Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zeeus E-Bus-Report: Fast alle…

Die haben ja auch eigenes Lithium.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die haben ja auch eigenes Lithium.

    Autor: TC 03.08.17 - 12:49

    Und keinerlei Hemmungen, den Zhabuye-Salzsee in Tibet dafür abzubauen.

  2. Re: Die haben ja auch eigenes Lithium.

    Autor: Dwalinn 03.08.17 - 13:07

    Das Lithium ist aber nun nicht gerade das Problem bei den Akkus, da gibt es noch ganz andere Kostenfaktoren. Die Preise werden sicherlich noch steigen bis Bolivien mit einsteigt aber zumindest ist Lithium nicht das Zünglein an der Wage.

  3. Re: Die haben ja auch eigenes Lithium.

    Autor: nille02 03.08.17 - 14:46

    TC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und keinerlei Hemmungen, den Zhabuye-Salzsee in Tibet dafür abzubauen.

    Und das Kobald bekommen die auch direkt bei sich, aber die Akkus vieler Fahrzeuge sind nicht Zwangsläufig auf Lithiumbasis. Roller fahren ganz gerne mit günstigen Bleiakkus. Hierzulande fahren die Roller auch gerne damit, aber man verlangt Preise pro Akku wie für moderne Lithiumakkus.

  4. Re: Die haben ja auch eigenes Lithium.

    Autor: chefin 04.08.17 - 07:53

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Lithium ist aber nun nicht gerade das Problem bei den Akkus, da gibt es
    > noch ganz andere Kostenfaktoren. Die Preise werden sicherlich noch steigen
    > bis Bolivien mit einsteigt aber zumindest ist Lithium nicht das Zünglein an
    > der Wage.

    Doch genau das ist es. Akkus sind 1/3 des Fahrzeugherstellungspreises.

  5. Re: Die haben ja auch eigenes Lithium.

    Autor: Dwalinn 04.08.17 - 11:22

    >Doch genau das ist es. Akkus sind 1/3 des Fahrzeugherstellungspreises,
    1. das kommt immer auf das Fahrzeug an
    2. Besteht ein Akku nicht nur aus Lithium, wie ich bereits sagte gibt es da noch ganz andere Kostenfaktoren die Später eher der Flaschenhals sein werden. Ein Doppelter Lithium Preis würde nicht dafür sorgen das die kWh von 200$ auf 400$ springt.

    In einem Akku sind ca. 150 Gramm Lithium pro kWh die kWh wiederum wiegt 4-10kg im fertigen Akku. Das kommt dann auf die Größe usw. an

    Die zurzeit vermutet Lithium Reserven werden nicht reichen um jeden Benziner zu ersetzen aber 1975 hat man noch mit ca. 4mio Tonnen gerechnet, heute geht man von 20-55mio Tonnen aus.

    In den Meeren gibt es übrings 240 Milliarden Tonnen Lithium um genug Lithium für eine 60 kWh Akku zu gewinnen hat man aber allein über 2000¤ Stromkosten in der Rechnung ist aber nicht berücksichtigt einfach neue Salzseen anzulegen oder das "abwasser" aus Wasserentsalzungsanlagen zu benutzen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. medac Gesellschaft für klinische Spezialpräparate mbH, Wedel
  2. SIZ Informatikzentrum der Sparkassenorganisation GmbH, Bonn
  3. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  4. Zweckverband Bodensee-Wasserversorgung, Stuttgart-Vaihingen, Hauptstraße 163

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,40€
  2. (-10%) 89,99€
  3. 32,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. Code-Hoster: Gitlab will nicht über Politik und Moral diskutieren
    Code-Hoster
    Gitlab will nicht über Politik und Moral diskutieren

    Die Diskussion um Geschäfte mit moralisch fragwürdigen Kunden will Code-Hoster Gitlab nicht führen und einfach alle Kunden akzeptieren. Den Angestellten werden zudem politische Diskussionen verboten.

  2. IT-Probleme: Serverausfall legt Produktion bei Porsche still
    IT-Probleme
    Serverausfall legt Produktion bei Porsche still

    Es sei kein Angriff aus dem Internet gewesen, sondern ein IT-Problem, erklärte Porsche. Rund 200 Server sind am 15. Oktober ausgefallen - die Bänder in mehreren Werken standen still.

  3. Digitalwährung: Libra Association geht mit 21 Mitgliedern an den Start
    Digitalwährung
    Libra Association geht mit 21 Mitgliedern an den Start

    Neben der Facebook-Tochter Calibra sind Spotify, Uber und Vodafone offizielle Gründungsmitglieder der Libra Association, die die gleichnamige Digitalwährung verwalten soll. Zuvor sind jedoch mehrere Firmen ausgestiegen, eine noch kurz vor der offiziellen Gründung.


  1. 14:18

  2. 13:53

  3. 13:17

  4. 12:55

  5. 12:40

  6. 12:25

  7. 12:02

  8. 11:55