Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zulieferer: Tesla hat angeblich…

jeder Tesla Artikel momentan prinzipiell Schwachsinn

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. jeder Tesla Artikel momentan prinzipiell Schwachsinn

    Autor: wiseboar 24.07.18 - 16:01

    Bei der Menge an shorts gegen Tesla kann man die Berichterstattung prinzipiell vergessen. Bevor Tesla ein offizielles Statement macht, dass man - trotz aller Ankündigungen zum Gegenteil - plötzlich doch Kapital braucht, dann ist das einen trotzigen Artikel wert.

    Davor ist das einzig und allein billiges Click-Generieren und dann noch das sinnfreie Tesla- und Musk-Bashing und Fanboying in den Kommentaren. Pro-Tipp: er is CEO von 2 Unternehmen und Milliardär, er ist besser als jeder Kommentator

    Sie haben positiven Cashflow in Q3 angekündigt. Also warten wir einmal auf den Q3-Bericht. Sie haben angekündigt kein weiteres Cash zu benötigen. Also warten wir, ob sie ihre Meinung ändern müssen. Sie verhandeln mit Firmen wg Preisen - und sagen auch EXTRA DAZU, dass man kein extra Kapital benötigen wird, so wie sie es die letzten Monate schon zig mal wiederholt haben -> sofortiger Bericht?! Ein Tesla crasht, zusammen mit geschätzt 1000 anderen Autos träglich -> Tesla Bericht, natürlich Autopilot schuld?! Belegschaft wird abgebaut -> Tesla bankrott!eins!!11 Musk sauer, weil er ständig blöde Fragen beantworten muss -> Tesla in Schwierigkeiten!!!111!!!elf1!

  2. Re: jeder Tesla Artikel momentan prinzipiell Schwachsinn

    Autor: teenriot* 24.07.18 - 16:10

    Musk läuft übers Wasser -> Musk kann nicht schwimmen
    Musk verwandelt Wasser in Wein -> Musk ist Alkoholiker
    Musk lässt Lahme gehen -> Musk glaubt nicht an E-Autos

  3. Re: jeder Tesla Artikel momentan prinzipiell Schwachsinn

    Autor: Kay_Ahnung 24.07.18 - 16:20

    Ich stimme zu das es in letzter Zeit sehr viel Schwachsinn über Tesla zu lesen gab und auch viel das sehr klar Stimmung gegen Tesla/Musk machen soll allerdings muss ich sagen das dieser Golem Artikel doch relativ neutral und gut gemacht ist. Die überschrift lautet ja:

    "Tesla hat angeblich Liquiditätsprobleme

    Tesla soll Zulieferer zu einem sogenannten Cashback aufgefordert haben. Sie sollten ihre Rechnungen nachträglich reduzieren. Dies deutet auf Liquiditätsprobleme des Elektroautoherstellers hin."

    Also alles recht neutral gehalten und die vermutung der Liquiditätsprobleme ist ja auch gekennzeichnet

  4. Re: jeder Tesla Artikel momentan prinzipiell Schwachsinn

    Autor: SJ 25.07.18 - 08:23

    Kay_Ahnung schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tesla soll Zulieferer zu einem sogenannten Cashback aufgefordert haben. Sie
    > sollten ihre Rechnungen nachträglich reduzieren. Dies deutet auf
    > Liquiditätsprobleme des Elektroautoherstellers hin."

    Es würde nur auf Liquiditätsprobleme hinweisen, wenn es alle anderen in der Branche nicht genau gleich machen würden.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  5. Re: jeder Tesla Artikel momentan prinzipiell Schwachsinn

    Autor: thinksimple 25.07.18 - 11:58

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Musk läuft übers Wasser -> Musk kann nicht schwimmen
    > Musk verwandelt Wasser in Wein -> Musk ist Alkoholiker
    > Musk lässt Lahme gehen -> Musk glaubt nicht an E-Autos


    Musk ist der Messias?
    Das willst du damit sagen?
    Sehr gewagte These

    Rettet die Insekten. Selbst auf einem Balkon wär etwas Platz. Eine kleine Ecke vom Golfrasen an die Natur abtreten. Es wär so einfach

  6. Re: jeder Tesla Artikel momentan prinzipiell Schwachsinn

    Autor: Kay_Ahnung 25.07.18 - 12:41

    thinksimple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > teenriot* schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Musk läuft übers Wasser -> Musk kann nicht schwimmen
    > > Musk verwandelt Wasser in Wein -> Musk ist Alkoholiker
    > > Musk lässt Lahme gehen -> Musk glaubt nicht an E-Autos
    >
    > Musk ist der Messias?
    > Das willst du damit sagen?
    > Sehr gewagte These

    Ich vermute mal er will damit sagen das bei Tesla oft negativ berichtet wird auch wenn die Fakten dürftig sind bzw. keine Fakten vorliegen :D

  7. Re: jeder Tesla Artikel momentan prinzipiell Schwachsinn

    Autor: teenriot* 25.07.18 - 12:50

    Nö, man könnte es auch so sehen, dass auf der einen Seiten ins Positive übertrieben wird und auf der anderen Seite ins Negative. Oder aber auch, dass diejenigen, die das Negative übertreiben wollen, vorher eine überpositive Behauptung konstruieren um sich einen Angriffspunkt zu schaffen. 95% derjenigen, die Musk als Messias bezeichnen, sind Musk-Hater, die der Gegenseite unterstellen Musk als Messias zu sehen!

  8. Re: jeder Tesla Artikel momentan prinzipiell Schwachsinn

    Autor: thinksimple 25.07.18 - 15:03

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nö, man könnte es auch so sehen, dass auf der einen Seiten ins Positive
    > übertrieben wird und auf der anderen Seite ins Negative. Oder aber auch,
    > dass diejenigen, die das Negative übertreiben wollen, vorher eine
    > überpositive Behauptung konstruieren um sich einen Angriffspunkt zu
    > schaffen. 95% derjenigen, die Musk als Messias bezeichnen, sind Musk-Hater,
    > die der Gegenseite unterstellen Musk als Messias zu sehen!


    Das hätte man aber anders formulieren können.
    Ich bin weder Musk-Hater und auch kein Musk-Lover. Ich steh dem neutral gegenüber. Aber wie du schon sagst die einen übertreiben ins Positive und die anderen ins Negative. Beides ist unschön. Und Kritik lässt weder die eine noch die andere Seite zu.
    Ich weiss auch nicht warum dies so ist.
    Der grösste Elektrofahrzeughersteller der Welt mit der größten Modellpalette wird nicht so interessiert verfolgt und besprochen.

    Rettet die Insekten. Selbst auf einem Balkon wär etwas Platz. Eine kleine Ecke vom Golfrasen an die Natur abtreten. Es wär so einfach

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Zweckverband Bodensee-Wasserversorgung, Stuttgart-Vaihingen, Hauptstraße 163
  2. BWI GmbH, München
  3. MicroNova AG, Kassel
  4. DE-CIX Management GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 58,90€
  2. 27“ großer NANO-IPS-Monitor mit 1 ms Reaktionszeit und WQHD-Auflösung (2.560 x 1.440)
  3. (u. a. Ghost Recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...
  4. (u. a. Predator - Upgrade, Red Sparrow, Specttre, White Collar - komplette Serie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

  1. Archer2: Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc
    Archer2
    Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc

    Der Archer2 soll 2020 die höchste CPU-Leistung aller Supercomputer weltweit erreichen und es dank Beschleunigerkarten in die Top Ten schaffen. Im System stecken fast 12.000 Epyc-7002-Chips und Next-Gen-Radeons.

  2. Corsair One: Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität
    Corsair One
    Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität

    Mit dem i182, dem i164 und dem i145 aktualisiert Corsair die One-Serie: Die wassergekühlten Komplett-PCs werden mit doppelt so viel DDR4-Speicher und doppelt so großen SSDs ausgerüstet.

  3. ChromeOS: Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia
    ChromeOS
    Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia

    Das Pixelbook Go ist ein Clamshell-Notebook mit ChromeOS, das eher eine Ergänzung als ein Nachfolger des Ur-Pixelbooks ist. Zumindest kostet es wesentlich weniger. Auch der genaue Starttermin für Stadia steht jetzt fest.


  1. 18:25

  2. 17:30

  3. 17:20

  4. 17:12

  5. 17:00

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 16:11