1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wasserkühlung erforderlich…

Sensoren dümmer werden?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sensoren dümmer werden?

    Autor: FreiGeistler 10.05.19 - 12:30

    Wieso wollen sie das ins Steuergerät verlagern?
    Vorverarbeitung von Sensordaten hat sich ja nur über Jahrmillionen Evolution in biologischen Systemen als ausfallsicherer und effizienter erwiesen.

  2. Re: Sensoren dümmer werden?

    Autor: PiranhA 10.05.19 - 13:44

    Gemeint ist ja, dass die Steuergeräte für die Sensoren dümmer werden, weil sie die Daten nicht mehr so stark vor verarbeiten müssen. Im einfachsten Fall, würden diese die Rohdaten einfach auf den Bus legen.
    Das Hauptproblem ist aber ja aktuell, dass die Rohdaten viel zu groß sind. Das Steuergerät, welches die Sensordaten fusioniert, muss also mit vereinfachten Informationen arbeiten. Mit 10 Gigabit entschärft sich das ein wenig, aber das dürfte auch noch nicht ausreichen. Zwölf Radare und vier Lidars erzeugen einfach extrem viele Rohdaten. Da wären eher 100 Gigabit notwendig.

  3. Re: Sensoren dümmer werden?

    Autor: FreiGeistler 11.05.19 - 14:40

    Ähm, ja, eben.
    Weshalb will man das nicht vorverarbeiten, stattdessen Megabusse und einen (zwei) Supercomputer installieren?
    Sortieren die Sensoren zu schlecht, was wichtig ist? Das Problem hat man verlagert in den Zentralcomputer aber auch, wenn die Algorithmen nichts taugen. Nur dass man dazu dann zusätzlich riesen Bandbreiten und Rechenkapazitat benötigt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.05.19 14:44 durch FreiGeistler.

  4. Re: Sensoren dümmer werden?

    Autor: PiranhA 11.05.19 - 16:29

    Nur der Zentralrechner hat die Daten von allen Sensoren. Das ist ungefähr ob du zur Bearbeitung bei Photoshop eine Jpeg oder RAW Datei bekommst. Für die Bearbeitung ist die RAW erheblich besser, auch wenn am Ende eine Jpeg als Ergebnis raus kommt.
    Das Steuergerät beim Sensor kann die eigenen Daten so gut analysieren wie es will, es kann keine Infos von anderen Sensoren berücksichtigen. Und gerade bei Radar und Lidar, wo sich die Sensoren auch überlappen, spielt das schon eine Rolle.

  5. Re: Sensoren dümmer werden?

    Autor: FreiGeistler 11.05.19 - 16:43

    Ach so, Danke.
    Aber generell posaunen "alles auf den Zentralcomputer" macht ja auch keinen Sinn. Sondern schauen; was kann direkt vom Sensor berechnet werden, was kann flexibel mit anderen Sensoren ausgetauscht werden, was muss zum grossen ganzen Zentral verrechnet werden.
    Dann wieder, Axiv ist ein Automobilzulieferer. Die wittern in einem künstlich erzeugten Bedarf nach besserer Hardware natürlich ein Geschäft.

  6. Re: Sensoren dümmer werden?

    Autor: Poison Nuke 09.01.20 - 19:08

    FreiGeistler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann wieder, Axiv ist ein Automobilzulieferer. Die wittern in einem
    > künstlich erzeugten Bedarf nach besserer Hardware natürlich ein Geschäft.

    nur weil die Sensoren dümmer werden, benötigt man nicht zwangsweise bessere Hardware. Im Gegenteil spart man sich die Hardware bei den Sensoren ein und die Hardware des Zentralrechners muss nicht in gleichem Maße besser werden, da bei vielen Sensoren die Bearbeitung optimiert werden kann. Also im Endeffekt spart man sich sogar Rechenleistung ein.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ING Deutschland, Frankfurt
  2. RMG Messtechnik GmbH, Beindersheim (Raum Mannheim)
  3. Technische Universität Berlin, Berlin
  4. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 418,15€
  2. 515,65€
  3. (u. a. Asus TUF-RTX3080-10G-GAMING 10GB für 739€, MSI GeForce RTX™ 3080 GAMING X TRIO 10GB...
  4. (u. a. GIGABYTE GeForce RTX 3080 Eagle OC 10G für 699€, ASUS GeForce RTX 3080 TUF GAMING für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de