1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 3D-Druck: Shapeways richtet Fabrik der…

Fabrik der Zukunft - LOL

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fabrik der Zukunft - LOL

    Autor: Turd 20.10.12 - 14:43

    Und was wollen die da herstellen? Aschenbecher? Zu was anderem als monolithyschem Müll reichts ja nicht, nicht mal zu ner Zahnbürste.

  2. Re: Fabrik der Zukunft - LOL

    Autor: Kiwisaft 20.10.12 - 17:02

    keine ahnung und keine fantasie

    wieviele batteriefachdeckel ich schon mit tesa notdürftig zugeklebt gesehen hab, weil der clip abgebrochen ist... 1 unter 1000 anwendungsbereiche

  3. Re: Fabrik der Zukunft - LOL

    Autor: tingelchen 20.10.12 - 19:37

    Nur so als Info... man kann zwischen Materialien auswählen. Darunter nicht nur Plastik, sondern auch Stein und Silber. Mit letzterem könnte man dann z.B. seinen eigenen Schmuck drucken lassen, oder dein eigenes Essbesteck.


    Dank der Materialauswahl, kann man so allerlei Kleinteile drucken lassen. Entsprechend konstruiert, kann das Endprodukt auch deutlich größer sein als die mögliche maximale zulässige Größe.

    Z.B. dein eigenes PC Gehäuse. Oder eine schicke Halterung für SmartPhone oder Tablet. Eine Spielzeugfigur als kleines Geschenk oder was für das eigene Schachbrett?

  4. Re: Fabrik der Zukunft - LOL

    Autor: Casandro 21.10.12 - 08:25

    So bald mal Displays für den Raspberry Pi verfügbar sind könnte man damit schöne kleine Gehäuse drucken.

  5. Re: Fabrik der Zukunft - LOL

    Autor: janpi3 21.10.12 - 15:46

    Lies dir bitte erst einmal durch in welchen Materielien man mittlerweile fertigen kann:
    http://i.materialise.com/materials


    da lässt sich auf jeden Fall relativ viel - auch aus dem Profi Bereich fertigen.
    Jeder der in der Produktion mit älteren Maschinen arbeitet weiß solche Dienste zu schätzen....

    "Ich bin ein Wutoholic, ich kann nicht leben ohne Wutohol"
    Homer J. Simpson.

  6. Re: Fabrik der Zukunft - LOL

    Autor: Technikfreak 22.10.12 - 02:14

    Das wird aber ein teures PC-Gehäuse. Und seien wir mal ehrlich. Printing-Technolgien
    sind fürs Prototyping gedacht und nicht für die Massenproduktion.

  7. Re: Fabrik der Zukunft - LOL

    Autor: awollenh 22.10.12 - 09:57

    Und wieso sollte diese Firma nicht den 1. Schritt machen?

  8. Re: Fabrik der Zukunft - LOL

    Autor: Technikfreak 22.10.12 - 11:00

    Die Firma kann machen, was sie will.
    Für die Massenproduktion ist das Printing-Verfahren zu langsam und wird es gegen andere Produktionsverfahren auch immer bleiben. Der Vorteil des Printig-Verfahrens liegt darin,
    dass man sehr schnell etwas realisieren kann, ohne dass man grössere Einrichtungszeiten / kosten hat.

  9. Re: Fabrik der Zukunft - LOL

    Autor: niw8äüö 07.11.12 - 17:03

    +1

    Ich habe eine Signatur!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesnachrichtendienst, Berlin
  2. Müller-BBM Active Sound Technology GmbH, Planegg Raum München
  3. Universität Hamburg, Hamburg
  4. vitero GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,96€)
  2. 749€
  3. (u. a. Find X2 Neo 256GB 6,5 Zoll für 439,99€, Watch 41 mm Smartwatch für 179,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de