Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zulieferer: Tesla hat angeblich…

Re: Woher kommt der Hass auf E.Musk?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Woher kommt der Hass auf E.Musk?

    Autor: Muhaha 24.07.18 - 14:35

    Himmel, was sich Musk-Fans für Verschwörungstheorien zusammenphantasieren, ist immer wieder ein Grund für schallendes Gelächter :)

  2. Re: Woher kommt der Hass auf E.Musk?

    Autor: E-Mover 24.07.18 - 15:48

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Himmel, was sich Musk-Fans für Verschwörungstheorien zusammenphantasieren,
    > ist immer wieder ein Grund für schallendes Gelächter :)

    Wer sich für etwas wirklich interessiert, der ist meistens auch ganz gut informiert. Und wer von etwas begeistert ist, der ist es auch meist nicht ohne Grund (warum sollte er auch???).

    Wer dagegen nur Headlines der "Qualitätspresse" konsumiert, keine eigene Produkterfahrung hat und ein Thema nur am Rande verfolgt, der kann nicht wirklich eine fundierte Meinung zu etwas haben. Dein Kommentar zeigt das deutlich. Wieso sollte es Dich sonst wundern, dass es einflussreiche Investoren gibt, die alles für einen Kursverfall geben würden? Short seller haben 10 Mrd. US$ darauf gesetzt, dass der Tesla Kurs sinkt. Das sind einfachste Fakten, kannst Du bei der Nasdaq nachprüfen. Findest Du es merkwürdig, dass diese Leute für ihr Geld kämpfen? Was hat das mit Verschwörungstheorien zu tun?

    Ist eigentlich ja auch nicht schlimm, sich nicht für etwas zu interessieren oder schlecht informiert zu sein. Geht mir bei den allermeisten Spezialthemen ja auch so. Nur gibt es eben diese neuen Medien wie hier und so ein schnell mal reingeworfener Kommentar beeinflusst dann wieder den Nächsten, der sich nicht wirklich damit befasst hat, der erzählt es seinen Kollegen und die ihren Freunden und...

    ...und schon ist Tesla zum 183. mal pleite, weil irgend ein Journalist den falschen Titel gewählt hat. Das erzeugt aber mittlerweile bei mir nur noch schallendes Gelächter :-)

  3. Re: Woher kommt der Hass auf E.Musk?

    Autor: katze_sonne 24.07.18 - 15:52

    E-Mover schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...und schon ist Tesla zum 183. mal pleite, weil irgend ein Journalist den
    > falschen Titel gewählt hat. Das erzeugt aber mittlerweile bei mir nur noch
    > schallendes Gelächter :-)
    Update, Tesla ist gerade zum 184. Mal bankwupt gegangen, still counting ;)

  4. Re: Woher kommt der Hass auf E.Musk?

    Autor: Muhaha 24.07.18 - 16:23

    E-Mover schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer sich für etwas wirklich interessiert, der ist meistens auch ganz gut
    > informiert. Und wer von etwas begeistert ist, der ist es auch meist nicht
    > ohne Grund (warum sollte er auch???).

    Meine Erfahrung ist, dass oft genug Begeisterung großflächig jedwedes Hintergrundwissen ersetzt.

    Übrigens, ich gehe nicht davon aus, dass Tesla kurz- oder mittelfristig pleite gehen wird. Das mit den knappen Barmitteln ist zwar ziemlich peinlich und kann, wenn es dumm läuft, noch schlimme Folgen haben, aber die sog. Fundamentals sind soweit in Ordnung. Man hat bei Tesla ziemlich viel auf den Start der Massenproduktion gesetzt, braucht dafür enorme Geldmittel und wird noch enorme Geldmittel benötigen. Da das Produkt selbst aber einen Absatzmarkt hat und entsprechend nachgefragt ist, wird Tesla aus rein betriebswirtschaftlicher Sicht wohl bestehen können. Heftige Turbulenzen kann und wird es aber beim Aktienkurs geben, mit entsprechenden Versuchen den Kurs zu drücken, um günstiger selber einsteigen zu können.

  5. Re: Woher kommt der Hass auf E.Musk?

    Autor: E-Mover 24.07.18 - 16:55

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > E-Mover schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > Meine Erfahrung ist, dass oft genug Begeisterung großflächig jedwedes
    > Hintergrundwissen ersetzt.

    Das mag in vielen Fällen so sein. Wir reden hier aber nicht über ein iPhone, sondern über eine bedeutende Investition, zumindest für die allermeisten Käufer! Unwahrscheinlich, dass da nicht zunächst großflächig und detailliert recherchiert wird. Man kauft sich nicht einfach ein Auto für > 100K EUR, um es mal auszuprobieren.

    Und bei Aktieninvestments verhält es sich sicher kaum anders. Die Wenigsten werden Geld (wie viel auch immer, meistens in Korrelation zu ihren Möglichkeiten) investieren, wenn sie sich nicht umfangreich informiert haben.

    Bei der Grundgesamtheit der Leute mit fehlender Begeisterung oder Investments kann man dazu sicher keinerlei Korrelation nachweisen. Dass heißt sicher nicht, dass ALLE keine Ahnung haben. Die meisten haben aber tatsächlich keine, das kann ich empirisch belegen.

    Es geht auch nicht um die Frage, ob Tesla langfristig erfolgreich sein wird oder nicht. Das kann ohnehin keiner wissen, ist reine Spekulation. Es geht darum, ob der Artikel und sein Titel als neutrale Berichterstattung angesehen werden können. Und wenn das der einzige Artikel dieser Art wäre, dann würden wir hier auch nicht kommentieren.

  6. Re: Woher kommt der Hass auf E.Musk?

    Autor: Muhaha 24.07.18 - 17:02

    E-Mover schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Es geht auch nicht um die Frage, ob Tesla langfristig erfolgreich sein wird
    > oder nicht. Das kann ohnehin keiner wissen, ist reine Spekulation. Es geht
    > darum, ob der Artikel und sein Titel als neutrale Berichterstattung
    > angesehen werden können. Und wenn das der einzige Artikel dieser Art wäre,
    > dann würden wir hier auch nicht kommentieren.

    Es gibt keine neutrale Berichterstattung. Es gibt nur gute und schlechte Berichterstattung. Gut, wenn sie bei den Fakten bleibt und schlecht, wenn sie auslässt, lügt und verbiegt oder "nur" schlampig recheriert wird.

    Aber Berichterstattung selbst ist nie neutral. Selbst das nüchterne Berichten nur von Fakten ist bereits eine Stellungnahme, weil es bei nicht wenigen Themen genug Leute gibt, die nicht wollen, dass über bestimmte Fakten berichtet wird. Man darf sich hier nicht von falschen Begrifflichkeiten in die Irre führen lassen.

  7. Re: Woher kommt der Hass auf E.Musk?

    Autor: E-Mover 24.07.18 - 17:17

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Es gibt keine neutrale Berichterstattung. Es gibt nur gute und schlechte
    > Berichterstattung. Gut, wenn sie bei den Fakten bleibt und schlecht, wenn
    > sie auslässt, lügt und verbiegt oder "nur" schlampig recheriert wird.
    >
    > Aber Berichterstattung selbst ist nie neutral. Selbst das nüchterne
    > Berichten nur von Fakten ist bereits eine Stellungnahme, weil es bei nicht
    > wenigen Themen genug Leute gibt, die nicht wollen, dass über bestimmte
    > Fakten berichtet wird. Man darf sich hier nicht von falschen
    > Begrifflichkeiten in die Irre führen lassen.

    Fair point! Allerdings ist das Wörtchen "Liquiditätsengpass" im Titel schon kein Fakt mehr, sondern eine völlig unbelegte Schlussfolgerung bzw. Mutmaßung. Dann nenne es gerne "schlechte Berichterstattung".

  8. Re: Woher kommt der Hass auf E.Musk?

    Autor: muhQ 24.07.18 - 18:10

    E-Mover schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Muhaha schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Es gibt keine neutrale Berichterstattung. Es gibt nur gute und schlechte
    > > Berichterstattung. Gut, wenn sie bei den Fakten bleibt und schlecht,
    > wenn
    > > sie auslässt, lügt und verbiegt oder "nur" schlampig recheriert wird.
    > >
    > > Aber Berichterstattung selbst ist nie neutral. Selbst das nüchterne
    > > Berichten nur von Fakten ist bereits eine Stellungnahme, weil es bei
    > nicht
    > > wenigen Themen genug Leute gibt, die nicht wollen, dass über bestimmte
    > > Fakten berichtet wird. Man darf sich hier nicht von falschen
    > > Begrifflichkeiten in die Irre führen lassen.
    >
    > Fair point! Allerdings ist das Wörtchen "Liquiditätsengpass" im Titel schon
    > kein Fakt mehr, sondern eine völlig unbelegte Schlussfolgerung bzw.
    > Mutmaßung. Dann nenne es gerne "schlechte Berichterstattung".

    Im Titel steht jedoch das Wörtchen "Liquiditätsprobleme" und davor sogar noch das Wörtchen "angeblich". Mit anderen Worten, jemand behauptet, dass Tesla Liquiditätsprobleme hätte.
    Ich verstehe nicht wie du hiervon direkt auf einen Fakt schließt, wenn direkt gesagt wird, dass es eine Behauptung ist.

  9. Re: Woher kommt der Hass auf E.Musk?

    Autor: E-Mover 24.07.18 - 19:28

    muhQ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > E-Mover schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Muhaha schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > >
    > > > Es gibt keine neutrale Berichterstattung. Es gibt nur gute und
    > schlechte
    > > > Berichterstattung. Gut, wenn sie bei den Fakten bleibt und schlecht,
    > > wenn
    > > > sie auslässt, lügt und verbiegt oder "nur" schlampig recheriert wird.
    > > >
    > > > Aber Berichterstattung selbst ist nie neutral. Selbst das nüchterne
    > > > Berichten nur von Fakten ist bereits eine Stellungnahme, weil es bei
    > > nicht
    > > > wenigen Themen genug Leute gibt, die nicht wollen, dass über bestimmte
    > > > Fakten berichtet wird. Man darf sich hier nicht von falschen
    > > > Begrifflichkeiten in die Irre führen lassen.
    > >
    > > Fair point! Allerdings ist das Wörtchen "Liquiditätsengpass" im Titel
    > schon
    > > kein Fakt mehr, sondern eine völlig unbelegte Schlussfolgerung bzw.
    > > Mutmaßung. Dann nenne es gerne "schlechte Berichterstattung".
    >
    > Im Titel steht jedoch das Wörtchen "Liquiditätsprobleme" und davor sogar
    > noch das Wörtchen "angeblich". Mit anderen Worten, jemand behauptet, dass
    > Tesla Liquiditätsprobleme hätte.
    > Ich verstehe nicht wie du hiervon direkt auf einen Fakt schließt, wenn
    > direkt gesagt wird, dass es eine Behauptung ist.

    Das Wort "Liquiditätsproblem" ist betriebswirtschaftlich gesehen ein Hammer (weil Liquiditätsprobleme zwangsläufig den Unternehmensfortbestand gefährden, BWL Grundstudium) und etwas völlig anderes als beispielsweise zu sagen "Tesla möchte über Lieferantenverhandlungen zukünftig die Liquidität erhöhen/verbessern...". Das wollen sie nämlich ganz bestimmt, denn es warten hohe Investitionen in China und Europa. Mit dem Titel suggeriert man aber mal wieder, dass die Pleite kurz bevorsteht. Und das ist halt aufgrund der Meldung über Lieferantenverhandlungen aus meiner Sicht keine vernünftige Berichterstattung, sondern click bait in Reinform.

    Sind wir doch mal ehrlich: Die Formulierung "angeblich" schwächt das Statement natürlich ab, da hast Du Recht. Aber welcher Leser sucht denn im Artikel nach den "angeblichen" Quellen? Und Journalisten formulieren sehr gerne mit "angeblich", ohne diese Quellen zu nennen. Letztlich ist das doch nur eine Formulierung, um juristisch abgesichert zu sein.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 24.07.18 19:46 durch E-Mover.

  10. Re: Woher kommt der Hass auf E.Musk?

    Autor: thinksimple 25.07.18 - 08:56

    Bei mir genauso. Auch bei den .Meldungen das deutsche Autohersteller nichts können oder pleite gehen. Ist dasselbe. Beidseitig nur Quatsch.

    Rettet die Insekten. Selbst auf einem Balkon wär etwas Platz. Eine kleine Ecke vom Golfrasen an die Natur abtreten. Es wär so einfach

  11. Re: Woher kommt der Hass auf E.Musk?

    Autor: thinksimple 25.07.18 - 09:00

    katze_sonne schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > E-Mover schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ...und schon ist Tesla zum 183. mal pleite, weil irgend ein Journalist
    > den
    > > falschen Titel gewählt hat. Das erzeugt aber mittlerweile bei mir nur
    > noch
    > > schallendes Gelächter :-)
    > Update, Tesla ist gerade zum 184. Mal bankwupt gegangen, still counting ;)


    Pleite ? Nein
    Den Sollzahlen und der Planung hinterherlaufen? Ja
    Mehr Geld als geplant ausgeben? Ja

    Rettet die Insekten. Selbst auf einem Balkon wär etwas Platz. Eine kleine Ecke vom Golfrasen an die Natur abtreten. Es wär so einfach

  12. Re: Woher kommt der Hass auf E.Musk?

    Autor: E-Mover 28.07.18 - 20:51

    > katze_sonne schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > Pleite ? Nein
    > Den Sollzahlen und der Planung hinterherlaufen? Ja
    > Mehr Geld als geplant ausgeben? Ja

    Yep! Planung ersetzt den Zufall durch Irrtum ;-(

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Sankt Wendel
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München
  3. Villeroy & Boch AG, Mettlach
  4. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,99€
  2. 44,99€
  3. 51,95€
  4. 2,80€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Epyc 7H12 & Ryzen 5 3500X AMD bringt 280-Watt-CPU und plant günstigen Sechskerner
  2. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  3. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger

  1. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

  1. Raumfahrt: Weltraum-Pionier Sigmund Jähn gestorben
    Raumfahrt
    Weltraum-Pionier Sigmund Jähn gestorben

    Der Kosmonaut Sigmund Jähn ist im Alter von 82 Jahren gestorben. Er war als DDR-Bürger der erste Deutsche im All.

  2. Beatbox: Das Pappmischpult zum Selberbauen
    Beatbox
    Das Pappmischpult zum Selberbauen

    Kickstarter ist auch eine Plattform für sonderbare Produkte. Die Beatbox ist beispielsweise ein programmierbares MIDI-Mischpult, das von Nutzern zusammengebaut wird. Das Chassis ist aus Pappe konstruiert. Die Buttons stammen von Arcade-Automaten.

  3. iPhone 11 Pro Max: Das neue iPhone hat 4 GByte RAM und wesentlich mehr Akku
    iPhone 11 Pro Max
    Das neue iPhone hat 4 GByte RAM und wesentlich mehr Akku

    Auch beim iPhone 11 Pro Max lässt sich iFixit eine komplette Demontage nicht entgehen: Das Gerät nutzt wohl tatsächlich 4 GByte RAM. Außerdem waren die Bastler vom wesentlich größeren Akku und gleich zwei Ladekabeln überrascht.


  1. 22:07

  2. 13:29

  3. 13:01

  4. 12:08

  5. 11:06

  6. 08:01

  7. 12:30

  8. 11:51