1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Abschattung: Nikon D750 teilweise mit…

Nikon Made in Thailand vs Made in Japan

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nikon Made in Thailand vs Made in Japan

    Autor: Ketchupflasche 13.07.15 - 08:14

    Ich werde das Gefühl nicht los, dass bei der Vielzahl an Rückrufaktionen der Umzug der Produktion nach Tailand nicht die beste Idee war.

  2. Re: Nikon Made in Thailand vs Made in Japan

    Autor: Anonymer Nutzer 13.07.15 - 10:47

    Ketchupflasche schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich werde das Gefühl nicht los, dass bei der Vielzahl an Rückrufaktionen
    > der Umzug der Produktion nach Tailand nicht die beste Idee war.


    Rückrufaktionen sind etwas positives. So was gibt es bei Nikon auch eigentlich schon seit immer. Es gibt aber auch Hersteller wo so etwas einfach regelmäßig unter den Teppich gekehrt wird.

  3. Re: Nikon Made in Thailand vs Made in Japan

    Autor: S-Talker 13.07.15 - 11:20

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ketchupflasche schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich werde das Gefühl nicht los, dass bei der Vielzahl an Rückrufaktionen
    > > der Umzug der Produktion nach Tailand nicht die beste Idee war.
    >
    > Rückrufaktionen sind etwas positives. So was gibt es bei Nikon auch
    > eigentlich schon seit immer. Es gibt aber auch Hersteller wo so etwas
    > einfach regelmäßig unter den Teppich gekehrt wird.

    Im Fotobereich? Da fallen mir eigentlich nur wenige gravierende Probleme in den letzten Jahren ein und jedes Mal haben die Hersteller korrekt reagiert. Nikon braucht allerdings manchmal etwas länger - siehe Dreck-Probleme mit der 600er. Was umso erstaunlicher ist, denn die meisten dieser (Konstruktions-)Probleme gab es bei Nikon - eigentlich müssten die inzwischen genug Erfahrung mit Rückrufen und Nachbesserungen haben. Außerdem ist es - nach dem Problemen mit den Flares - schon das zweite Problem der 750 ist, das Fotos komplett ruinieren kann. Und das bei einer der interessantesten DSLRs auf dem Markt. Also wirkliche Begeisterung würde sich bei mir nicht breit machen, wenn ich eine D750 hätte.

  4. Re: Nikon Made in Thailand vs Made in Japan

    Autor: WhyLee 13.07.15 - 12:55

    Als Nikonuser muß ich auch sagen, daß ich etwas hin und hergerissen bin. Ich hab mir eine 600er gekauft und habe keine Dreckprobleme am Sensor, das hat vermutlich nur die ersten Exemplare betroffen.
    Aber es gibt leider auch keine gute Kommunikation mit den Kunden bzgl. Firmwareupdates. Da wäre schon so einiges möglich - wird aber einfach nicht gemacht. Es muß da ja auch nicht immer alles 'gratis' sein. Aber da wäre schon mehr drin.
    Man verläßt sich immer auf eine Quasi-Monopolstellung indem man Kunden einfängt, und wenn sie schon teure Objektive gekauft haben, wechseln sie nicht mehr so leicht zur Konkurrenz. Diesen Eindruck hat man schon.
    Wenn man bei Canon sieht was die für ein gutes Autofocus-system im Videomodus zaubern können und Nikon sieht hier offensichtlich keinen Aufholbedarf bei ihren DSLRs macht mich das schon auch etwas wütend.
    Ich bin ja mit der Bildqualität von den Fotos zufrieden, hab aber schon eine Menge für gute Objektive ausgegeben (Sigma 35mm, 85mm f/1.4, etc.).
    Ein Umstieg mit Verkauf der gebrauchten Sachen ist schon wieder mit viel Verlust verbunden.
    Damit wäre es schon fein, wenn die in der Entwicklungsabteilung endlich wieder mal die Füße auf den Boden bekommen würden.

  5. Re: Nikon Made in Thailand vs Made in Japan

    Autor: Gokux 13.07.15 - 23:01

    WhyLee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man verläßt sich immer auf eine Quasi-Monopolstellung indem man Kunden
    > einfängt, und wenn sie schon teure Objektive gekauft haben, wechseln sie
    > nicht mehr so leicht zur Konkurrenz. Diesen Eindruck hat man schon.
    > Wenn man bei Canon sieht [...]

    Ist jetzt nicht so das es im Canon-Lager anders tönt :D. Dort wird einfach über die träge Sensorentwicklung gejammert und das die neuen Kameras auch nur sehr konservative Weiterentwicklungen bekommen.
    Auf der anderen Seite ist das Gras halt grüner.

  6. Re: Nikon Made in Thailand vs Made in Japan

    Autor: snowhite 31.07.15 - 13:38

    Ich habe noch keine Erfahrungen mit Nikons, muss aber schon sagen, dass bei diesen Produkten bzw. bei diesen Preisen ein angemessenes Kundenservice auch abseits der Rückrufaktionen (und die haben ja leider auch ihre Gründe) geboten werden sollte. Ob die Übersiedlung nach Thailand eine gute Idee gewesen ist... daran zweifle ich ehrlich gesagt.

    Also ich habe auch schon einiges für gute Kameras und Objektive ausgegeben, aber bei den Sigmas habe ich einfach bessere Erfahrungen gemacht. Also sowohl bei den Produkten als auch beim Kundenservice. Daher erwarte ich auch mein 150-600 mm f5.0-6.3 mit großer Vorfreude. :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, St. Gallen (Schweiz), Freiburg, München, Home-Office
  2. Stadtreinigung Hamburg Anstalt des öffentlichen Rechts, Hamburg
  3. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn
  4. PUK Group GmbH & Co. KG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,99€
  2. (-10%) 17,99€
  3. 65,99€
  4. 3,61€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  2. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
  3. Verschlüsselung Regierungen wollen Backdoors in Facebook für Untersuchungen

Amazon Echo Studio im Test: Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher
Amazon Echo Studio im Test
Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher

Mit dem Echo Studio bringt Amazon seinen teuersten Alexa-Lautsprecher auf den Markt. Dennoch ist er deutlich günstiger als Apples Homepod, liefert aber einen besseren Klang. Und das ist längst nicht alles.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazons Heimkino-Funktion Echo-Lautsprecher drahtlos mit Fire-TV-Geräten verbinden
  2. Echo Flex Amazons preiswertester Alexa-Lautsprecher
  3. Amazons Alexa-Lautsprecher Echo Dot hat ein LED-Display - Echo soll besser klingen

Mobilität: Überlasten zu viele Elektroautos die Stromnetze?
Mobilität
Überlasten zu viele Elektroautos die Stromnetze?

Wenn sich Elektroautos durchsetzen, werden die Stromnetze gefordert sein. Ein Netzbetreiber in Baden-Württemberg hat in einem Straßenzug getestet, welche Auswirkungen das haben kann.
Ein Interview von Daniela Becker

  1. Autogipfel Regierung will Kaufprämie auf 6.000 Euro erhöhen
  2. Tesla im Langstrecken-Test Einmal Nordkap und zurück
  3. Elektroauto Mazda MX-30 öffnet Türen wie der BMW i3

  1. 7.000 Arbeitsplätze: Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
    7.000 Arbeitsplätze
    Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen

    Elon Musk kündigte bei der Verleihung des Goldenen Lenkrads an, dass Tesla seine erste europäische Gigafactory in Brandenburg südöstlich von Berlin bauen wird. In der Hauptstadt selbst soll ein Design- und Entwicklungszentrum entstehen.

  2. US-Sanktionen: Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober
    US-Sanktionen
    Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober

    Huawei belohnt die Beschäftigten für ihre Energie und den Widerstand, die sie gegen den US-Boykott entwickeln. Die Teams, die den Schaden minimieren, können sich zusätzlich über 285 Millionen US-Dollar freuen.

  3. Telefónica Deutschland: Drittes 5G-Netz in Berlin gestartet
    Telefónica Deutschland
    Drittes 5G-Netz in Berlin gestartet

    Jetzt hat auch die Telefónica Deutschland ein 5G-Netz in Berlin eingeschaltet. Doch es ist nur ein kleines Campusnetz.


  1. 23:10

  2. 19:07

  3. 18:01

  4. 17:00

  5. 16:15

  6. 15:54

  7. 15:21

  8. 14:00