Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zulieferer: Tesla hat angeblich…

seit Jahresanfang war absehbar, dass Tesla im 3.Quartal neue Aktien

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. seit Jahresanfang war absehbar, dass Tesla im 3.Quartal neue Aktien

    Autor: norbertgriese 24.07.18 - 09:42

    Emittieren muss.
    Die Banken haben Tesla sehr viel Geld geliehen und - so meine Einschätzung - werden wohl kein weiteres Geld raustun.

    Die Werte bei Tesla liegen bei 8 Milliarden, die aktuellen Schulden bei 9 Milliarden Dollar.

    Musk hat kein eigenes Geld flüssig. Sein Aktienanteil bei Tesla liegt bei 22% und davon hat bereits 1/3 beliehen bei den Banken, um überhaupt flüssig zu sein.

    Es ist nicht ungewöhnlich, den Zulieferern weiteren Nachlass abzufordern, wenn die Produktion läuft. Vielleicht erreicht er damit noch das 4. Quartal. Was nichts daran ändert, dass eine Kapitalerhöhung nötig ist. Und wie er durch einen Sparkurs die 10000 Fahrzeuge pro Jahr zum Jahreswechsel erreichen will ohne neue Halle, ist unklar. Und die 230 Millionen, die dies Jahr fällig werden, bezahlt werden müssen, verschärfen das Problem.

    Norbert

  2. Re: seit Jahresanfang war absehbar, dass Tesla im 3.Quartal neue Aktien

    Autor: KalSkirata 24.07.18 - 10:48

    Nein war es nicht. Es wurde mehrmals darauf hingewiesen das man im Jahr 2018 keine weiteren Kapitalmaßnamen durchführen muss (Zuletzt auf dem Shareholder Meeting). Daran hat sich bis jetzt auch nichts geändert.
    Nichts deutet daraufhin das im 3. Quartal eine Kapitalerhöhung ansteht. Auch wenn hier schon "scheinbare Liquiditätsprobleme" herbeigeredet werden.

    10.000 Fahrzeuge sind das ausgegebene Ziel für Ende 2019, bis Ende 2018 will man 7000 Model 3 erreichen, das scheint noch ohne neue Anlagen über eine Optimierung der bestehenden möglich zu sein.

    Hätten sie Zahlungsprobleme gehabt, dann wäre das vor Ende des zweiten Quartal zu Tage getreten als man die 200k US-Auslieferung zurückgehalten hat.

  3. Re: seit Jahresanfang war absehbar, dass Tesla im 3.Quartal neue Aktien

    Autor: lear 24.07.18 - 16:20

    Sagen wir mal, Tesla hat das eine gesagt und alle anderen das andere.
    Und jetzt scheint man, sich irgendwie bis 2019/Q1 retten zu wollen - die Kapitalrunde kommt trotzdem…

  4. Re: seit Jahresanfang war absehbar, dass Tesla im 3.Quartal neue Aktien

    Autor: thinksimple 25.07.18 - 15:29

    KalSkirata schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 10.000 Fahrzeuge sind das ausgegebene Ziel für Ende 2019, bis Ende 2018
    > will man 7000 Model 3 erreichen, das scheint noch ohne neue Anlagen über
    > eine Optimierung der bestehenden möglich zu sein.
    >

    Die Ziele wurden in letzter Zeit immer wieder verschoben bzw. Die Stückzahl verringert.
    Das Ziel im Januar 2017 war noch:

    5000/wk irgendwann im 4.Quartal 2017
    10.000/wk irgendwann im 4.Quartal 2018


    Das Ziel mit den 5.000 wurde nicht erreicht, und das Ziel mit den 10.000 wurde gekürzt auf 7.000.

    Und für das Ziel 10.000 wurde die bereits gelieferte neue Anlage gekauft. Es sind keine neuen Anlagen für 10.000/wk geplant.

    Nachzulesen im Tesla Quartals/Jahresbericht 4/2016 vom Februar 2017.

    Rettet die Insekten. Selbst auf einem Balkon wär etwas Platz. Eine kleine Ecke vom Golfrasen an die Natur abtreten. Es wär so einfach



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.07.18 15:34 durch thinksimple.

  5. Re: seit Jahresanfang war absehbar, dass Tesla im 3.Quartal neue Aktien

    Autor: gadthrawn 26.07.18 - 08:50

    KalSkirata schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein war es nicht. Es wurde mehrmals darauf hingewiesen das man im Jahr
    > 2018 keine weiteren Kapitalmaßnamen durchführen muss (Zuletzt auf dem
    > Shareholder Meeting). Daran hat sich bis jetzt auch nichts geändert.
    > Nichts deutet daraufhin das im 3. Quartal eine Kapitalerhöhung ansteht.
    > Auch wenn hier schon "scheinbare Liquiditätsprobleme" herbeigeredet
    > werden.

    Naja, im November wird die Wandelanleihe "Tesla 1,5 Prozent 2018" (ISIN US88160RAA95 / WKN A1HLEG) fällig, 230 Mio.

    Mein Tipp: Alles was im Juni zurückgehalten wurde wird in diesem Quartal verkauft. Dann wieder mal die ZEs auf einmal um Quartal 3 "gut" aussehen zu lassen. Bei gutem Aussehen und steigenden Kursen schlucken dann viele die Aktienerhöhung um die Wandelanleihe zu decken...

  6. Re: seit Jahresanfang war absehbar, dass Tesla im 3.Quartal neue Aktien

    Autor: gadthrawn 02.08.18 - 08:18

    KalSkirata schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein war es nicht. Es wurde mehrmals darauf hingewiesen das man im Jahr
    > 2018 keine weiteren Kapitalmaßnamen durchführen muss (Zuletzt auf dem
    > Shareholder Meeting). Daran hat sich bis jetzt auch nichts geändert.
    > Nichts deutet daraufhin das im 3. Quartal eine Kapitalerhöhung ansteht.
    > Auch wenn hier schon "scheinbare Liquiditätsprobleme" herbeigeredet
    > werden.
    >
    > 10.000 Fahrzeuge sind das ausgegebene Ziel für Ende 2019, bis Ende 2018
    > will man 7000 Model 3 erreichen, das scheint noch ohne neue Anlagen über
    > eine Optimierung der bestehenden möglich zu sein.
    >
    > Hätten sie Zahlungsprobleme gehabt, dann wäre das vor Ende des zweiten
    > Quartal zu Tage getreten als man die 200k US-Auslieferung zurückgehalten
    > hat.

    So mittlerweile gibt es ja die Zahlen von Tesla.
    Erneuter Rekordverlust.
    399 Mio $ zusätzliche Schulden
    Netoverlust von 783 Mio $

    12000 Fahrzeuge wurden von den produzierten nicht ausgeliefert (20%)

    Also wie gesagt: immer wahrscheinlicher, dass sie genau das machen was ich im anderen Beitrag geschrieben habe: Alle Kosten möglichst in Quartal 2 um in Quartal 3 wieder mal einen einmaligen Gewinn zu zeigen.
    Nach Musk können ja nur " eine tiefe Rezession, massive höhere Gewalt oder große Darlehensrückzahlungen " in Zukunft einen positiven Cashflow verhindern... ... ach ja.. Darlehen rückzahlen ist also etwas, was überraschend eintrifft?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. maxon motor gmbh, Sexau nahe Freiburg im Breisgau
  2. BWI GmbH, Rheinback, Rostock
  3. HRG Hotels GmbH, Berlin
  4. BWI GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-81%) 0,75€
  2. 44,99€
  3. 43,99€
  4. (-12%) 52,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
E-Auto
Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. IAA 2019 PS-Wahn statt Visionen

Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
Surface Hub 2S angesehen
Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
  2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
  3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

Serielle Hybride: Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?
Serielle Hybride
Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?

Die reine E-Mobilität kommt nicht so schnell voran, wie es Klimaziele und Luftreinhaltepläne erfordern. Doch viele Fahrzeughersteller stellen derweil eine vergleichsweise simple Technologie auf die Räder, die für eine Zukunft ohne fossile Kraftstoffe Erkenntnisse liefern kann.
Von Mattias Schlenker

  1. ADAC Keyless-Go bietet Autofahrern keine Sicherheit
  2. Gesetzentwurf beschlossen Regierung verlängert Steuervorteile für Elektroautos
  3. Cabrio Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto

  1. Golem Akademie: Von wegen rechtsfreier Raum!
    Golem Akademie
    Von wegen rechtsfreier Raum!

    Webdesigner, Entwickler und IT-Projektmanager müssen beim Aufbau und Betrieb einer Website Vorschriften aus ganz verschiedenen Rechtsgebieten mitbedenken, um Ärger zu vermeiden. In unserem neuen eintägigen Workshop in Berlin erklären wir, welche - und wo die Risiken lauern.

  2. MPEG-Patente: ARD-Tochter verliert 280-Millionen-Euro-Klage
    MPEG-Patente
    ARD-Tochter verliert 280-Millionen-Euro-Klage

    Der Rechtsstreit um die Vergütung von MPEG-Patenten ist vorläufig beendet. Eine ARD-Tochter wollte knapp 280 Millionen Euro vor Gericht erstreiten. Die Klage ist abgewiesen worden, die Sendeanstalt will aber in Berufung gehen.

  3. Elite Dragonfly: HP will das beste Business-Convertible ever haben
    Elite Dragonfly
    HP will das beste Business-Convertible ever haben

    Mit dem Elite Dragonfly bewirbt HP das laut eigener Aussage leichteste und langläufigste Business-Convertible mit WiFi6. Und es sei das erste aus recyceltem Kunststoff. Das 360-Grad-Gerät hat dafür ein sparsames 1-Watt-Display für über 24 Stunden Laufzeit verbaut.


  1. 08:26

  2. 08:15

  3. 08:00

  4. 07:18

  5. 07:00

  6. 18:39

  7. 17:41

  8. 16:27