1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Actionkamera: Neue Gopro 4 soll in 4K…

Wer war enttäuscht?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer war enttäuscht?

    Autor: M.P. 24.04.14 - 09:04

    4 K Videos sind wohl das überflüssigste in diesem Preissegment. Frisst nur unnötig Platz auf dem Speichermedium.
    Bei dem Preis KANN keine adäquate Optik für 4 K verbaut sein.... selbst beim Schritt 720 auf 1080 wird man wohl keine merklich höhere Detailauflösung erreichen...

  2. Re: Wer war enttäuscht?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 24.04.14 - 09:27

    Meine Güte, reg dich ab und nutz doch einfach nur die FullHD-Funktion... Aber wenn du dir nicht mal eine 128 GByte SDXC-Karte Class 10 leisten kannst, wirst du dir die Kamera auch nicht leisten können...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  3. Re: Wer war enttäuscht?

    Autor: Eheran 24.04.14 - 09:33

    4K runtersampeln auf 1080p sollte für sehr(!) ordentliche Qualität sorgen.
    Vermutlich deutlich mehr als wenn man direkt in 1080p filmt, u.a. weniger Rauschen und höhere Bitrate.

    Jedenfalls theoretisch... wenn das 4K natürlich schon kacke aussieht...

  4. Re: Wer war enttäuscht?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 24.04.14 - 09:35

    Na ja, das werden die nicht machen, so kämen sie nicht auf die 120 FPS für 1080p.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  5. Re: Wer war enttäuscht?

    Autor: Eheran 24.04.14 - 09:41

    30fps in höchster Qualität.... *-*

    Aber ein Problem bleibt natürlich: Das sind keine Rohdaten.
    Also kein großer Spielraum wenn der Weißabgleich nicht stimmt oder die Belichtung etwas falsch ist... das ist ein sehr großes Manko (für mich).

  6. Re: Wer war enttäuscht?

    Autor: EWCH 24.04.14 - 09:48

    das ist voellig falsch. Die 4K Aufnahmen der aktuellen gopro sehen fantastisch aus,
    nur eben leider mit ruckligen 15fps. Hier fehlt also nur die Rechenleistung, der Sensor
    und das Objektiv ist voellig ausreichend.

  7. Re: Wer war enttäuscht?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 24.04.14 - 09:54

    Nun ja, wenn du Rohdaten willst ist eine GoPro nichts für Dich.

    Ziel ist es nämlich:
    - Eine Actionkamera
    - Günstiger Preis (weil bei Action schnell kaputt)

    Wenn du Rohdaten speichern willst, musst du eine SSD einbauen. Und zwar eine große SSD von min. 1 TB, damit es sich lohnt. Da biste nicht mehr bei 300 EUR sondern schnell bei 3000 EUR, was die Ziele oben ad absurdum führen.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  8. Re: "... wenn du dir nicht einmal "leisten" kannst...."

    Autor: Kasabian 24.04.14 - 10:03

    Was willst du dann mit einer GoPro ?????

  9. Re: Rohdaten...

    Autor: Kasabian 24.04.14 - 10:07

    .... solche Bilder haben die Menschen damals in den Stein gemeiselt.

    Warum immer so kompliziert, wenn es auch billig geht ;D

  10. Re: Wer war enttäuscht?

    Autor: Bujin 24.04.14 - 10:07

    4K Video ist zB. für Leute interessant die Zeitrafferaufnahmen machen. Wenn man die Abspielgeschwindigkeit dann einfach verdoppelt oder sogar vervierfacht kommt man schnell auf 30 - 60 fps ohne Informationen zu verlieren.

    Die Leute unterschätzen wie gut eine GoPro wirklich ist. Bisher waren Urlaubsvideos usw. total langweilig. Kaum nimmt man es mit einer Gopro auf sieht es aus wie ein Actionurlaub. Mit dem richtigen Schnitt wird jeder Clip ein Hit!

  11. Re: "... wenn du dir nicht einmal "leisten" kannst...."

    Autor: Lala Satalin Deviluke 24.04.14 - 10:14

    An wen war das gerichtet?

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  12. Re: Wer war enttäuscht?

    Autor: m9898 24.04.14 - 11:45

    Bujin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kaum nimmt man es mit einer Gopro auf sieht es aus wie ein Actionurlaub.
    > Mit dem richtigen Schnitt wird jeder Clip ein Hit!

    Na ja, so leicht ist es dann auch wieder nicht. Auf jeden Fall hat man mit der GoPro teilweise wesentlich mehr Möglichkeiten.

  13. Re: Wer war enttäuscht?

    Autor: Replay 24.04.14 - 12:04

    Die GoPro ist 'ne Sonnenscheinkamera. Bei schlechten Licht stinkt das Ding komplett ab.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  14. Re: Wer war enttäuscht?

    Autor: JNZ 24.04.14 - 14:58

    Replay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die GoPro ist 'ne Sonnenscheinkamera. Bei schlechten Licht stinkt das Ding
    > komplett ab.

    Pauschal kann man das so nicht sagen. Es gibt da schon Unterschiede innerhalb der Geräte. Die Black Edition hat eigentlich immer nen besseren Sensor (bezieht sich auf die Hero3, nicht die 3+). Da ist die Silver Edition im dunkeln echt nicht gut. Viel zu viel Rauschen. Die Black ist da hingegen besser. Klar, im Dunkeln kann man echt wenig sehen, aber wenn man damit Nachts durch die Stadt fährt ist das noch vollkommen in Ordnung (mMn), auch Fahrten über die Autobahn sind ok.
    Bei z.B. schlechtem Wetter Tagsüber sieht man auch alles ohne Probleme.

    Was ich mich allerdings frage: Wozu brauche ich bei ner Action-Cam 4K?
    Ich habe den Modus bei meiner nie benutzt, nicht mal getestet. Denn wie bereits vor mir erwähnt wurde, nimmt das logischerweise mehr Platz weg. Btw: Laut GoPro werden nur Karten bis zu 64GB supportet.
    Ab gesehen davon wird der Akku auch ziemlich leergesaugt. Wer viel Aufnehmen will, möchte oder kann (je nach Tätigkeitsart) nicht jede Stunde den Akku wechseln.
    Am Moped oder am Auto ist das ja kein Problem (je nach Witterung), Kabel in die GoPro und in die 12V Steckdose.
    Kenne das Problem ja auch mit dem Strom. Habe mir teilweise auch schon angewöhnt, die GoPro an eine Powerbank anzuschließen.

    Hier übrigens nachlesbar, welche Karten empfohlen werden:
    http://de.gopro.com/support/articles/software-update-release



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.04.14 15:01 durch JNZ.

  15. Re: Wer war enttäuscht?

    Autor: flasherle 24.04.14 - 15:46

    eigentlich auch nicht mehr zeitgemäß nur karten bis 64 gb zu supporten, auch wenn die mehrheit wohl noch nicht bereit ist das geld für größere karten auszugeben

  16. Re: Wer war enttäuscht?

    Autor: JNZ 24.04.14 - 15:58

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > eigentlich auch nicht mehr zeitgemäß nur karten bis 64 gb zu supporten,
    > auch wenn die mehrheit wohl noch nicht bereit ist das geld für größere
    > karten auszugeben

    Eigentlich schon. Alternativ kann man ja auch Adapter auf normale SD-Karten kaufen, mit denen man auch bis zu 512GB arbeiten kann. Auch für Eye-Fi Karten-Besitzer möglicherweise interessant (wobei es ja die GoPro App gibt).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.04.14 15:59 durch JNZ.

  17. Re: Wer war enttäuscht?

    Autor: Lorphos 26.04.14 - 17:55

    Ich war enttäuscht. Mit 15fps war 4k nur ein Gimmick.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Regensburg
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. unimed Abrechnungsservice für Kliniken und Chefärzte GmbH, Wadern

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 209,49€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Assassin's Creed: Odyssey für 22,99€, Borderlands 3 für 25,99€, Battalion 1944 8...
  3. 3.499€ (Vergleichspreise ab 4.399€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energie: Dieses Blatt soll es wenden
Energie
Dieses Blatt soll es wenden

Schon lange versuchen Forscher, die Funktionsweise von Blättern nachzuahmen. Nun soll es endlich gelingen - und um Längen effizienter sein als andere Verfahren zur Gewinnung von Wasserstoff.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
  2. Brennstoffzelle Deutschland bekommt mehr Wasserstofftankstellen
  3. Energiewende Hamburg will große Wasserstoff-Elektrolyseanlage bauen

Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus
  2. Elektroauto Jaguar muss I-Pace-Produktion mangels Akkus pausieren
  3. 900 Volt Lucid stellt Serienversion seines Luxus-Elektroautos vor

Grünheide: Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich
Grünheide
Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich

Es gibt gute Gründe, die Elektromobilität nicht nur unkritisch zu bejubeln. Einige Umweltverbände und Klimaaktivisten machen im Fall der Tesla-Fabrik in Grünheide dabei aber keine besonders gute Figur.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Gigafactory Berlin Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt
  2. Grünheide Tesla darf Wald weiter roden
  3. Gigafactory Grüne kritisieren Grüne Liga wegen Baumfällstopp für Tesla

  1. WLAN: Huawei bringt Wi-Fi-6-Router mit eigener CPU und 5G-Modem
    WLAN
    Huawei bringt Wi-Fi-6-Router mit eigener CPU und 5G-Modem

    Wi-Fi 6 ist für Huawei ein großes Thema. Das Unternehmen wird etwa zwei neue Router anbieten: Der Wifi AX3 ist ein traditionelles Heimgerät mit großen Antennen, während 5G CPE Pro 2 auch in 5G funken kann. Beide Geräte kommen mit eigens entwickelter CPU.

  2. Raumfahrt: Satelliten docken im Orbit zum Tanken an
    Raumfahrt
    Satelliten docken im Orbit zum Tanken an

    Das US-Rüstungs- und Raumfahrtunternehmen Northrop Grumman hat einen Versorgungssatelliten ins All geschossen und an einen Kommunikationssatelliten angedockt, dem der Treibstoff ausgeht. Er soll Treibstoff für fünf weitere Jahre im Einsatz bekommen.

  3. Geeks der Sterne: Wenn Star-Wars-Nerds sich streiten
    Geeks der Sterne
    Wenn Star-Wars-Nerds sich streiten

    Die jüngste Star-Wars-Trilogie ist mit Der Aufstieg Skywalkers abgeschlossen, auch die Serie The Mandalorian ist durch. Höchste Zeit für die zwei Star-Wars-Beauftragten von Golem.de, sich beim Mittagessen über Baby Yoda, langweilige Prequels und "das wahre Star Wars" zu streiten.


  1. 13:03

  2. 12:28

  3. 12:01

  4. 11:52

  5. 11:46

  6. 11:39

  7. 11:24

  8. 11:10