1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zulassungsrekord: Jeder achte neue…

DUH

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. DUH

    Autor: AllDayPiano 16.09.20 - 09:02

    Intuitiv glaube ich, dass sie recht haben. Aber hat man das schonmal überprüft?

    Mit den Stickoxidwerten hat sich ja bereits gezeigt, dass die Hersteller real weitaus mehr ausstoßen, als erlaubt. Da hat der ADAC nachgemessen und kam auf ähnliche Werte.

    Aber grundsätzlich haben sie recht. Hybride vereinen einen extrem ineffizienten Antrieb mit hohem Wartungsaufwand mit viel zu wenig Batteriekspazität. So ein Hybrid dürfte eigentlich nur auf der Autobahn anspringen, wo Verbrenner einen wenigstens halbwegs brauchbaren Wirkungsgrad haben. Dafür reicht die Kapazität allerdings nicht aus.

    Die einzige Chance, das auf die Bahn zu lenken, ist endlich die Subventionen bei der PKW-Steuer für Benziner abzuschaffen, und den Anteil der Mineralölsteuer drastisch zu erhöhen (180 Euro je Tonne CO2). Das Geld muss dann 1:1 in regenerative Energie investiert werden.

    Man muss sich nunmal überlegen, dass der Weltbedarf der gesamten Primärenergie in nichtmal einer Minute auf die Erde scheint.

    Ich entschuldige mich schon jetzt dafür: Falls ein Beitrag beim falschen Adressat landet, oder gar beim ganz falschen Thema landet, dann liegt es

    AN DER VERDAMMTEN SPRINGEREI VON GOLEM.DE!

  2. Re: DUH

    Autor: Peter V. 16.09.20 - 09:16

    Das ist ein reiner Abmahn und Lobby-Verein. Die darf man getrost schon hinterfragen, wenn sie einem die Uhrzeit nennen.

  3. Re: DUH

    Autor: demon driver 16.09.20 - 09:22

    Peter V. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist ein reiner Abmahn und Lobby-Verein

    Dass das haltlose Vorwürfe sind, wurde höchstrichterlich geklärt. Insofern macht man sich mit solcher reaktionär-ideologischen Hetze gegen die Organisation nur noch selbst lächerlich.

  4. Re: DUH

    Autor: AllDayPiano 16.09.20 - 09:23

    Aha, und warum?

    Die Meinung über den Verein ist schlecht, aber weshalb ist das so?

    Die DUH hat bisher keine Klage wegen Verstoßes der Luftreinhaltung verloren. Nicht eine einzige. Die ist damit ein Organ der Rechtsdurchsetzung. Die Entscheidung trafen nebenbei Gerichte. Nicht die DUH.

    Abgesehen davon ging es hier nicht um Deine Meinung über die DUH. Dafür gibt's schon einen Thread auf dem Bolzplatz. Bitte dort schreiben.

    Ich entschuldige mich schon jetzt dafür: Falls ein Beitrag beim falschen Adressat landet, oder gar beim ganz falschen Thema landet, dann liegt es

    AN DER VERDAMMTEN SPRINGEREI VON GOLEM.DE!

  5. Re: DUH

    Autor: eidolon 16.09.20 - 09:25

    Seit Corona ist der Laden eigentlich unglaubwürdig. Ewig lange haben sie erzählt, dass die Autos an der schlechten Luft schuld sind. Dann kam Corona und lange ist der Verkehr eingebrochen, die Luft hat sich aber kein bisschen gebessert. Die DUH dazu nur "das liegt am Wetter, das ist vollkommen logisch!"

  6. Re: DUH

    Autor: demon driver 16.09.20 - 09:40

    eidolon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seit Corona ist der Laden eigentlich unglaubwürdig. Ewig lange haben sie
    > erzählt, dass die Autos an der schlechten Luft schuld sind. Dann kam Corona
    > und lange ist der Verkehr eingebrochen, die Luft hat sich aber kein
    > bisschen gebessert. Die DUH dazu nur "das liegt am Wetter, das ist
    > vollkommen logisch!"

    "Die Luft hat sich aber kein bisschen gebessert" ist falsch. Sie hat sich nur nicht an jeder Messstation verbessert. An manchen nicht, an manchen schon. Unter dem Strich hat sie sich damit verbessert. Warum das jetzt nicht an jeder Messstation sichtbar wurde, dafür gibt es verschiedene Erlärungsansätze, das Wetter ist einer davon. Aber selbst an Messstationen, an denen keine Schastoffverringerung durch Corona gemessen werden konnte, waren bereits eindeutig Verringerungen infolge der Einführung von Diesel gemessen worden, die jetzt lediglich nicht weiter unterschritten wurden.

    Daraus ableiten zu wollen, dass Autos für die Schadstoffe gar nicht verantwortlich seien oder die DUH unglaubwürdig, ist also nur der übliche reaktionär-ideologische Fake-News-Quatsch.

  7. Was soll es mit Bolzplatz zu tun haben?

    Autor: grutzt 16.09.20 - 09:46

    DUH ist zu nem guten Teil von Toyota finanziert, was wohl kaum aus Gründen des Umweltschutzes passiert. Und Abmahnungen als echte Einnahmequelle sind auch alles andere als koscher.

  8. Re: DUH

    Autor: Dino13 16.09.20 - 09:54

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aha, und warum?
    >
    > Die Meinung über den Verein ist schlecht, aber weshalb ist das so?
    >
    > Die DUH hat bisher keine Klage wegen Verstoßes der Luftreinhaltung
    > verloren. Nicht eine einzige. Die ist damit ein Organ der
    > Rechtsdurchsetzung. Die Entscheidung trafen nebenbei Gerichte. Nicht die
    > DUH.
    >
    > Abgesehen davon ging es hier nicht um Deine Meinung über die DUH. Dafür
    > gibt's schon einen Thread auf dem Bolzplatz. Bitte dort schreiben.

    Das schlechte Image hat sich die DUH durch ihre Vorgehensweise mit Abmahnungen selbst erarbeitet. Da geht es dem DUH eindeutig ums Geld verdienen und nicht um die Umwelt. Diese Einnahmen machen auch 1/3 ihrer Finanzierung aus.

  9. Re: DUH

    Autor: quineloe 16.09.20 - 09:57

    Peter V. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist ein reiner Abmahn und Lobby-Verein. Die darf man getrost schon
    > hinterfragen, wenn sie einem die Uhrzeit nennen.

    Das hatten wir doch geklärt. Du bist der Meinung, dass Unternehmen ihre Kunden belügen dürfen, um Umsatz zu machen. Die DUH sieht das anders. Und dummerweise dann auch die Richter, die über die Verstöße dann urteilen mussten, weil die Unternehmen den Abmahnungen nicht Folge leisten wollten.

    Oder warst du der, der pauschal alle Abmahnungen für falsch hält, weil er mal beim filesharen erwischt wurde? Ich notier mir sowas nicht...

    Verifizierter Top 500 Poster!

  10. Re: DUH

    Autor: Yash 16.09.20 - 10:00

    Dino13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das schlechte Image hat sich die DUH durch ihre Vorgehensweise mit
    > Abmahnungen selbst erarbeitet. Da geht es dem DUH eindeutig ums Geld
    > verdienen und nicht um die Umwelt. Diese Einnahmen machen auch 1/3 ihrer
    > Finanzierung aus.
    Die Abmahnungen haben sich die Abgemahnten selbst zuzuschreiben.

  11. Re: DUH

    Autor: Dino13 16.09.20 - 10:01

    Yash schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dino13 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das schlechte Image hat sich die DUH durch ihre Vorgehensweise mit
    > > Abmahnungen selbst erarbeitet. Da geht es dem DUH eindeutig ums Geld
    > > verdienen und nicht um die Umwelt. Diese Einnahmen machen auch 1/3 ihrer
    > > Finanzierung aus.
    > Die Abmahnungen haben sich die Abgemahnten selbst zuzuschreiben.

    Und wie man vor Gerichten sieht auch zurecht. Aber wie gesagt dieses Vorgehen und dass man ja extrem darauf bedacht ist möglichst viel Geld aus den Leuten zu pressen macht sie halt nicht sonderlich sympatisch.

  12. Re: Was soll es mit Bolzplatz zu tun haben?

    Autor: decaflon 16.09.20 - 10:06

    grutzt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DUH ist zu nem guten Teil von Toyota finanziert, was wohl kaum aus Gründen
    > des Umweltschutzes passiert. Und Abmahnungen als echte Einnahmequelle sind
    > auch alles andere als koscher.

    Zu "nem guten Teil" von Toyota finanziert?

    Toyota hat ab Ende der 90er Jahre mit der DUH zu Themen wie Klimaschutz und bleifreies Benzin zusammengearbeitet. Das waren ca. 30000 ¤ pro Jahr und damit unter 1% des Budgets der DUH.
    Seit 2018 ist die Zusammenarbeit beendet.

    Mit Daimler hat die DUH auch mal zusammengearbeitet, sogar mit höheren Summen als Toyota. Passt aber nicht zur Dolchstosslegende gegen die arme deutsche Autoindustrie, deswegen ist immer nur von Toyota die Rede.

    Ich habe auch schon was für die DUH gespendet. Eigentlich ist sie von mir zu "nem guten Teil" finanziert!

  13. Re: DUH

    Autor: Yash 16.09.20 - 10:06

    Dino13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wie man vor Gerichten sieht auch zurecht. Aber wie gesagt dieses
    > Vorgehen und dass man ja extrem darauf bedacht ist möglichst viel Geld aus
    > den Leuten zu pressen macht sie halt nicht sonderlich sympatisch.
    Kommt auf den Blickwinkel an: Wenn es die aus meiner Sicht "richtigen" Firmen erwischt, finde ich das sehr sympathisch. Es gibt nicht umsonst Gesetze für Umwelt- und Verbraucherschutz.

    Aber ich verstehe natürlich, dass man den Laden hasst, wenn die Abmahnungen an diejenigen geht, die man gut findet.

  14. Re: DUH

    Autor: quineloe 16.09.20 - 10:07

    Dino13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Das schlechte Image hat sich die DUH durch ihre Vorgehensweise mit
    > Abmahnungen selbst erarbeitet. Da geht es dem DUH eindeutig ums Geld
    > verdienen und nicht um die Umwelt. Diese Einnahmen machen auch 1/3 ihrer
    > Finanzierung aus.

    Aber auch nur bei Nerds, die mit Abmahnungen die rechtsmissbräuchliche Abmahnung verstehen, mit der unqualifizierte Anwälte wie z.B. Thomas Urmann versuchen Geld zu ergauern. Der Rest der Welt weiß, dass die Abmahnung ein korrektes Werkzeug ist, um Rechtsverstöße ohne große Gerichtskosten schnell und günstig beizulegen.

    ich frage dich mal ganz direkt: Bist du der Meinung, dass VW das Schadstoffschild des VW Phaeton nach belieben umgestalten darf, konkret eine fiktive Schadstoffklasse H dazuerfinden darf, damit der Phaeton mit der schlechtesten Klasse G nicht ganz so schlecht dasteht?



    Verifizierter Top 500 Poster!

  15. Re: DUH

    Autor: decaflon 16.09.20 - 10:07

    eidolon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seit Corona ist der Laden eigentlich unglaubwürdig. Ewig lange haben sie
    > erzählt, dass die Autos an der schlechten Luft schuld sind. Dann kam Corona
    > und lange ist der Verkehr eingebrochen, die Luft hat sich aber kein
    > bisschen gebessert.

    Stimmt nicht, in meiner Stadt ist sie deutlich besser gewesen!

  16. Re: DUH

    Autor: demon driver 16.09.20 - 10:07

    Dino13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AllDayPiano schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aha, und warum?
    > >
    > > Die Meinung über den Verein ist schlecht, aber weshalb ist das so?
    > >
    > > Die DUH hat bisher keine Klage wegen Verstoßes der Luftreinhaltung
    > > verloren. Nicht eine einzige. Die ist damit ein Organ der
    > > Rechtsdurchsetzung. Die Entscheidung trafen nebenbei Gerichte. Nicht die
    > > DUH.
    > >
    > > Abgesehen davon ging es hier nicht um Deine Meinung über die DUH. Dafür
    > > gibt's schon einen Thread auf dem Bolzplatz. Bitte dort schreiben.
    >
    > Das schlechte Image hat sich die DUH durch ihre Vorgehensweise mit
    > Abmahnungen selbst erarbeitet. Da geht es dem DUH eindeutig ums Geld
    > verdienen und nicht um die Umwelt.

    Das ist haltlose, im Zweifel reaktionär-ideologisch motivierte Hetze, zumal die Frage vom Bundesgerichtshof geklärt wurde. Es gibt bei der DUH keine Hinweise auf irgendetwas innerhalb der Finanzierung, das die Gemeinnützigkeit infrage stellen würde. Genau das wollten ihr entsprechend interessierte Kreise nämlich anhängen, und dann wäre die nämlich aberkannt worden. Wurde sie aber nicht. Und das darf jetzt langsam aber auch mal zur Kenntnis genommen werden.

    > Diese Einnahmen machen auch 1/3 ihrer Finanzierung aus.

    Und wenn, so what? Auch ein gemeinnütziger Verein muss sich finanzieren. Es ist doch wohl nicht das Geringste daran auszusetzen, wenn er das durch seinen unmittelbaren Vereinszweck tun kann, nämlich dafür zu sorgen, dass Gesetze, konkret im Umweltkontext, eingehalten werden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.09.20 10:09 durch demon driver.

  17. Re: DUH

    Autor: quineloe 16.09.20 - 10:12

    Was auch immer vergessen wird oder gezielt nicht gewusst wird ist, dass die DUH ja nicht einfach so abmahnen dürfte, sondern vom Bundesministerium für Justiz den Auftrag dafür hat.

    Das ist eine ganz andere Grundlage als wenn Abmahnkanzleien von Rechteverwertern mit fragwürdigen Methoden auf Raubmordkopiererjagd gehen.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  18. Re: DUH

    Autor: Dino13 16.09.20 - 10:15

    demon driver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist haltlose, im Zweifel reaktionär-ideologisch motivierte Hetze, zumal
    > die Frage vom Bundesgerichtshof geklärt wurde. Es gibt bei der DUH keine
    > Hinweise auf irgendetwas innerhalb der Finanzierung, das die
    > Gemeinnützigkeit infrage stellen würde. Genau das wollten ihr entsprechend
    > interessierte Kreise nämlich anhängen, und dann wäre die nämlich aberkannt
    > worden. Wurde sie aber nicht. Und das darf jetzt langsam aber auch mal zur
    > Kenntnis genommen werden.
    >
    > > Diese Einnahmen machen auch 1/3 ihrer Finanzierung aus.
    >
    > Und wenn, so what? Auch ein gemeinnütziger Verein muss sich finanzieren. Es
    > ist doch wohl nicht das Geringste daran auszusetzen, wenn er das durch
    > seinen unmittelbaren Vereinszweck tun kann, nämlich dafür zu sorgen, dass
    > Gesetze, konkret im Umweltkontext, eingehalten werden.

    Das ist korrekt. das Gericht hat festgehalten das auch ein Gemeinnütziger Verein mit Abmahnungen Geld verdienen darf. Warum auch nicht. Es geht mir eben um die nicht immer positive Wahrnehmung von DUH.

  19. Re: DUH

    Autor: quineloe 16.09.20 - 10:17

    Es fällt natürlich auf, dass du um den Kern des Abmahnthemas, nämlich um die Rechtsverstöße der Industrie, einen großen Bogen machst. Weil man das gar nicht verteidigen kann. Also lieber gar nicht erst zugeben, dass es diese Rechtsverstöße gibt.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  20. Re: DUH

    Autor: demon driver 16.09.20 - 10:18

    Dino13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > demon driver schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das ist haltlose, im Zweifel reaktionär-ideologisch motivierte Hetze,
    > zumal
    > > die Frage vom Bundesgerichtshof geklärt wurde. Es gibt bei der DUH keine
    > > Hinweise auf irgendetwas innerhalb der Finanzierung, das die
    > > Gemeinnützigkeit infrage stellen würde. Genau das wollten ihr
    > entsprechend
    > > interessierte Kreise nämlich anhängen, und dann wäre die nämlich
    > aberkannt
    > > worden. Wurde sie aber nicht. Und das darf jetzt langsam aber auch mal
    > zur
    > > Kenntnis genommen werden.
    > >
    > > > Diese Einnahmen machen auch 1/3 ihrer Finanzierung aus.
    > >
    > > Und wenn, so what? Auch ein gemeinnütziger Verein muss sich finanzieren.
    > Es
    > > ist doch wohl nicht das Geringste daran auszusetzen, wenn er das durch
    > > seinen unmittelbaren Vereinszweck tun kann, nämlich dafür zu sorgen,
    > dass
    > > Gesetze, konkret im Umweltkontext, eingehalten werden.
    >
    > Das ist korrekt. das Gericht hat festgehalten das auch ein Gemeinnütziger
    > Verein mit Abmahnungen Geld verdienen darf. Warum auch nicht. Es geht mir
    > eben um die nicht immer positive Wahrnehmung von DUH.

    Sollte dann nicht eher da, wo diese so auftritt, an der Wahrnehmung gearbeitet werden? ;-)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GS electronic Gebr. Schönweitz GmbH, Rheine
  2. KDO Service GmbH, Oldenburg
  3. DMK E-BUSINESS GmbH, Berlin-Potsdam, Köln, Chemnitz
  4. BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11,49€
  2. (u. a. Mafia - Definitive Edition für 35,99€, Red Dead Redemption 2 - Ultimate Edition für 53...
  3. 27,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de