1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › VW: Paketlieferungen in den…

Logik Fehler: Auto ist da, dann bin ich auch da.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Logik Fehler: Auto ist da, dann bin ich auch da.

    Autor: 1nformatik 23.08.18 - 10:48

    Was ist das für eine absurde Logik:

    Wenn der Postbote das Paket ins Auto stellen kann, dann bin ich doch auch zu Hause. Wenn ich nicht zu Hause bin, also zu 99% mit dem Auto unterwegs bin, dann kann er auch nichts im Kofferraum abstellen.

    Verstehe den Sinn nicht.

  2. Re: Logik Fehler: Auto ist da, dann bin ich auch da.

    Autor: a user 23.08.18 - 11:11

    Ich wiederhole mal meine Antwort aus einem anderen Thread:

    Lass es dir doch dorthin schicken wo du arbeitest. Dann legen sie es dir in den Kofferraum bis du Feierabend hast.

    Nicht jeder Arbeitgeber sieht es gern, wenn man sich was auf die Arbeit schicken läßt. Aber zu deinem Auto auf dem Parkplatz in der Nähe sollte meistens kein Problem sein.

  3. Re: Logik Fehler: Auto ist da, dann bin ich auch da.

    Autor: ufo70 23.08.18 - 11:11

    Du machst also alles mit dem Auto? Meine Kiste steht oft zu Hause rum, obwohl ich nicht da bin.

    Im Idealfall sollte der Paketbote die Lieferung natürlich auch zustellen, wenn mein Auto 100Km vom Wohnort steht. Aber das kann logistisch natürlich nicht funktionieren. Die werden das Auto wahrscheinlich nicht mal beliefern, selbst wenn es 9h auf dem Parkplatz vor der Firma steht, womit die Geschichte dann wirklich ziemlich witzlos wäre.

  4. Re: Logik Fehler: Auto ist da, dann bin ich auch da.

    Autor: a user 23.08.18 - 11:13

    Naja, Tags über während der Woche ist mein Auto auch nie da, wenn ich nicht da bin.

    Aber das ist ja kein Problem, siehe meinen anderen Post.

  5. Re: Logik Fehler: Auto ist da, dann bin ich auch da.

    Autor: Anonymer Nutzer 23.08.18 - 11:19

    a user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich wiederhole mal meine Antwort aus einem anderen Thread:
    >
    > Lass es dir doch dorthin schicken wo du arbeitest. Dann legen sie es dir in
    > den Kofferraum bis du Feierabend hast.
    >
    > Nicht jeder Arbeitgeber sieht es gern, wenn man sich was auf die Arbeit
    > schicken läßt. Aber zu deinem Auto auf dem Parkplatz in der Nähe sollte
    > meistens kein Problem sein.
    Na das wird den boten freuen deine kiste auf dem großparkplatz suchen zu müssen. ^^

  6. Re: Logik Fehler: Auto ist da, dann bin ich auch da.

    Autor: 1nformatik 23.08.18 - 11:24

    ufo70 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meine Kiste steht oft zu Hause rum,
    > obwohl ich nicht da bin.

    Die Frage ist brauchst du das Auto dann noch wirklich, wenn es wirklich so oft da steht?

  7. Re: Logik Fehler: Auto ist da, dann bin ich auch da.

    Autor: 1nformatik 23.08.18 - 11:25

    a user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lass es dir doch dorthin schicken wo du arbeitest. Dann legen sie es dir in
    > den Kofferraum bis du Feierabend hast.

    Und das soll der Use-Case sein? Wow.

    Der arbeitende Kundenkreis ist dann minus die Arbeitgeber, die es nicht zulassen auf Arbeit Pakete entgegegen zu nehmen und minus wo das Auto in der Firmengarage bzw. ohne öffentlichen Zugang steht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.08.18 11:27 durch 1nformatik.

  8. Re: Logik Fehler: Auto ist da, dann bin ich auch da.

    Autor: Anonymer Nutzer 23.08.18 - 11:30

    1nformatik schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ufo70 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Meine Kiste steht oft zu Hause rum,
    > > obwohl ich nicht da bin.
    >
    > Die Frage ist brauchst du das Auto dann noch wirklich, wenn es wirklich so
    > oft da steht?

    Nur weil er nicht quasi in seinem Auto wohnt? ;)
    Das ist ein Gebrauchsgegenstand, den man nach Bedarf und Situation nutzt und nicht, weil er da ist. Man muss nicht jede Strecke mit einem Auto fahren, damit man auf 90+ Prozent Auslastung kommt.

  9. Re: Logik Fehler: Auto ist da, dann bin ich auch da.

    Autor: User_x 23.08.18 - 11:30

    Die Arbeitgeber wirsts du an der Hand abzählen können - genauso kann argumentiert werden, das eben das Fahrzeug nicht erreichbar ist, denn gerade auf dem Werksgelände ist der Parkplatzbereich umfriedet das dort keiner am Pförtner ohne Ausweis vorbei kommt.

    Ein Anruf um mit dem Empfänger absprechen wann und wo geliefert werden soll. Hatte ich letztens mit einem Amazon Prime Lieferanten, der hat mich über sein Zustell-Smartphone vollautomatisch angerufen und eine Ausweichzeit vereinbart - er hat halt 2-3 Lieferungen dann vorgezogen. Wenn man auf ein Paket wartet, nimmt man sich doch nichts großartiges vor. Oder man entscheidet sich einfach auf eine "längere" Zustellmethode die dann gar günstiger wäre.

  10. Re: Logik Fehler: Auto ist da, dann bin ich auch da.

    Autor: a user 23.08.18 - 11:50

    1nformatik schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > a user schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Lass es dir doch dorthin schicken wo du arbeitest. Dann legen sie es dir
    > in
    > > den Kofferraum bis du Feierabend hast.
    >
    > Und das soll der Use-Case sein? Wow.
    >
    > Der arbeitende Kundenkreis ist dann minus die Arbeitgeber, die es nicht
    > zulassen auf Arbeit Pakete entgegegen zu nehmen
    Das gibt es relativ oft, aber ist nicht Thema und irrelevant da es um die Zustellung zum Kofferaum geht.
    > und minus wo das Auto in
    > der Firmengarage bzw. ohne öffentlichen Zugang steht.
    Das ist richtig. Aber da bleibt mehr als genug übrig. In 25 Jahren habe ich oder Freunde von mir diese Einschränkung nur einmal gehabt. Zufälligerweise hat aber dieser Arbeitgeber kein Problem gehabt mit privaten Lieferungen in der Firma.

    Bevor du auch danach fragst: in diesen 25 Jahren rede ich von weit über 30 Firmen, bei denen ich oder Freunde von mir Vollzeit oder Freiberuflich gearbeitet haben. Bei allen bis auf den oben genannten Fall war ein Zugriff auf das Auto leicht für einen Zusteller möglich.

    Wenn das bei dir nicht der Fall ist mag das schade sein. Aber es gibt genug bei denen das klappt. Warum man allleine wegen seiner persönlichen Gegebenheiten gleich eine Idee so niedermachen muss ohne sich jehmals damit beschäftigt zu haben, wie das im Allgemeinen deutschlandweit aussieht ist mir schleierhaft.

  11. Re: Logik Fehler: Auto ist da, dann bin ich auch da.

    Autor: a user 23.08.18 - 11:55

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1nformatik schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ufo70 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Meine Kiste steht oft zu Hause rum,
    > > > obwohl ich nicht da bin.
    > >
    > > Die Frage ist brauchst du das Auto dann noch wirklich, wenn es wirklich
    > so
    > > oft da steht?
    >
    > Nur weil er nicht quasi in seinem Auto wohnt? ;)
    Nein, weil er es offennar kaum nutzt. Wieso diese Polemik?
    > Das ist ein Gebrauchsgegenstand, den man nach Bedarf und Situation nutzt
    > und nicht, weil er da ist.
    Ja, aber wenn man diesen kaum nutzt ist es eine durchaus berechtigte Frage, ob man diesen wirlkich brauch. Ein Auto das nur selten genutzt wird kann man sich auch leihen, was günstiger ist und auch andere Vorteile hat.
    > Man muss nicht jede Strecke mit einem Auto
    > fahren, damit man auf 90+ Prozent Auslastung kommt.
    Hat niemand behauptet.

    Anworte doch auf die gegebene Aussage und übertreibe nicht die Asusagen eines anderen so dermassen, damit du was zum kritisieren hast, was ansosnten gar nicht da wäre. Wenn du vermutest, dass solch ein Gedanke hinter seinen harmlos scheinenden Aussagen steckt, dann kannst du das auch mal fragen, bevor du jemanden gleich so anfährst. Oder brauchst du das für dein Ego?

  12. Re: Logik Fehler: Auto ist da, dann bin ich auch da.

    Autor: Palerider 23.08.18 - 12:13

    Merke: Du != Alle

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. VerbaVoice GmbH, München
  3. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau
  4. Schöck Bauteile GmbH, Baden-Baden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Deadpool, Logan - The Wolverine, James Bond - Spectre, Titanic 3D)
  2. 379,00€ (Vergleichspreis ab 478,07€)
  3. (aktuell u. a. Xiaomi Mi 9 128 GB Ocean Blue für 369,00€ und Deepcool Matrexx 55 V3 Tower...
  4. 90,99€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Ölindustrie Der große Haken an Microsofts Klimaplänen
  2. Datenleck Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz
  3. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10

Computerlinguistik: Bordstein Sie Ihre Erwartung!
Computerlinguistik
"Bordstein Sie Ihre Erwartung!"

Ob Google, Microsoft oder Amazon: Unternehmen befinden sich im internationalen Wettlauf um die treffendsten Übersetzungen. Kontext-Integration, Datenmangel in kleinen Sprachen sowie fehlende Experten für Machine Learning und Sprachverarbeitung sind dabei immer noch die größten Hürden.
Ein Bericht von Maja Hoock

  1. OpenAI Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
  2. Faceapp Russische App liegt im Trend und entfacht Datenschutzdebatte

  1. Mondflüge, Marsflüge, Raumstation: Chinesisches Raumforschungsprogramm kommt wieder in Gang
    Mondflüge, Marsflüge, Raumstation
    Chinesisches Raumforschungsprogramm kommt wieder in Gang

    Nach dem erfolgreichen Start einer Langer-Marsch-5-Rakete soll noch dieses Jahr ein neues chinesisches Raumschiff getestet und der Aufbau der Raumstation vorbereitet werden. Mit Huoxing-1 sollen ein Orbiter und ein Rover zum Mars fliegen und Chang'E 5 soll Gesteinsproben vom Mond zur Erde bringen.

  2. USA: Karma plant Elektro-Pick-up
    USA
    Karma plant Elektro-Pick-up

    Der Elektroautohersteller Karma Automotive will einen eigenen Elektro-Pick-up bauen. Dieses Autosegment ist in den USA populär, doch Elektrovarianten sind noch nicht auf dem Markt.

  3. Autohersteller: Maserati will Elektroautos mit Sound ausstatten
    Autohersteller
    Maserati will Elektroautos mit Sound ausstatten

    Maserati wird zwei elektrisch angetriebene Autos auf den Markt bringen und hat dafür einen eigenen Antriebsstrang entwickelt. Die Elektroautos sollen ein unverwechselbares Fahrgeräusch von sich geben.


  1. 09:00

  2. 07:45

  3. 07:30

  4. 07:14

  5. 06:29

  6. 17:19

  7. 16:55

  8. 16:23