Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 3D-Varius: Pauline, die Geige aus dem 3D…

Grausam

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Grausam

    Autor: onkel_joerg 29.08.15 - 11:05

    Da wird uns im Video ein Instrument präsentiert, das im Allgemeinen für zarte Klänge steht und dessen Aufbau auch recht filigran aussieht. Und dann wird das mit einem unsäglichen Gewummer unterlegt.
    Ich kenne solche Soundtracks eigentlich von Red Bull Videos, die mir Skater, Basejumper und ähnliches zeigen.
    Was soll mir das sagen?
    Vielleicht kann mir da jemand auf die Sprünge helfen.

    LG O.J.

    ----------------------------------------------------------
    Gold geht unverdaut durch derbste Mägen
    ----------------------------------------------------------

  2. Re: Grausam

    Autor: gs2 29.08.15 - 11:19

    Es ist eigentlich keine Geige, es wird nur so gehalten. Sicherlich ist 3D Drucker grade ein Thema mit dem man viele Klicks generieren kann...

  3. Re: Grausam

    Autor: plutoniumsulfat 29.08.15 - 11:25

    Zumindest keine klassische, steht ja aber auch so im Artikel.

  4. Re: Grausam

    Autor: divStar 29.08.15 - 11:47

    Mir scheint es als wäre dieses Geigen-artige Instrument eh nur ein MIDI-Controller ohne eigenen Resonanzkörper. Das ist bei einer klassischen Geige anders.

  5. Re: Grausam

    Autor: Tyler Durden 29.08.15 - 14:21

    divStar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir scheint es als wäre dieses Geigen-artige Instrument eh nur ein
    > MIDI-Controller ohne eigenen Resonanzkörper. Das ist bei einer klassischen
    > Geige anders.

    Es ist nicht schlimm, wenn man von einem Thema keine Ahnung hat.
    ...solange man dann nur nicht meint, sich dazu äußern zu müssen.


    TD

  6. Natürlich ist das eine Geige!

    Autor: DrWatson 29.08.15 - 17:39

    divStar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir scheint es als wäre dieses Geigen-artige Instrument eh nur ein
    > MIDI-Controller ohne eigenen Resonanzkörper. Das ist bei einer klassischen
    > Geige anders.

    Mit MIDI hat das gar nichts zu tun. Das ist eine E-Geige, also eine Geige mit elektrischen Tonabnehmern.

  7. Re: Grausam

    Autor: MESH 29.08.15 - 22:00

    Grausam ist hier eher das Unwissen einiger.

  8. Re: Grausam

    Autor: plutoniumsulfat 29.08.15 - 22:45

    In der Klassik vielleicht, aber Instrumente sind nicht auf eine Musikrichtung festgelegt ;)

  9. Re: Grausam

    Autor: Oktavian 30.08.15 - 10:42

    Das Instrument verhält sich zur Geige wie eine E-Gitarre zur klassischen Gitarre. E-Geigen gibt es aber auch schon lange, das ist nichts prinzipiell neues. Und es gibt da welche, die sogar ziemlich gut klingen.

    Natürlich wird man so ein Instrument nicht in einem Konzertsaal spielen, aber zu passender Musik klingen die schon ziemlich interessant.

  10. Re: Grausam

    Autor: leed 31.08.15 - 09:10

    Finde das Teil genial. Natürlich werden Klassik Anhänger sich darüber beschweren, aber mal im ernst, die haben schon genug Probleme mit Unregelmässigkeiten in Musik. ich stelle es mir schwer vor, Musik zu geniessen wenn man derart Militärisch erzogen ist.

    Etwas schade finde ich, dass man in den Videos nicht nachvollziehen kann, wie die Geige ohne Verstärker wirkt... ich meine wenn man sich schon an einer Stradivari orientiert, warum nicht auch etwas Klangkörper einbauen?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AVG Köln mbH, Köln
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Augsburg
  3. NORD-MICRO GmbH & Co. OHG a UTC AEROSPACE SYSTEMS COMPANY, Frankfurt am Main
  4. Thorlabs GmbH, Dachau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 915€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

  1. 100 MBit/s: Netcologne beginnt mit Vectoring im Nahbereich
    100 MBit/s
    Netcologne beginnt mit Vectoring im Nahbereich

    Nicht nur die Telekom hat beim Vectoring-Ausbau der Kabelverzweiger am Straßenrand den Zuschlag erhalten. Netcologne aus Köln beginnt nun auch und verlegt dabei 25 Kilometer Glasfaserleitungen, erklärt Geschäftsführer Timo von Lepel.

  2. 5G: Vodafone für gleiche Regeln bei Frequenzvergabe in der EU
    5G
    Vodafone für gleiche Regeln bei Frequenzvergabe in der EU

    Die Finnen haben es laut Hannes Ametsreiter bei der 5G-Auktion richtig gemacht, weil nur 77,6 Millionen Euro Erlös erzielt wurden. Der Vodafone-Deutschland-Chef tritt für einheitliche Vergaberegeln in der EU ein.

  3. Tele-Kompass: Ländliche Internetversorgung kaum verbessert
    Tele-Kompass
    Ländliche Internetversorgung kaum verbessert

    Laut einer neuen VATM-Studie hat der Vectoringausbau die Versorgung auf dem Lande kaum verbessert. Auch das neue Gigabit-Ziel der Bundesregierung konnte nicht erreicht werden.


  1. 19:33

  2. 18:44

  3. 17:30

  4. 17:05

  5. 15:18

  6. 15:02

  7. 14:43

  8. 13:25