1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Widerspruch im Team: Tesla gibt Elon…

Wer nichts zahlen will ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer nichts zahlen will ...

    Autor: Vögelchen 08.05.21 - 23:31

    nur mit billiger Kamera-Technologie ist es halt schwer und fehleranfällig, wie man an LKW sieht, die für Straßenschilder gehalten werden.

  2. Re: Wer nichts zahlen will ...

    Autor: SirAstral 09.05.21 - 07:25

    Stimmt, Menschen sollten nicht mehr fahren dürfen.

  3. Re: Wer nichts zahlen will ...

    Autor: BlackSuit 09.05.21 - 08:12

    SirAstral schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt, Menschen sollten nicht mehr fahren dürfen.


    Das menschliche Gehirn ist durch Millionen Jahre an Evolution bei der Bildverarbeitung immer noch leistungsfähiger als die beste KI. Vor allem berücksichtigt es Kontext. Wenn es durch eine optische Täuschung meint 1 m über dem Boden eine Wolke zu erkennen wird es verwundert noch mal hinblicken anstatt mit Vollgas in den LKW zu rasen.

  4. Re: Wer nichts zahlen will ...

    Autor: Vögelchen 09.05.21 - 09:08

    BlackSuit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SirAstral schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Stimmt, Menschen sollten nicht mehr fahren dürfen.
    >
    > Das menschliche Gehirn ist durch Millionen Jahre an Evolution bei der
    > Bildverarbeitung immer noch leistungsfähiger als die beste KI. Vor allem
    > berücksichtigt es Kontext. Wenn es durch eine optische Täuschung meint 1 m
    > über dem Boden eine Wolke zu erkennen wird es verwundert noch mal
    > hinblicken anstatt mit Vollgas in den LKW zu rasen.

    Und nehmt es mir nicht übel, aber von Kollege Computer erwarte ich, dass er auf der Autobahn nicht komplett blind durch die plötzliche Regenwand und optische Fehleinschätzung rast und einen Massenunfall mit 50 Fahrzeugen und 10 Toten generiert, sondern sich mit entsprechenden Sensoren einen Vorteil verschafft.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.05.21 09:11 durch Vögelchen.

  5. Re: Wer nichts zahlen will ...

    Autor: DX12forWin311 09.05.21 - 10:37

    Der könnte ja auch einfach abbremsen, wenn sie eingeschränkt ist wie beim menschlichen Fahren auch.

  6. Re: Wer nichts zahlen will ...

    Autor: ulink 09.05.21 - 11:00

    BlackSuit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das menschliche Gehirn ist durch Millionen Jahre an Evolution
    > bei der Bildverarbeitung immer noch leistungsfähiger als die
    > beste KI.

    Und seit Millonen Jahren an Autos und Geschwindigkeiten jenseits der 20km/h angepasst. Oder?

  7. Re: Wer nichts zahlen will ...

    Autor: BlackSuit 09.05.21 - 11:41

    ulink schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > BlackSuit schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das menschliche Gehirn ist durch Millionen Jahre an Evolution
    > > bei der Bildverarbeitung immer noch leistungsfähiger als die
    > > beste KI.
    >
    > Und seit Millonen Jahren an Autos und Geschwindigkeiten jenseits der 20km/h
    > angepasst. Oder?

    Während des Kampfes (untereinander und gegen Tiere) war schon immer eine schnelle Bewegung und die Wahrnehmung dieser von Vorteil.

  8. Re: Wer nichts zahlen will ...

    Autor: violator 09.05.21 - 11:45

    Hier gibts ein Tempo-Schild, bei dem der Aufdruck einer Zahl irgendwie nicht richtig hält und von oben nach unten zum Teil runter hängt. Ein anderes Schild ist total ausgebleicht und fast Weiß. Ein Mensch hat damit kein Problem. Eine KI müsste erstmal raten, was das jetzt für ein Schild sein könnte.

  9. Re: Wer nichts zahlen will ...

    Autor: SirAstral 10.05.21 - 06:55

    BlackSuit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das menschliche Gehirn ist durch Millionen Jahre an Evolution bei der
    > Bildverarbeitung immer noch leistungsfähiger als die beste KI.

    Sieht man an den zig-tausend Unfällen jeden Tag...

    https://www.wz.de/panorama/berlin-auto-faehrt-u-bahn-treppe-hinunter_bid-26655923

  10. Re: Wer nichts zahlen will ...

    Autor: Psy2063 10.05.21 - 07:23

    BlackSuit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SirAstral schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Stimmt, Menschen sollten nicht mehr fahren dürfen.
    >
    > Das menschliche Gehirn ist durch Millionen Jahre an Evolution bei der
    > Bildverarbeitung immer noch leistungsfähiger als die beste KI.

    Genau genommen ist das menschliche Gehirn furchtbar schlecht in der Bildverarbeitung. Bewusst wahrnehmen können wir einen Bereich von 40x30° bei einer Auflösung von einer Bogenminute, was grade mal etwas mehr als 4 Megapixeln entspricht. Auf alles andere das im restlichen Gesichtsfeld passiert kann man lediglich bei einer vermuteten Bewegung instinktiv reagieren.

    Was das menschliche Gehirn gut kann ist raten. Das sollte man bei einem technischen System aber tunlichst vermeiden weil fehleranfällig. Ein menschlicher Fahrer kann (aber sollte natürlich nicht) unaufmerksam sein oder zu langsam reagieren. Dann ist ein Unfall seine eigene Schuld. Ein komplett autonom fahrendes Auto darf sich solche Unzulänglichkeiten aber nicht leisten, denn dann hat das System keine Akzeptanz beim Kunden. Wenn ich schon autonom fahren, dann will ich auch die Verantwortung abgeben.

  11. Re: Wer nichts zahlen will ...

    Autor: Mailerdeamon 10.05.21 - 10:38

    Dann würde ich vorschlagen man ersetzt diese Schilder.
    Man könnte auch argumentieren das es schwierig wird jemanden anhand von nicht lesbaren Schildern haftbar zu machen.
    Ansonsten gilt natürlich auch für ein autonomes Fahrzeug situativ angepasstes Fahren auch ohne Schilder.

  12. Re: Wer nichts zahlen will ...

    Autor: xSureface 10.05.21 - 11:17

    Nicht Lesbare Schilder sind sowieso schon exkludiert aus dem Bußgeldkatalog. Wenn du geblitzt wirst und das Schild was vorher stand zugewachsen war und du beweisen kannst, dass man es nicht lesen konnte, dann kommt auf dich auch kein ein Bußgeld zu. Das gleiche wird auch bei autonomen Fahrzeugen sein. Dafür kann man entsprechend Daten auswerten. Behörden müssen dann nämlich Sichersteller, dass solche Schilder auch entsprechend gelesen werden können. Noch wäre es natürlich Hilfreich die Schilder neu zu gestalten um diese Manipulirsicher zu machen. Kleinen QR Code oder sowas zusätzlich aufm Schild.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Beratung & Support für Baustellen und Konzernstandorte (m/w/d)
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Berlin
  2. Sachbearbeiter Laufendhaltung Dokumentenmanagementsystem DMS (m/w/d)
    GDMcom GmbH, Leipzig
  3. Systemadministrator*in Desktopmanagement Produktions-IT
    SCHOTT AG, Mitterteich
  4. IT Project Manager (m/w/d)
    thinkproject Deutschland GmbH, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. gratis
  2. 99,90€ (Bestpreis mit Alternate + Versand. Vergleichspreis 134,34€)
  3. (u. a. No Man's Sky für 14,99€, Northgard für 7,49€, Xbox Game Pass Ultimate für 9,79€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf


    Kryptominer in Anti-Virensoftware: Norton 360 jetzt noch sinnloser
    Kryptominer in Anti-Virensoftware
    Norton 360 jetzt noch sinnloser

    Als wäre Antiviren-Software wie Norton 360 nicht schon sinnlos genug, preist diese nun auch Kryptomining an. Sicherheit bringt das nicht.
    Ein IMHO von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

    1. Kryptowährungen 69 Millionen US-Dollar für NFT eines digitalen Kunstwerks
    2. Kryptokunst Schlechte Idee, NFT

    Kia EV6: Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse
    Kia EV6
    Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse

    Mit einer 800-Volt-Architektur und Ladeleistungen von bis zu 250 kW fordert Kias neues Elektroauto EV6 nicht nur Tesla heraus.
    Ein Hands-on von Franz W. Rother

    1. Elektroauto Der EV6 von Kia kommt im Herbst auf den Markt
    2. Elektroauto Kia zeigt unverhüllte Fotos des EV6
    3. Elektroauto Kia veröffentlicht erste Bilder des EV6