Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Abo-Software: Adobe veröffentlicht letzte…

Apple alte Software absägen? Ja sicherlich! Microsoft? Bestimmt nicht!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Apple alte Software absägen? Ja sicherlich! Microsoft? Bestimmt nicht!

    Autor: JouMxyzptlk 20.12.17 - 08:22

    Dass Apple einen veräppelt ist nicht neu.
    Bei Microsoft ist das mit der Kompatibilität deutlich besser:
    Photoshop 5.0 aus dem Jahr 1998 läuft auf Windows 7 x64 1709 problemlos. Man darf es nur nicht in C:\Program Files (x86) packen seit Windows Vista, sondern in c:\prog (als Beispiel).

  2. Re: Apple alte Software absägen? Ja sicherlich! Microsoft? Bestimmt nicht!

    Autor: JTR 20.12.17 - 08:34

    Apple? Was hat Adobe mit Apple zu tun?

  3. Re: Apple alte Software absägen? Ja sicherlich! Microsoft? Bestimmt nicht!

    Autor: Flyns 20.12.17 - 08:38

    JTR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apple? Was hat Adobe mit Apple zu tun?

    Ich glaube er meinte, dass Apple mit neuen OS gern mal alte Zöpfe abschneidet und somit alte Software unbrauchbar macht (was dann aber wiederum Schuld des Herstellers ist, wenn dieser Unwillens ist, seinen Kram zu patchen).

  4. Re: Apple alte Software absägen? Ja sicherlich! Microsoft? Bestimmt nicht!

    Autor: Stereo 20.12.17 - 09:06

    Flyns schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube er meinte, dass Apple mit neuen OS gern mal alte Zöpfe
    > abschneidet und somit alte Software unbrauchbar macht (was dann aber
    > wiederum Schuld des Herstellers ist, wenn dieser Unwillens ist, seinen Kram
    > zu patchen).

    Schon, aber das ist auch gut so. Schau dir Windows an, dass mittlerweile unbrauchbar für den produktiven Einsatz geworden ist.
    Und siehe da, gerade heute zum Arbeitsstart begrüßt mich Outlook mit einem "Microsoft Outlook kann nicht gestartet werden.". Heißt, ich kann den ganzen Vormittag wieder zubringen, Outlook an den Start zu bekommen.

  5. Re: Apple alte Software absägen? Ja sicherlich! Microsoft? Bestimmt nicht!

    Autor: zZz 20.12.17 - 09:24

    JouMxyzptlk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Photoshop 5.0 aus dem Jahr 1998 läuft auf Windows 7 x64 1709 problemlos.

    Das ist in diesem Fall aber auch wirklich ein Vergleich von Äpfel und Birnen: System 7 bzw. MacOS 8 haben mit Mac OS X bis auf den Namen nichts gemein. Alte CS-Versionen laufen trotz Legacy Java (benötigt beispielsweise Illustrator) einwandfrei auf High Sierra.

  6. Re: Apple alte Software absägen? Ja sicherlich! Microsoft? Bestimmt nicht!

    Autor: ArcherV 20.12.17 - 09:46

    Stereo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >> Schon, aber das ist auch gut so. Schau dir Windows an, dass mittlerweile
    > unbrauchbar für den produktiven Einsatz geworden ist.
    > Und siehe da, gerade heute zum Arbeitsstart begrüßt mich Outlook mit einem
    > "Microsoft Outlook kann nicht gestartet werden.". Heißt, ich kann den
    > ganzen Vormittag wieder zubringen, Outlook an den Start zu bekommen.

    Solche Probleme resultieren aber meistens von einer vermurksten Konfiguration.

  7. Re: Apple alte Software absägen? Ja sicherlich! Microsoft? Bestimmt nicht!

    Autor: Anonymer Nutzer 20.12.17 - 10:09

    Stereo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Flyns schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich glaube er meinte, dass Apple mit neuen OS gern mal alte Zöpfe
    > > abschneidet und somit alte Software unbrauchbar macht (was dann aber
    > > wiederum Schuld des Herstellers ist, wenn dieser Unwillens ist, seinen
    > Kram
    > > zu patchen).
    >
    > Schon, aber das ist auch gut so. Schau dir Windows an, dass mittlerweile
    > unbrauchbar für den produktiven Einsatz geworden ist.
    > Und siehe da, gerade heute zum Arbeitsstart begrüßt mich Outlook mit einem
    > "Microsoft Outlook kann nicht gestartet werden.". Heißt, ich kann den
    > ganzen Vormittag wieder zubringen, Outlook an den Start zu bekommen.

    Liegt wohl eher an ihnen als an Windows ^^` keine Ahnung warum Software Kompatibilität dafür sorgt das man unproduktiver wird.

  8. Re: Apple alte Software absägen? Ja sicherlich! Microsoft? Bestimmt nicht!

    Autor: Stereo 20.12.17 - 10:23

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Solche Probleme resultieren aber meistens von einer vermurksten
    > Konfiguration.

    Nein, das liegt an Office selbst.

  9. Re: Apple alte Software absägen? Ja sicherlich! Microsoft? Bestimmt nicht!

    Autor: neocron 20.12.17 - 11:12

    wenn eine Konfiguration eine Applikation unbrauchbar macht, so liegt das immer noch an der Applikation ...

  10. Re: Apple alte Software absägen? Ja sicherlich! Microsoft? Bestimmt nicht!

    Autor: Luke321 20.12.17 - 11:43

    Stereo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Schon, aber das ist auch gut so. Schau dir Windows an, dass mittlerweile

    Und die Grammatikkontrolle funktioniert auch nicht...

  11. Re: Apple alte Software absägen? Ja sicherlich! Microsoft? Bestimmt nicht!

    Autor: Stereo 20.12.17 - 12:13

    Luke321 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stereo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Schon, aber das ist auch gut so. Schau dir Windows an, dass mittlerweile
    >
    > Und die Grammatikkontrolle funktioniert auch nicht...

    Wie nahezu alles, was Microsoft fabriziert?

  12. Re: Apple alte Software absägen? Ja sicherlich! Microsoft? Bestimmt nicht!

    Autor: MrAnderson 20.12.17 - 12:52

    Hast du das auch? Bei mir hat gestern um ca. 15.30 Uhr irgend so ein beschissenes Zwangsupdate wieder den Server abgeschossen. Seither connected Excange nicht mehr mit dem Netz ... was eine mittlere Katastrophe ist, drei Tage vor Weihnachten. (nur gut, dass wir offizell schon heute zu haben) :/ ... die Mitarbeiter freuen sich über den zusätzlichen bezahlten Urlaubstag ...

    Warum gibt es heute keine Programmierer mehr, die ordentlich Programmieren und nicht ständig mit irgendwelchen Patches ihre Fehler ausbügeln und dazu noch die Kundschaft mit ungewünschten neuen Funktionen beglücken, die wieder neue Fehler mit sich bringen. *kotz*

  13. Re: Apple alte Software absägen? Ja sicherlich! Microsoft? Bestimmt nicht!

    Autor: Clown 20.12.17 - 13:04

    Fehlertoleranz ist nur im gewissen Maße sinnvoll. Wenn eine Konfiguration hier und da unvollständig ist, kann man sicherlich auf Defaults zurück greifen. An anderer Stelle geht das aber eben nicht so einfach.

    Blizzard: "You guys don't have phones?" ~ Bethesda: "You guys don't have friends?" ~ EA: "You guys don't have wallets?"

  14. Re: Apple alte Software absägen? Ja sicherlich! Microsoft? Bestimmt nicht!

    Autor: Stereo 20.12.17 - 14:22

    Stereo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Und siehe da, gerade heute zum Arbeitsstart begrüßt mich Outlook mit einem
    > "Microsoft Outlook kann nicht gestartet werden.". Heißt, ich kann den
    > ganzen Vormittag wieder zubringen, Outlook an den Start zu bekommen.


    Toll, Outlook läuft nach fünf Stunden rumfrickeln wieder. Wieder ein Arbeitstag für die Tonne. ;)

  15. Re: Apple alte Software absägen? Ja sicherlich! Microsoft? Bestimmt nicht!

    Autor: neocron 20.12.17 - 14:40

    Clown schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fehlertoleranz ist nur im gewissen Maße sinnvoll. Wenn eine Konfiguration
    > hier und da unvollständig ist, kann man sicherlich auf Defaults zurück
    > greifen. An anderer Stelle geht das aber eben nicht so einfach.
    dann muessen entsprechende Hinweise gegeben werden ... ein "funktioniert einfach nicht" bzw. ein unkommentierter Crash beim Start ist schlicht nicht akzeptabel!

  16. Re: Apple alte Software absägen? Ja sicherlich! Microsoft? Bestimmt nicht!

    Autor: ThorstenMUC 20.12.17 - 15:00

    Es crasht ja nicht, sondern sagt - es kann nicht gestartet werden.
    Bei Outlook liegt das zu 99% an den OST-files (offline Mails), die durch irgendeine Aktion unbrauchbar geworden sind (Outlook nicht sauber beended, während es gerade schreibt)... oder die Files sind viel zu groß geworden und deshalb anfälliger für solche Probleme (sprich die Autoarchivierung ist nicht korrekt konfiguriert).

    Idr - einfach die Files auf den Vortagesstand zurückstellen und gut ist... kann man notfalls sogar komplett löschen, wenn man LDAP oder Exchange nutzt - da sind es ja nur offline kopien und Outlook lädt halt ein paar 100MB nochmal runter.

    Und naja - wenn bei Millionen Nutzern Outlook 350 Tage im Jahr gut funktioniert und beim Threadstarter anscheinen nie - dann würde ich das Problem eher auf dem System des Threadstarters, als in der App suchen ;-)

  17. Re: Apple alte Software absägen? Ja sicherlich! Microsoft? Bestimmt nicht!

    Autor: JouMxyzptlk 20.12.17 - 15:36

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wenn eine Konfiguration eine Applikation unbrauchbar macht, so liegt das
    > immer noch an der Applikation ...

    Schreib das mal in ein Linux Forum.
    Da sind Thorvalds Ausbrüche Peanuts dagegen.

  18. Re: Apple alte Software absägen? Ja sicherlich! Microsoft? Bestimmt nicht!

    Autor: JouMxyzptlk 20.12.17 - 15:40

    MrAnderson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hast du das auch? Bei mir hat gestern um ca. 15.30 Uhr irgend so ein
    > beschissenes Zwangsupdate wieder den Server abgeschossen.

    Da fehlen Details. Zum Beispiel: War es .net 4.7? Bei welchem Microsoft warnt es bei Exchange 2016 CU5 zu installieren und bitte erst mal das aktuelle CU auszurollen?
    Im Endeffekt: Ohne sinnvolle Angabe von Details ist es Polemik. Auch wenn es dich hart getroffen hat, ohne mehr Details leider nur schimpfen.
    Hier gibt es keinen Exchange (von 2007 bis 2016 im Einsatz) wo gerade kränkelt.

  19. Re: Apple alte Software absägen? Ja sicherlich! Microsoft? Bestimmt nicht!

    Autor: JouMxyzptlk 20.12.17 - 15:42

    ThorstenMUC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und naja - wenn bei Millionen Nutzern Outlook 350 Tage im Jahr gut
    > funktioniert und beim Threadstarter anscheinen nie

    Hey hey, Threadstarter bin ich ;). Und meine Mailserver und Outlooks laufen.

  20. Re: Apple alte Software absägen? Ja sicherlich! Microsoft? Bestimmt nicht!

    Autor: Clown 20.12.17 - 16:19

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dann muessen entsprechende Hinweise gegeben werden ... ein "funktioniert
    > einfach nicht" bzw. ein unkommentierter Crash beim Start ist schlicht nicht
    > akzeptabel!

    Ein Crash geht natürlich gar nicht, das ist klar. Aber ein "funktioniert nicht" finde ich gar nicht schlimm, vor dem Hintergrund, dass diese Software auch DAUs benutzen. Was soll der schließlich mit ner NullPointerException oder einer Fehlermeldung über ein COM Problem etc :)
    Dafür gibts bei MS häufig aber umfangreiche Logs. Mit ein bissl graben kriegt man da schon einiges raus.

    Blizzard: "You guys don't have phones?" ~ Bethesda: "You guys don't have friends?" ~ EA: "You guys don't have wallets?"

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Enertrag Aktiengesellschaft, Dauerthal, Berlin
  2. Deloitte, verschiedene Standorte
  3. OEDIV KG, Bielefeld
  4. Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV), Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP 34f Curved Monitor für 389,00€, Acer 32 Zoll Curved Monitor für 222,00€, Seasonic...
  2. (u. a. Star Wars Battlefront 2 für 9,49€, PSN Card 20 Euro für 18,99€)
  3. 769,00€
  4. 239,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

  1. Ex-Mars Cube: LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei
    Ex-Mars Cube
    LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei

    Der Ex-Mars Cube hat wie ein herkömmlicher Zauberwürfel sechs Seiten mit je neun Farbkacheln - das System kann allerdings auch als Brettspielwürfel oder Dekolicht genutzt werden und Anfängern die Logik dahinter erklären.

  2. FWA: Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen
    FWA
    Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen

    Huawei hat Komponenten für den Glasfaserausbau entwickelt, die das Spleißen überflüssig machen sollen. Statt in 360 Minuten könne mit End-to-End-Plug-and-Play der Prozess in nur 36 Minuten erfolgen.

  3. Live Captions: Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein
    Live Captions
    Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein

    Mit dem Pixel 4 führt Google seine neue Funktion Live Captions ein: Sobald ein Video oder eine Audiodatei auf dem Smartphone startet, können automatisch erzeugte Untertitel angezeigt werden. Transkribiert wird komplett auf dem Gerät selbst - bisher aber nur auf Englisch.


  1. 17:41

  2. 16:29

  3. 16:09

  4. 15:42

  5. 15:17

  6. 14:58

  7. 14:43

  8. 14:18