Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Adasky: Autonome Autos sollen im Infrarot…

Knight Rider 2000

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Knight Rider 2000

    Autor: Ovaron 19.10.17 - 20:13

    Bitte im ersten Schritt das Bild erkannter Fußgänger/Verkehrsteilnehmer/Lebewesen in die Windschutzscheibe einblenden. Ich entscheide dann selbst ob und wie ich diese Informationen verwende.

  2. Re: Knight Rider 2000

    Autor: matzems 20.10.17 - 06:02

    Ovaron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bitte im ersten Schritt das Bild erkannter
    > Fußgänger/Verkehrsteilnehmer/Lebewesen in die Windschutzscheibe einblenden.
    > Ich entscheide dann selbst ob und wie ich diese Informationen verwende.

    was nützt dies wenn du z.b. gerade mit deinem Handy beschäftigt bist?
    Die größte Unfallquelle am Auto Sitzt hinter dem Steuer.

  3. Re: Knight Rider 2000

    Autor: Dieselmeister 20.10.17 - 08:51

    Bei BMW bekommst du einen Warnhinweis ins Headup, wenn sich Menschen oder Tiere nahe am Rand oder auf der Fahrbahn befinden. Klappt sogar ziemlich gut. Auf dem Wärmebild an sich werden die dann Gelb eingefärbt.

  4. Re: Knight Rider 2000

    Autor: matzems 20.10.17 - 14:52

    Das sind aktuell die ersten Gehversuche/Prototypen des autonomen Fahrens. Könnte mir vorstellen in 10 Jahre sitzen wir in vollautonomen E-Autos die komplet autonom fahren inkl. abbiegen, Ampel...
    Ist letztlich nur eine Frage der Software, Hardware technisch ginge das auch jetzt schon.

  5. Re: Knight Rider 2000

    Autor: Ovaron 21.10.17 - 12:14

    matzems schrieb:
    -----------------------------------------------------------------------
    > was nützt dies wenn du z.b. gerade mit deinem
    > Handy beschäftigt bist?

    Du musst nicht von Dir auf andere schließen. Ich telefoniere extrem selten während ich fahre und wenn dann über Freisprecheinrichtung (mit Sprachsteuerung).

    > Die größte Unfallquelle am Auto Sitzt hinter dem
    > Steuer.

    Wohl wahr. Weswegen ich den sogenannten Assistenten auch grundsätzlich positiv gegenüber stehe. Ich bin aber auch in der IT unterwegs und weiß daher wie extrem nahe Funktion und Fehler beieeinander liegen. Daher behalte ich mir vor, solange wie möglich selbst entscheiden zu wollen. Mindestens solange, wie ich für das Ergebnis der Entscheidung zur Verantwortung gezogen werde.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.10.17 12:18 durch Ovaron.

  6. Re: Knight Rider 2000

    Autor: triplekiller 21.10.17 - 12:52

    jetzt habe ich einen ohrwurm

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hydro Aluminium Rolled Products GmbH, Grevenbroich
  2. Ohrner IT GmbH, Böblingen bei Stuttgart
  3. rhenag Rheinische Energie Aktiengesellschaft, Köln
  4. Dynamic Engineering GmbH, Augsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen
  3. Handelskrieg Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

  1. BVG: Mit bis zu 500 MBit/s im Bus-WLAN unterwegs
    BVG
    Mit bis zu 500 MBit/s im Bus-WLAN unterwegs

    Berliner Linienbusse werden über LTE Advanced mit WLAN angebunden. Der Fahrgast könne damit 100 und 150 MBit/s erwarten, meint die BVG.

  2. Europäischer Gerichtshof: Kein schwarzer Tag für alle Filesharing-Abgemahnten
    Europäischer Gerichtshof
    Kein schwarzer Tag für alle Filesharing-Abgemahnten

    Das Urteil des Europäischen Gerichtshofs zum Filesharing ändert nichts. Es bestätigt nur die bisherige Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs. Anschlussinhaber haben nach der grundrechtlich weiterhin besonders geschützten Familie keine näheren Nachforschungspflichten und müssen Angehörige nicht ausspionieren.

  3. Sicherheitslücke in Windows: Den Gast zum Admin machen
    Sicherheitslücke in Windows
    Den Gast zum Admin machen

    Eine Sicherheitslücke in Windows erlaubt, die Rechte von Nutzerkonten auszuweiten. Die Lücke ist seit zehn Monaten bekannt und wurde noch nicht geschlossen. Schadsoftware-Autoren dürften sich freuen.


  1. 19:03

  2. 18:40

  3. 17:44

  4. 17:29

  5. 17:17

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 16:48