1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zweitleben: BMW schickt alte…

Daimlerprinzip illegal

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Daimlerprinzip illegal

    Autor: das_mav 27.10.17 - 15:02

    "Die als Ersatzteile vorgehaltenen Akkus für die Fahrzeuge müssen regelmäßig geladen werden. Auf diese Weise kann Daimler sogar noch Geld damit verdienen, denn auch dieser Speicher hängt am Stromnetz."

    Sofern diese Ersatzteile später dennoch als "neu" deklariert sind ist das höchstgradig illegal. Ein Test darf keinen Nutzen erwitschaften.

    Erinnert sich noch jemand an den ASICminer-"Skandal"?



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 27.10.17 15:04 durch das_mav.

  2. Re: Daimlerprinzip illegal

    Autor: Mimimiii 27.10.17 - 15:44

    "höchstgradig illegal"... hochgradig illegal wäre schon völlig übertrieben gewesen, aber ein echter Korinthenkacker kennt beim Anprangern halt keine Grenzen.

    Wenn es dem Akku gut tut, regelmäßig geladen zu werden, dann ist das nichts anderes als die Wartung eines Ersatzteils und wohl auch im Sinne des zukünftigen Abnehmers. Dass Daimler das noch mit einer sinnvollen und umweltschonenden Anwendung verbindet, ist noch löblicher.
    Aber nein, wir sind lieber ganz genau, auch wenn es überhaupt keinen Sinn macht und prangern das ganze als "höchstgradig" illegal an... mit Leuten wie dir kann man richtig was reissen.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 27.10.17 15:45 durch Mimimiii.

  3. Re: Daimlerprinzip illegal

    Autor: MarioWario 27.10.17 - 17:00

    Mal sehen wie das die Steuerbehörde sieht.

  4. Re: Daimlerprinzip illegal

    Autor: thinksimple 27.10.17 - 21:23

    MarioWario schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal sehen wie das die Steuerbehörde sieht.

    Was soll das Finanzamt damit zu tun haben?

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  5. Re: Daimlerprinzip illegal

    Autor: Vögelchen 28.10.17 - 17:31

    Ist halt Deutschland. Da haben die Spinner und Korinthenkacker immer dann Hochkonjunktur, wenn auch nur eine Winzigkeit anders gemacht wird als bisher.

  6. Re: Daimlerprinzip illegal

    Autor: das_mav 28.10.17 - 22:05

    Ich habe nie behauptet, dass mir hiesige Gesetze gut schmecken oder man Brechstangsnartig diese durchsetzen sollte, egal welche Eventualität dahinter steht.

    Fakt ist aber, dass Daimler diese Akkus selbst für den Profit nutzt um sie hinterher dennoch mit weiterem Mehrprofit als "neu" jemandem anzudrehen.

    Und in dieser Kombination und der Schwere dieser Tat ist das nicht nur illegal, auch nicht mehr hochgradig sondern berechnend und wohlwissend und dennoch tuend und damit das Ende der Steigerung, nämlich Höchstgradig:"Egal was wie wo wer wann damit ein Problem hat, so wirds gemacht."

    Ob ein Gesetz Sinn "macht" (mit was denn?) oder nicht ergibt, ist auch nicht Grundsatz dieses Posts - nie gewesen, denn schon da und existent für jeden außer Lobbyverwöhnte AutoHersteller.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.10.17 22:07 durch das_mav.

  7. Re: Daimlerprinzip illegal

    Autor: djslimer 29.10.17 - 23:01

    das_mav schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fakt ist aber, dass Daimler diese Akkus selbst für den Profit nutzt um sie
    > hinterher dennoch mit weiterem Mehrprofit als "neu" jemandem anzudrehen.

    Im Artikel steht, dass die Akkus als Ersatzteile angeboten werden. Da steht nicht, dass die Akkus als Neuteile verkauft werden. Wenn schon Korinthen kacken, dann auch die ganz kleinen ;)

    Im Artikel steht, das in der Farm neue Akkus eingebaut bzw. genutzt werden, nicht dass diese wieder als neu herausgenommen werden ;)

    Ich wäre mir nicht sicher, ob man als Kunde einen Anspruch darauf hat, dass das Ersatzteil die gleichen Eigenschaften hat wie das ursprünglich verbaute Teil. Das gekaufte Teil muss nur den zum Zeitpunkt des Kaufes zugesicherten Zustand haben. Als neu darf solch ein Akku wahrscheinlich tatsächlich nicht verkauft werden, aber das hat ja noch keiner behauptet ^^.

    Und wenn es für Daimler kaufmännisch sinnvoller ist, Akkus in der Farm zu lagern, um sie dann, vllt. nicht mehr zum vollen Neupreis, aber doch zu einem guten Preis zu verkaufen, dann ist das Daimlers Ding, das so zu machen.
    Das halte ich übrigens auch für einen Kunden als sinnvoll, denn ich will lieber einen leicht gebrauchten, minimal günstigeren Akku, als einen neuen, der schon ggfs. Jahre gelagert wurde und durch die Tiefentladung Schaden genommen hat.

    Und zu guter letzt, was auch nicht in dem Artikel steht, wäre es denkbar, dass die Akkus nur zu Testzwecken, und damit nur wenige Tage in der Farm sind, um sie zu testen. Bei entsprechenden Mengen könnte so durchaus auch eine funktionierende Farm mit einer garantierten Leistung aufgebaut werden, die gleichzeitig die Akkus nur testet. Es wäre somit ein Zwischenlager, das mehrere Funktionen gleichzeitig hat und dabei auch noch Geld abwirft.

    Zur Diskussion um hoch oder höchstgradig... Ähnlich wie bei "optimal" macht eine Steigerung hier keinen Sinn.

    Legal und Illegal beschreiben zwei echte, disjunkte Teilmengen. Wenn wir alle möglichen Handlungen betrachten, dann sind diese entweder Legal oder Illegal (Nicht Legal). Denkbar wäre, dass es noch "Vielleicht Nicht Legale" Handlungen (für die Grauzone) gibt. Das wären aber nur die schwer entscheidbaren Handlungen, wo nicht klar ist, zu welcher der beiden echten Teilmengen "Legal" und "Illegal" sie gehören.
    Das würde aber nichts daran ändern, dass es keine besonders Legalen bzw. besonders Illegalen Handlungen gibt. Es fehlt schlicht das Unterscheidungsmerkmal. Auch die schwere der Tat hat keinen Einfluss auf die Bewertung als Illegal oder Legal.

    der DJ.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.10.17 23:08 durch djslimer.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RWE Supply & Trading GmbH, Essen, London, Swindon (Großbritannien)
  2. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Kassel
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Bonn
  4. Rentschler Biopharma SE, Laupheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de