1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wetter: Warum die Klimakrise…

Danke Golem

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Danke Golem

    Autor: kvoram 28.08.20 - 13:35

    Danke für den gut geschriebenen Artikel mit guten Querverweisen. Gerne mehr zu diesem Themenkomplex :)

  2. Re: Danke Golem

    Autor: Lecavalier 28.08.20 - 14:17

    Ja, hier auch ein Dankeschön.
    Jeder der etwas privaten Wald besitzt, hat die letzten Jahre schon den rapiden Niedergang erlebt (es sei denn er lebt im Alpenvorland oder direkt im Gebirge, wo die Staulage eher für zuviel Wasser verantwortlich ist).
    Mittlerweile ist es auch für die meisten Menschen mehr als sichtbar, allerdings führt das wie in der Landwirtschaft auch, zu den oftmals typischen Reflexhandlungen.
    Da wird man schräg angeredet, man wäre zu geldgeil gewesen und dann diese ganze Monokultur etc.
    Natürlich ist da was dran, aber letztlich gehen fast alle Bäume bei dauerhafter Dürre ein. Zumal viele dieser Bäume 100 Jahre und älter sind. Man zeigt halt gerne mit dem Finger auf andere Leute.
    Darum ist eine Lösung ja auch nicht naheliegend. Die Bäume, die als die Retter des Klimas und als hitzeresistent beschrieben werden, brauchen auch ab und zu Wasser, gerade in der Wachstumsphase. Da gehen ganze frische Waldstücke eben auch nach 1-2 Jahren mal wieder ein. Es dauert 50 Jahre und mehr, bis aus den kleinen Pflänzchen stattliche Bäume werden. Als Kind habe ich einen Wald mit angepflanzt und jedes Jahr das Gras dazwischen abgemäht. Jetzt sind mehr als 30 Jahre vergangen und die Bäume sind schon ein sichtbarer Wald, aber der Durchmesser der Stämme ist wirklich noch sehr klein.

    Im Gegensatz dazu sind im Wald dieses Jahr Dutzende Bäume mit Stammdurchmessern von 50cm bis 1m reihenweise kaputtgegangen, dass ich den Glauben an eine Besserung in den nächsten Jahren komplett verloren habe. An allen Ecken gehen die Bäume kaputt, ob Fichten, Kiefern, Lärchen, Birken - die Bandbreite wird immer größer. Das Holz will niemand haben, die Leute werden frech und wollen es allenfalls geschenkt, obwohl die Arbeit dieselbe bleibt bzw. man durch die schiere Zahl mit der Aufarbeitung nicht mehr hinterherkommt.

    Schweres Gerät ist auf Monate ausgebucht und überhaupt ist Personal im Forst eher Mangelware.

    "Bringt mal den Wald in Ordnung" oder "kümmert euch mal" bis zum grenzdebilen "musst halt gießen" ist alles dabei.
    Wenn man dann sieht, wie das Ökosystem im Regenwald unwiederbringlich im ganz großen Stil zerstört wird, dann frage ich nicht wie und wann, sondern ob eine Wende kommen wird. Ich glaube nicht dran.
    Und diejenigen mit ihren Phrasen a la "Die Natur hat sich schon immer selbst geheilt" sehen nur ihren Lebensstil in Gefahr.

  3. Re: Danke Golem

    Autor: chapchap 28.08.20 - 14:19

    Auch von mir: Danke!

  4. Re: Danke Golem

    Autor: patka 28.08.20 - 15:33

    Dem schließe ich mich an. Auch wenn manche es hier nicht sehen wollen. Das Thema braucht viel mehr Präsenz wenn wir überhaupt noch was reißen wollen.

  5. Re: Danke Golem

    Autor: JohannesB 28.08.20 - 15:38

    Auch von mir: Danke <3

  6. Re: Danke Golem

    Autor: mke2fs 28.08.20 - 15:38

    Ich schließe mich dem an.
    Leider gibt es ja keine Funktion bei golem.de die es ermöglichen würde zu votieren wie man Artikel findet oder Themen.
    Das wäre vielleicht mal eine Idee, schließlich ist es für euch ja wichtig das wir Leser möglichst lange auf der Plattform bleiben und die Werbung sehen über die ihr euch finanziert.

  7. Re: Danke Golem

    Autor: stevefrogs 28.08.20 - 15:48

    +6
    Danke

  8. Re: Danke Golem

    Autor: isaccdr 28.08.20 - 15:59

    -1

    Das sind keine IT News.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.08.20 15:59 durch isaccdr.

  9. Re: Danke Golem

    Autor: ElTentakel 28.08.20 - 16:02

    Es geht um Gartenbewässerung per Raspberry Pi - da bin ich voll dabei. Und wenn ich die alten Hasen von der Sparte höre, wird es nötiger denn je. Ich hab nen sicheren Job :D. Schön, das man mal nicht nur die Lösung sondern auch den Ursprung des Problems gezeigt bekommt.

    +1

  10. Re: Danke Golem

    Autor: Invertiert 28.08.20 - 18:06

    +1

  11. Re: Danke Golem

    Autor: isaccdr 28.08.20 - 18:27

    ElTentakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es geht um Gartenbewässerung per Raspberry Pi - da bin ich voll dabei.

    Bekommen wir den gleichen Artikel angezeigt oder hast du auch weiter als Seite zwei gelesen? Es geht hier ganz offenkundig nicht primär um die Gartenbewässerung mit dem Pi. Zumal seinen Spaßgarten im englischen Stil mit allerlei Technik Schnickschnack zu bestücken und gefüllte Pools einer der Hauptgründe sind, warum in vielen Orten das Grundwasser knapp wird.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.08.20 18:29 durch isaccdr.

  12. Re: Danke Golem

    Autor: Jogibaer 28.08.20 - 18:39

    Danke Golem, dafür bezahle ich gerne mein golem.de Abo. :)

  13. Re: Danke Golem

    Autor: isaccdr 28.08.20 - 18:46

    Der Thread ist eigentlich sehr bezeichnet: Die Masse welche dem hier politischen Weltbild fröhnt, jubelt mit donnerndem Applaus.

  14. Re: Danke Golem

    Autor: ElTentakel 28.08.20 - 19:00

    isaccdr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Thread ist eigentlich sehr bezeichnet: Die Masse welche dem hier
    > politischen Weltbild fröhnt, jubelt mit donnerndem Applaus.

    Von Wirtschaftshörigkeit und Ignoranz kann ich hier nicht viel erkennen.

  15. Re: Danke Golem

    Autor: Sharra 28.08.20 - 19:03

    isaccdr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > -1
    >
    > Das sind keine IT News.

    Der Thread für weinerliche Kinder ist eins obendran.

  16. Re: Danke Golem

    Autor: ElTentakel 28.08.20 - 19:10

    isaccdr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ElTentakel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es geht um Gartenbewässerung per Raspberry Pi - da bin ich voll dabei.
    >
    > Bekommen wir den gleichen Artikel angezeigt oder hast du auch weiter als
    > Seite zwei gelesen? Es geht hier ganz offenkundig nicht primär um die
    > Gartenbewässerung mit dem Pi. Zumal seinen Spaßgarten im englischen Stil
    > mit allerlei Technik Schnickschnack zu bestücken und gefüllte Pools einer
    > der Hauptgründe sind, warum in vielen Orten das Grundwasser knapp wird.

    Es ist super wie die Vorurteile in so wenigen Worten ausgekippt werden, ohne auch nur ein bischen die Aussage des originalen Posts vertanden zu haben - geschweige denn den Garten zu kennen.

  17. Re: Danke Golem

    Autor: bernstein 28.08.20 - 23:26

    +1
    Dem kann ich nur zustimmen.
    Wie man an den Kommentaren zum Artikel gut sieht, sind wir leider eine verschwindend geringe Minderheit. Unglaublich was die Ignoranten, Besserwisser, etc. in den Kommentaren so als Argumente und Ausreden rumreichen...

    Ich möchte aber in zwei Punkten dem Artikel widersprechen:
    a) die Wissenschaft & Technik ist sehr wohl in der Lage das Problem "Globale Erderwärmung" zu lösen. Es gibt unterdessen diverse Methoden wie CO2 und andere Gase aus der Atmosphäre zu holen sind. Nur solange die Politik nicht dafür sorgt dass dafür Geld ausgegeben wird um das im Grossen Stil umzusetzen geht halt nix.
    b) die "Globale Erderwärmung" ist nur ein Vorbote für die Probleme der nächsten Generation. Mikroplastik, toxische langlebige Abfälle, Insektensterben, Generelles Artensterben in der Flora & Fauna... alles massiv schlimmer als eine globale Erderwärmung um ein paar Grad.

  18. Re: Danke Golem

    Autor: it-fuzzy 28.08.20 - 23:45

    +1
    Ohne Erde keine IT. Ende dem business as usual.

  19. Re: Danke Golem

    Autor: bernstein 29.08.20 - 11:58

    +1

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Frontend-Entwickler (m/w/d)
    DFN-CERT Services GmbH, Hamburg-Hammerbrook
  2. IT-Operator (m/w/d)
    nexnet GmbH, Berlin
  3. Projektmanager Digitalisierungsprojekte (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin, deutschlandweit
  4. Referent (w/m/d) für die Arbeitsgruppe "Informations- und Kommunikationstechnik"
    Ministerium des Innern und für Kommunales des Landes Brandenburg, Potsdam

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 89,99€ (versandkostenfrei)
  2. 39,99€/Monat für 24 Monate + 45,98€ einmalige Kosten (Lieferzeit ca. 7 Wochen)
  3. (u. a. MSI GF63 Thin 15,6 Zoll 144Hz i5 16GB 512GB SSD RTX 3050Ti für 999€, MSI Katana GF76 17,3...
  4. (u. a. 3 Games kaufen, nur 2 bezahlen, LG OLED65C17LB 65 Zoll OLED + Xbox Series S für 1.699€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de