1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 3D-Druck: US-Forscher bauen Objekte aus…

Preis ist unwichtig

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Preis ist unwichtig

    Autor: Ploync.de 10.07.13 - 18:34

    Der Preis spielt doch immer nur eine untergeordnete Rolle, sobald das Verfahren von der breiten Masse akzeptiert wird. Dann purzeln auch die Preise für das Ausgangsmaterial.

  2. Re: Preis ist unwichtig

    Autor: Kampfmelone 10.07.13 - 20:42

    Ich glaube nicht dass die Metallpreise sinken werden... Öl, Gold und Silber sind ja auch nicht billig, nur weil es viele haben wollen..

  3. Re: Preis ist unwichtig

    Autor: TheUnichi 11.07.13 - 11:28

    Kampfmelone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube nicht dass die Metallpreise sinken werden... Öl, Gold und Silber
    > sind ja auch nicht billig, nur weil es viele haben wollen..

    Das wird aber eher durch den Preis der Ressource an sich geregelt (Und durch die Börsen, gerade die Reichen haben eben in diese Güter investiert und angelegt, natürlich wollen sie nicht, dass die Preise dafür in irgendeiner Art und Weise fallen)

    Metall-3D-Druck kann ja theoretisch mit einer Vielzahl an Legierungen ausgeführt werden und diverse Metalllegierungen sind einfach mal billiger als Kaugummis

  4. Re: Preis ist unwichtig

    Autor: AveN 11.07.13 - 18:27

    TheUnichi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Metall-3D-Druck kann ja theoretisch mit einer Vielzahl an Legierungen
    > ausgeführt werden und diverse Metalllegierungen sind einfach mal billiger
    > als Kaugummis

    Ach ja und welche? Und wenn ist es nicht der Materialwert der Kaugummis sondern deren exorbitante Marketingkampagne.

    LG AveN

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SWB Bus und Bahn, Bonn
  2. NOVENTI HealthCare GmbH, München
  3. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Donauwörth
  4. ivv GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-28%) 17,99€
  2. 0,99€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

  1. Wohnungseinbrüche: Koalition findet neue Begründung für Staatstrojaner-Einsatz
    Wohnungseinbrüche
    Koalition findet neue Begründung für Staatstrojaner-Einsatz

    Ermittler dürfen künftig Staatstrojaner bereits bei Einbrüchen ohne Bandenbezug einsetzen. Um die Gesetzesverschärfung zu begründen, hat sich die Koalition neue Argumente zurechtgelegt.

  2. Browser: Chromium-Edge läuft auf ARM64
    Browser
    Chromium-Edge läuft auf ARM64

    Die Entwickler von Microsoft haben ihren neuen Edge-Browser auf Basis von Chromium auf ARM64 portiert. Damit soll der Browser auch auf dem Surface Pro X und anderen ARM-Geräten laufen.

  3. HR-Analytics: Weshalb Mitarbeiter kündigen
    HR-Analytics
    Weshalb Mitarbeiter kündigen

    HR-Analytics soll vorhersagbare und damit wertvollere Informationen liefern als reine Zahlen aus dem Controlling. Diese junge Disziplin im Personalwesen hat großes Potenzial, weil sie Personaler in die Lage versetzt, zu agieren, statt zu reagieren.


  1. 13:11

  2. 12:59

  3. 12:09

  4. 12:00

  5. 11:32

  6. 11:11

  7. 10:45

  8. 10:28