1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 50 Megapixel Auflösung: Alpha 1 mit…

Mangel an Innovationskraft

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mangel an Innovationskraft

    Autor: Omayo 27.01.21 - 10:45

    Gefühlt gibt es seit dem Aufkommen der digitalen Kameras keine/kaum Innovation seitens der Hersteller. Wenn ich meine Filmkameras mit meinen digitalen Knipsen vergleiche dann komme ich aus dem Gähnen nicht mehr raus.
    Neue Sensoren mit mehr Pixeln oder besseren Dynamikumfang und Apps! Und sonst so?
    Die verrückten Ideen der Hersteller bringen wohl kein Geld ein. :(

  2. Re: Mangel an Innovationskraft

    Autor: unbuntu 27.01.21 - 10:55

    Was hättest du denn gerne, was die so einbauen sollten? Bzw. was fehlt dir denn an aktuellen Kameras?

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  3. Re: Mangel an Innovationskraft

    Autor: martinalex 27.01.21 - 11:23

    Nacht-Fähigkeiten wären super - meine Kamera (ok, nicht komplett neu) versagt im Halbdunkeln vollkommen während moderne Handys noch überaschend gute Bilder auswerfen können, selbst bei Mondschein.

    Ausserdem ist typischerweise die Kühlung von den richtigen Kameras schlecht, sodass sie nicht allzu lange Videos aufnehmen können, selbst wenn es da keine Software-Sperre gibt. Wie es bei dieser konkreten Kamera aussieht weiss ich natürlich nicht.

  4. Re: Mangel an Innovationskraft

    Autor: maidn 27.01.21 - 11:32

    Ja, wirklich schade dass ich kein Hersteller mal etwas traut.

    Ich stelle mir zum Beispiel eine kleine kompakte Kamera mit ein Zoll Bild Sensor und entsprechend angepassten kleinen und leichten Wechselobjektive vor.
    Dazu dann allerdings auch einen potenten Prozessor, so wie in Apple in seinem iPhone verwendet, vielleicht sogar mit entsprechend ähnlich gute Software Implementierung.

    Dinge wie Nachtmodus, ProRAW usw. In Verbindung mit einem ein Zoll Sensor… Smarten Funktionen… Das wäre tatsächlich mal wieder eine neue Innovation und könnte den Kamera Markt durcheinander bringen.

    Tatsächlich traue ich aber nur Apple zu einem Produkt auf den Markt zu werfen wo das Gesamtkonzept passt, alle anderen Hersteller neigen dazu nur haltgare Sachen auf den Markt zu werfen Die sich dann nicht durchsetzen können.

  5. Re: Mangel an Innovationskraft

    Autor: Omayo 27.01.21 - 12:02

    unbuntu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was hättest du denn gerne, was die so einbauen sollten? Bzw. was fehlt dir
    > denn an aktuellen Kameras?


    Es geht weniger um das was mir fehlt sondern mehr um die neuen Ideen der Herstellern an die man vorher selbst nicht gedacht hat. Bevor Barnack die erste Leica baute, hatte vorher auch niemand an eine Kamera gedacht die 35mm Kleinbildkamera nutzte.
    Spielereien wie die Nimslo 3D oder den Sucher der alten EOS Kameras von Canon welcher automatisch den Punkt fokussiert den der Nutzer angeschaut hat, waren Ideen die den Kameramarkt interessant gehalten haben.

  6. Selbst der Name ist alt ;-)

    Autor: M.P. 27.01.21 - 12:45

  7. Re: Mangel an Innovationskraft

    Autor: zenker_bln 27.01.21 - 19:02

    maidn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich stelle mir zum Beispiel eine kleine kompakte Kamera mit ein Zoll Bild
    > Sensor und entsprechend angepassten kleinen und leichten Wechselobjektive
    > vor.

    Such mal nach "Pentax Q"!

  8. Re: Mangel an Innovationskraft

    Autor: amdonly 27.01.21 - 21:36

    Omayo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gefühlt gibt es seit dem Aufkommen der digitalen Kameras keine/kaum
    > Innovation seitens der Hersteller. Wenn ich meine Filmkameras mit meinen
    > digitalen Knipsen vergleiche dann komme ich aus dem Gähnen nicht mehr
    > raus.
    > Neue Sensoren mit mehr Pixeln oder besseren Dynamikumfang und Apps! Und
    > sonst so?
    > Die verrückten Ideen der Hersteller bringen wohl kein Geld ein. :(

    naja, der mangelhafte dynamikumfang heutiger digitaler knipsen liegt ausschließlich daran, dass nicht mehr ccd sondern cmos sensoren verbaut werden.
    letztere haben einen geringeren stromverbrauch und ermöglichen kostengünstiger höhere mögliche auflösungen - aber es geht haltfarbinformation verloren, welche dann mit irgenwelchen top-secret-herstelleriegenen algorithmen wieder reingeholt werden will.
    deshalb macht heute jedes smartphone unterschiedliche bilder ...

    für weltraumbeobachtung kommt man natürlich um ccd nicht herum.

  9. Re: Mangel an Innovationskraft

    Autor: ElTentakel 28.01.21 - 09:40

    CCD hat aber Probleme mit einem großen Dynamikumfang. Zudem können durch das Zeilenweise Auslesen noch andere Artefakte entstehen. Das Auslesen am Pixel hat dagegen auch große Vorteile bei der Genauigkeit.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. C.D. Wälzholz GmbH & Co. KG, Hagen
  2. TARGOBANK AG & Co. KGaA, Düsseldorf
  3. WWB Weser-Wohnbau Holding GmbH & Co. KG, Bremen
  4. Solid-IT GmbH, Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  2. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme