.Völlig ungeeignet, da müsste man ja rückwärts in die Garage....Denn die WB ist ja hinten....

    Du siehst wie man alles betrachten kann?

    Mit Vision only hört man ja nix mehr....



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.07.21 15:39 durch thinksimple.

  6. Re: Ladeanschluss rechts hinten = fail

    Autor: Iugh787 31.07.21 - 21:16

    thinksimple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------.
    >
    >
    > Viele können rückwärts einparken.. Wer vorwärts einparkt muss auch einmal
    > rückwärts. Von daher Wurscht...
    > Und zuhause ist die Wallbox in der Garage auf der rechten Seite
    > hinten...Also alles ideal...
    >
    > Vorne links wär blöd...Da ist die Garagenwand und die Räder.Völlig
    > ungeeignet, da müsste man ja rückwärts in die Garage....Denn die WB ist ja
    > hinten....
    >
    > Du siehst wie man alles betrachten kann?

    Nein. Die Kabel von AC Wallboxen sind mindestens 6m, können aber auch 10m lang sein. Daher spielt die Position der Wallbox zuhause keine große Rolle.
    CCS Kabel sind in der Regel sehr viel kürzer.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.07.21 21:16 durch Iugh787.

  7. Re: Ladeanschluss rechts hinten = fail

    Autor: thinksimple 31.07.21 - 21:53

    Iugh787 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > thinksimple schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----.
    > >
    > >
    > > Viele können rückwärts einparken.. Wer vorwärts einparkt muss auch
    > einmal
    > > rückwärts. Von daher Wurscht...
    > > Und zuhause ist die Wallbox in der Garage auf der rechten Seite
    > > hinten...Also alles ideal...
    > >
    > > Vorne links wär blöd...Da ist die Garagenwand und die Räder.Völlig
    > > ungeeignet, da müsste man ja rückwärts in die Garage....Denn die WB ist
    > ja
    > > hinten....
    > >
    > > Du siehst wie man alles betrachten kann?
    >
    > Nein. Die Kabel von AC Wallboxen sind mindestens 6m, können aber auch 10m
    > lang sein. Daher spielt die Position der Wallbox zuhause keine große
    > Rolle.
    > CCS Kabel sind in der Regel sehr viel kürzer.


    Ach jetzt spielts zuhause doch keine Rolle?
    Also ich hatte noch nie Problene mit rechts hinten...Auch nicht an den Schnelladern....Und jene die ich da traf hatten auch keine.....

    Mit Vision only hört man ja nix mehr....

  8. Re: Ladeanschluss rechts hinten = fail

    Autor: M.P. 03.08.21 - 22:00

    Wieso ist vorne Links für die Garage blöd?

    Bei einem vorwärts eingeparkten Linkslenker-Auto ist vor der Fahrertür auf dem Kotfllügel der bequemste Platz..

    > Und zuhause ist die Wallbox in der Garage auf der rechten Seite hinten...Also alles ideal...

    Da wäre bei unserer Garage kein Platz. Die ist so eng, dass ich mir an die Stirnseite rechts einen alten Badezimmerspiegel hingehängt habe, um zu schauen, dass der rechte Außenspiegel nicht an dem Rahmen des Garagentores schrammt .... wenn ich da beim hereinfahren zu viel "Luft" lasse, muss ich mich aus der Fahrertür herausschlängeln ...

    Zur Zeit habe ich noch keine Wallbox, aber wenn eine kommt, muss die entweder an die Stirnseite oder an die linke Seitenwand auf Höhe des vorderen Kotflügels, wo sie beim Aufmachen der Türen nicht im Weg ist ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.08.21 22:03 durch M.P..

  9. Re: Ladeanschluss rechts hinten = fail

    Autor: tobias227 09.08.21 - 18:05

    Am besten hat man mehrere Ladestecker, an jeder Seite des Autos je vorne und hinten, dann hat man immer die optimal beste Position

  10. Re: Ladeanschluss rechts hinten = fail

    Autor: jonasz 24.10.21 - 19:11

    Iugh787 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe nicht, was sich die Designer dabei denken: Der ungünstigste
    > Platz, die Ladebuche zu platzieren, ist rechts hinten.
    >
    > Ich fahre selbst eine Elektroauto, welches die Buchse vorne fast mittig,
    > aber etwas links (also Fahrerseite) hat. Der Vorteil: Die grundsätzlich
    > nicht gerade langen, aber sehr sperrigen und schweren CCS Ladekabel an den
    > Ladestationen sind stets lang genug. Die VW ID.3 oder ID.4 Fahrer dagegen
    > müssen sehr häufig rückwärts in die Ladeparkplätze fahren, weil sonst das
    > Kabel nicht reicht. Das ist vor allem in städtischen Gebieten extrem
    > nervig. Man sieht es auch auf dem Foto von Golem, wie ungünstig das ist:
    > Das Auto steht vorne schon auf dem Gehweg, und trotzdem hängt das Kabel
    > fast in der Luft.
    > Bei vielen Ladestationen mit mehreren Ladepunkten kommen die Kabel nur auf
    > einer Seite aus der Säule. Wer dann auf der anderen Seite parken muss, hat
    > ein Problem, wenn der Anschluss hinten und dann auch noch auf der falschen
    > Seite ist.
    > Beispiel: Ladesäule mit zwei Ladepunkten steht mittig zwischen zwei
    > Stellplätzen. Die Kabel gehen beide rechts aus der Säule. Wenn man mit dem
    > ID.3 oder ID.4 dann den linken Stellplatz hat, wird es extrem knapp bzw.
    > geht gar nicht. Denn man muss entweder nach hinten oder, wenn man rückwärts
    > einparkt, um das Auto herum.
    >
    > Außerdem hat ein Ladeanschluss in der Nähe der Fahrertüre auch den großen
    > Vorteil, dass man zuhause nicht ums Auto herumgehen muss, wenn man den
    > Stecker an- oder absteckt.
    >
    > Der Anschluss hinten rechts ist ein großer Designfehler.

    Die Wahl der Position hat nicht immer mit dem praktischen Sinn etwas zu tun, sondern oftmals auch ein Sozialmarketing Effekt. Immerhin suggeriert es entsprechend, das auf Ewigkeiten gewohnte vom Verbrenner, auch ist das untypische umklappen meistens vom Logo der Hersteller, um die an die Buchse zu kommen, für viele um es hart zu beschreiben bizarr.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Cloud Architekten (m/w/d) Entwicklungsumgebung
    Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main, Düsseldorf, Hannover, München, Stuttgart
  2. Senior Data Scientist (m/f/d)
    Lufthansa Technik AG, Hamburg
  3. Data Scientist (m/w/d) für elektrische Anlagen und Netze im Asset Management
    Amprion GmbH, Dortmund
  4. Specialist Enterprise Delivery Management (m/w/d)
    Vodafone GmbH, Nürnberg, Unterföhring, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,49€
  2. 14,49€
  3. 12,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de