Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 1.000 Autos pro Tag: Tesla baut das…

Als die Vorreservierungen begannen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Als die Vorreservierungen begannen

    Autor: norbertgriese 15.10.18 - 17:03

    Und über 300000 Interessenten die 1000 Dollar angezahlt haben, da

    - Wurde nicht erwähnt, dass es kein Leasing gibt
    - wo doch ein Fahrzeug so um die 50000 Dollar gern als Dienstwagen spendiert wird
    - und viele werden Mit 35000 abzüglich 7000 gerechnet haben.
    In D würde ich mit 70% Leasingfahrzeuge in der Preisklasse rechnen
    Tesla hat in den letzten Monaten "vergessen", die Anzahl der Wartenden anzugeben.

    Tesla damals einen Preis kalkuliert. Auf Basis einer vollautomatischen Produktion, 2Jahre früher und damit schien 35000 Dollar realistisch.

    Nachdem etwa 2 Milliarden für die vollautomatische Produktion ausgegeben worden waren, wurde auf teilweise Handmontage umgestellt. Und weil alles viel zu lange dauerte, auf extra lange Schichten und Samstagsarbeit.

    Das macht die Produktion teuer, ein 35000 Dollar Mobil ist nicht rentabel zu fertigen. Minimum ist 49000 Dollar.

    Kann leicht sein, dass die Liste der Personen, die beim Kauf! gern 50000 Dollar bezahlen, recht kurz ist trotz vieler Interessenten.

    Kann auch sein, dass Tesla trotz hoher Stückzahl an dem M3 nix verdient, weil die aufgelaufenen Kosten so hoch sind.

    Tesla Stand Juni:
    Verbindlichkeiten 9,1 Milliarden Dollar
    Firmenwert 6,7 Milliarden Dollar

    Norbert

  2. Re: Als die Vorreservierungen begannen

    Autor: teenriot* 15.10.18 - 18:21

    > Verbindlichkeiten 9,1 Milliarden Dollar
    > Firmenwert 6,7 Milliarden Dollar

    Quellen!

    Andere erfinden auch einfach mal 20 Milliarden Schulden...

  3. Re: Als die Vorreservierungen begannen

    Autor: SJ 15.10.18 - 20:11

    Auch zu 35k kann gewinnend produziert werden.

    Aktueller Firmenwert: 44 Mrd

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  4. Re: Als die Vorreservierungen begannen

    Autor: thinksimple 15.10.18 - 20:27

    Du meinst den Börsenwert. Der Firmenwert selbst kann höher oder niedriger liegen als der Börsenwert.
    Durch Studium der Buchhaltungsdaten wird dieser ermittelt.
    Der Firmenwert von Apple ist garantiert niedriger als dessen Börsenwert.
    Der von Tesla auch.

    Rettet die Insekten. Selbst auf einem Balkon wär etwas Platz. Eine kleine Ecke vom Golfrasen an die Natur abtreten. Es wär so einfach

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AKDB, München, Regensburg
  2. NETZSCH-Gerätebau GmbH, Selb
  3. RATIONAL AG, Landsberg am Lech
  4. CodeCamp:N GmbH, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (aktuell günstigste GTX 1070 Mini)
  2. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  3. 334,00€
  4. 98,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Recycling: Die Plastikfischer
Recycling
Die Plastikfischer

Millionen Tonnen Kunststoff landen jedes Jahr im Meer. Müllschlucker, die das Material einsammeln, sind bislang wenig erfolgreich. Eine schwimmende Recycling-Fabrik, die die wichtigsten Häfen anläuft, könnte helfen, das Problem zu lösen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Elektroautos Audi verbündet sich mit Partner für Akkurecycling
  2. Urban Mining Wie aus alten Platinen wieder Kupfer wird

  1. US-Boykott: Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen
    US-Boykott
    Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen

    Durch den Handelsboykott der USA gerät Huawei immer stärker unter Druck: Das chinesische Unternehmen könnte die Möglichkeit verlieren, seine Mobilegeräte nach den gängigen Standards für SD-Karten und Drahtlosnetzwerke zu bauen - oder zumindest mit den entsprechenden Logos zu werben.

  2. Apple: Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE
    Apple
    Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE

    Apple hat ohne öffentlichen Betatest ein Update für iOS veröffentlicht. Es löst mehrere Probleme, darunter einen ärgerlichen Bug mit Voice over LTE und zwei Fehler in der Nachrichten-App.

  3. Project Xcloud: Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades
    Project Xcloud
    Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades

    Entwickler müssen nichts am Code von Xbox-Spielen ändern, um sie auf den Servern von Microsoft zu streamen. Das hat Kareem Choudhry von Microsoft gesagt - und gleichzeitig eine neue API vorgestellt.


  1. 13:20

  2. 12:11

  3. 11:40

  4. 11:11

  5. 17:50

  6. 17:30

  7. 17:09

  8. 16:50