Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zulieferer: Tesla hat angeblich…
  6. Thema

Wie sieht die US Rechtslage zwecks einer VW übernahme von Tesla aus?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Wie sieht die US Rechtslage zwecks einer VW übernahme von Tesla aus?

    Autor: Kay_Ahnung 24.07.18 - 17:47

    SanderK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kay_Ahnung schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > SanderK schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Kay_Ahnung schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Niaxa schrieb:
    > > > >
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > >
    > > > > -----
    > > > > > Wäre mir neu, das Tesla großflächig was zu bieten hat
    > > > > Das kann man denke ich schon großflächig nennen zumindest in
    > > Deutschland
    > > > > www.tesla.com
    > > > > > Mit Akkus haben sie auch wenig am Hut.
    > > > > Doch haben sie, Tesla hat sogar eine Fabrik für akkus.
    > > > > de.wikipedia.org
    > > > >
    > > > > > Tesla ist nur ein Werbename, um einen Baukasten von zig
    > > > > > Herstellern zu mehr Hype zu verhelfen.
    > > > >
    > > > > Das ist einfach nur Polemisch und entbehrt jeder Grundlage Tesla
    > baut
    > > > seine
    > > > > Autos selber. Ja sie haben auch Zulieferer aber Tesla baut
    > > > wahrscheinlich
    > > > > mehr von seinem Auto selber als andere Hersteller.
    > > > >
    > > > > Tut mir leid wenn ich das sage aber in diesem Fall passt es: Wenn
    > man
    > > > keine
    > > > > Ahnung hat einfach mal die Klappe halten und nicht Rumtrollen. Wenn
    > du
    > > > > etwas zu einer Diskussion beitragen willst dann bitte wenigstens
    > > > halbwegs
    > > > > fundiert und am besten mit Quellen
    > > >
    > > > Wer baut die Zellen für Tesla, Wer Hats erfunden :-)
    > > > Kannst mich aber gerne aufklären, wenn sich was daran geändert hat.
    > >
    > > Darüber kann ich leider wenig finden. Tesla baut wohl die Akkupacks
    > > zusammen mit Zellen von Panasonic die aber in einer Gemeinsamen Fabrik
    > > gebaut werden. Ich konnte leider nicht genau rausfinden ob die Rechte
    > > allein bei Panasonic liegen, so wie es in den Nachrichten geschrieben
    > wird
    > > hab ich das Gefühl das Tesla da schon zumindest einen Anteil an der
    > > Entwicklung hat. (Selbst wenn Tesla die Zellen nicht direkt baut ist das
    > > mit Panasonic eine Partnerschaft also hat Tesla zumindest einen Anteil
    > > daran und wie gesagt die Akkupacks baut Tesla auf alle Fälle selber
    > > zusammen (Hat auch auswirkungen auf die Leistung der Akkus (z.B.
    > > Kühlung/Ladegeschwindigkeit und co.) somit ist die Aussage das Tesla
    > nichts
    > > mit Akkus am Hut hat falsch (maximal hat Tesla nichts mit den Zellen am
    > > Hut)
    > >
    > > Wenn du da näheres drüber weißt bei wem die Rechte für die Akkus und die
    > > Zellen liegen kannst du es auch gerne schreiben ansonsten gehe ich davon
    > > aus das Tesla zumindest einen Anteil dran hat.
    >
    > Aus dem Vertrag zur Gigafactory:
    > According to the agreement, Tesla will prepare, provide and manage the
    > land, buildings and utilities. Panasonic will manufacture and supply
    > cylindrical lithium-ion cells and invest in the associated equipment,
    > machinery, and other manufacturing tools based on their mutual approval.
    > Klingt nun weniger, nach Tesla baut seine eigenen Zellen. So wie jeder
    > andere Auch, der Hersteller sitzt halt in der Fabrik.
    > Zur Forschung ist es in der Tat schwer, würde aber nicht zu viel Knowhow
    > nun zu Tesla schreiben, da doch sehr spezielles Gebiet.
    > Nicht missverstehen, ich mag die Idee hinter Tesla, aber auch die, kochen
    > nur mit Wasser.... wenn auch ggf. Schnellkochtopf (Anspielung
    > beabsichtigt), im vergleich zu den anderen noch mit Holz (Etwas überzogen,
    > ja stimmt ^^).

    Ah ok vielen dank :) es klingt halt nur oft aus den Medien anders (woran Musk wahrscheinlich nicht unschuldig ist und die Medien auch nicht :D)
    Aber die Akkupacks baut Tesla glaube ich selber (also die Zellen werden zusammengeschaltet und die Kühlung und das Energiemanagement und das Laden)

    http://tesla3.de/tesla_model_3_aufbau.html (siehe Abschnitt Akku in einem Elektrofahrzeug :)

    Ja Tesla kocht auch nur mit Wasser aber um bei deinem Beispiel zu bleiben: wenn man nen Partner hat der statt mit Holz schon mit gas kocht hat man trotzdem nen Vorteil (Panasonic/Tesla haben ja anscheinend doch Fortschritte gemacht in der Akkuforschung siehe Kobalt (ich meine es war Kobalt) von 8 auf ca. 3 Protzen :D)

  2. Re: Wie sieht die US Rechtslage zwecks einer VW übernahme von Tesla aus?

    Autor: SanderK 25.07.18 - 08:48

    Kay_Ahnung schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ja Tesla kocht auch nur mit Wasser aber um bei deinem Beispiel zu bleiben:
    > wenn man nen Partner hat der statt mit Holz schon mit gas kocht hat man
    > trotzdem nen Vorteil (Panasonic/Tesla haben ja anscheinend doch
    > Fortschritte gemacht in der Akkuforschung siehe Kobalt (ich meine es war
    > Kobalt) von 8 auf ca. 3 Protzen :D)
    Hast Du Recht, keine Frage und ich bin überzeugt, dass wenn ein Budler im Sandkasten mehr ist, also als VW, Toyota, Baidu, usw. kann es für den Konsumenten nur Recht sein :)
    Wobei man sowas:
    Toyota hat 200 Ingenieure auf Feststoffzellen-Akkus angesetzt
    Auch nicht außer Acht lassen darf und selbst die alteingesessenen schließen immer mehr Kooperationen mit Entwicklern von Akku technik. Sprich, es wird sich noch viel tun (die nächsten 10-20 Jahre ^^).

  3. Re: Wie sieht die US Rechtslage zwecks einer VW übernahme von Tesla aus?

    Autor: thinksimple 25.07.18 - 09:12

    cubi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > GeroflterCopter schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bitte immer nicht vergessen - andere Autobauer sind nicht im
    > Hintertreffen
    > > - denen ihre Firmenbossen twittern lediglich nicht. Alles was Tesla
    > > öffentlich macht läuft bei den anderen im stillen ab.
    >
    > achso? auch andere Hersteller bauen eine eigene Akkufabrik?
    > auch BMW, VW und co haben bereits ein großflächiges Ladenetz?
    > die haben nicht mal brauchbare Elektroautos...


    Wer war 2017 größter Hersteller von Elektro-Fahrzeugen?
    Welcher Hersteller hat die grösste Modellpalette an Elektrofahrzeugen?
    Welcher Hersteller macht Gewinn mit seinen Elektro-Fahrzeugen?

    Nein es ist nicht Tesla.

    Es ist BYD. Aber die werden nicht so gehyped. Um da ran zu kommen müssen die aderen Hetsteller, auch Tesla, noch viel tun.

    Rettet die Insekten. Selbst auf einem Balkon wär etwas Platz. Eine kleine Ecke vom Golfrasen an die Natur abtreten. Es wär so einfach

  4. Re: Wie sieht die US Rechtslage zwecks einer VW übernahme von Tesla aus?

    Autor: SanderK 25.07.18 - 09:19

    Danke! Finde News aus der Richtung auch durchaus, interessanter.

  5. Re: Wie sieht die US Rechtslage zwecks einer VW übernahme von Tesla aus?

    Autor: Niaxa 25.07.18 - 10:26

    Und wo bleibt jetzt deine Entschuldigung für den Klappe halten Spruch? Ich würde mich erst mal informieren, bevor ich mich so weit aus dem Fenster lehne. Also nächstes mal halt. Und nein ich nehme es dir nicht krumm.

  6. Re: Wie sieht die US Rechtslage zwecks einer VW übernahme von Tesla aus?

    Autor: Kay_Ahnung 25.07.18 - 10:53

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wo bleibt jetzt deine Entschuldigung für den Klappe halten Spruch? Ich
    > würde mich erst mal informieren, bevor ich mich so weit aus dem Fenster
    > lehne. Also nächstes mal halt. Und nein ich nehme es dir nicht krumm.

    Wieso ich habe deine Aussage doch widerlegt :D Tesla hat ein Ladenetz + Tesla hat etwas mit Akkus zu tun. Sie fertigen zwar nicht die Zellen aber verpacken sie und kümmern sich um Lademanagement und Kühlung, Tesla hat sogar ein paar Patente in diese Richtung

    https://patents.justia.com/company/tesla
    https://patents.justia.com/patent/10020550
    https://patents.justia.com/patent/10023038
    https://patents.justia.com/patent/10018681

    Ein Ladenetz haben sie auch und bei dem ding mit dem Baukasten hast du keine Belege geliefert.
    Hier ein Video in dem man die Produktion des Model S sieht:

    https://www.youtube.com/watch?v=8_lfxPI5ObM

    Tesla baut sogar die Sitze selber:
    https://electrek.co/2017/10/26/tesla-seat-manufacturing-automate-model-3-report/

    Das mit Klappe halten war evtl. etwas übertrieben aber wenn man in einer Diskussion einfach 3 Falsche behauptungen aufstellt ohne Begründungen oder Belege oder auch nur erklärungsversuche dann muss man sich es sich schon gefallen lassen als Troll bezeichnet zu werden. Du kannst mich gerne widerlegen.

  7. Re: Wie sieht die US Rechtslage zwecks einer VW übernahme von Tesla aus?

    Autor: E-Mover 27.07.18 - 00:18

    norbertgriese schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unabhängig von der Rechtslage wird der Wert einer Firma von dem Aktienwert
    > abhängig sein. Wenn die Aktien auf geschätzt 40 Dollar fallen, wirdTesla
    > zum Übernahmekandidat.
    >
    > Norbert

    Und wenn meine Tante einen Schwanz hätte, dann wäre sie mein Onkel :-) :-)

  8. Re: Wie sieht die US Rechtslage zwecks einer VW übernahme von Tesla aus?

    Autor: E-Mover 27.07.18 - 00:58

    SanderK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    ...
    > Aus dem Vertrag zur Gigafactory:
    > According to the agreement, Tesla will prepare, provide and manage the
    > land, buildings and utilities. Panasonic will manufacture and supply
    > cylindrical lithium-ion cells and invest in the associated equipment,
    > machinery, and other manufacturing tools based on their mutual approval.
    > Klingt nun weniger, nach Tesla baut seine eigenen Zellen. So wie jeder
    > andere Auch, der Hersteller sitzt halt in der Fabrik.
    > Zur Forschung ist es in der Tat schwer, würde aber nicht zu viel Knowhow
    > nun zu Tesla schreiben, da doch sehr spezielles Gebiet.
    > Nicht missverstehen, ich mag die Idee hinter Tesla, aber auch die, kochen
    > nur mit Wasser.... wenn auch ggf. Schnellkochtopf (Anspielung
    > beabsichtigt), im vergleich zu den anderen noch mit Holz (Etwas überzogen,
    > ja stimmt ^^).

    Allerbeste Diskussionskultur! Quelle suchen und zitieren, dann vorsichtig bewerten: Echt Spitze, ganz ernsthaft!

    Ich möchte dem meine Bewertung anhängen:
    1. Panasonic ist für die Zellfertigung nicht alleinverantwortlich, denn Tesla unterstützt die Automatisierung der Fertigung - insbesondere durch die deutsche 100%-Tochter Grohmann Automation - maßgeblich
    2. Bei F&E (z.B. Optimierung der Zellchemie und bei den Formaten) mischen beide mit. Ist halt ein Joint venture, an dessen Erfolg beide Seiten partizipieren.
    3. Keine Zelle aus der Gigafactory wird nicht von Tesla eingekauft! Für Autos, Powerwalls etc. Insofern darf Tesla schon auch die Kapazität der Gigafactory sein Eigen nennen und das ist ein großes Pfand! In Q3/2018 wird Tesla (gemeinsam mit Panasonic!) damit mehr Akkus für Autos produzieren, als der Rest der Welt zusammen. Da kann man schon mal von Marktführerschaft sprechen und bei diesen Fakten zu behaupten, ‚Tesla hat gar nichts...‘ (sorry, Nixia) ist in der Tat nicht ernst zu nehmen. Zumal die Kapazität der Akku-Produktion auf dem Weltmarkt momentan der größte Engpass für alle ist, die E-Autos produzieren willen.
    Warum sonst sollte VW vor einigen Wochen gerade Akkus im Wert von 40 Mrd. EUR für die nächsten 5 Jahre eingekauft und BMW 10 Mrd. EUR in ein ähnliches joint venture investiert haben? Für die Nachfrage würde das alles trotzdem nicht reichen, wenn man diese nicht künstlich ein wenig bremsen würde. Das machen sie sehr professionell und ein Schelm, wer Böses dabei denkt ;-)

    Das mit dem Schnellkochtopf fand ich eine tolle Analogie, denn in der new economy zählt Geschwindigkeit mehr als viele althergebrachte Tugenden! Ich würde noch ergänzen, dass Paul Bocuse auch nur mit Wasser gekocht hat, aber eben ein bisschen besser als die meisten Anderen ;-)

  9. ++

    Autor: teenriot* 27.07.18 - 01:25

    party on Wayne

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. enercity AG, Hannover
  2. INTENSE AG, Würzburg, Köln, Saarbrücken
  3. über Kienbaum Consultants International GmbH, Stuttgart
  4. Erwin Hymer Group SE, Bad Waldsee

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  2. 4,99€
  3. 12,99€
  4. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

  1. Streaming: Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen
    Streaming
    Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen

    Insidern zufolge könnte der Bieterwettstreit um die Streaming-Rechte der Zeichentrickserie South Park bis zu 500 Millionen US-Dollar erreichen. Netflix soll sein Angebot bereits zurückgezogen haben. Auch Apple will wohl nicht mitbieten - was am jüngsten Verbot der Sendung in China liegen soll.

  2. Google: Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft
    Google
    Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft

    Googles Street View ist in Deutschland bisher kaum verfügbar, das Bildmaterial ist veraltet und Häuser sind oft verpixelt. Grund ist der Vorabwiderspruch gegen die Anzeige von Häusern, den viele Besitzer in Anspruch nahmen. Google lässt nun prüfen, ob neue Aufnahmen ohne Vorabwiderspruch möglich sind.

  3. Datenschutz: Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
    Datenschutz
    Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

    Behörden in Deutschland haben im bisherigen Jahresverlauf häufiger auf Konten von Bürgern zugegriffen als im Vorjahreszeitraum. Dem Bundesdatenschutzbeauftragten gefällt das nicht - er fordert eine Überprüfung der rechtlichen Grundlage.


  1. 15:12

  2. 14:18

  3. 13:21

  4. 12:56

  5. 11:20

  6. 14:43

  7. 13:45

  8. 12:49