1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Always Home Cam: Amazon zeigt…

Noch mehr Daten für Amazon

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Noch mehr Daten für Amazon

    Autor: Frenko 25.09.20 - 09:13

    Amazon weiß wie an neue Daten zu kommen ist. Die Technologie ist ziemlich praktisch aber auch mit Risiken verbunden, wenn mal das Video in falsche Hände gelangt.

  2. Re: Noch mehr Daten für Amazon

    Autor: Fotobar 25.09.20 - 09:49

    Frenko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Amazon weiß wie an neue Daten zu kommen ist. Die Technologie ist ziemlich
    > praktisch aber auch mit Risiken verbunden, wenn mal das Video in falsche
    > Hände gelangt.

    Wer kennt es nicht.
    Da fliegt die Drohne durch deine Wohnung, während du Sex hast und keiner bemerkt den kleinen , fliegenden Spion.

  3. Re: Noch mehr Daten für Amazon

    Autor: Dwalinn 25.09.20 - 10:01

    Außer der Nachbar der gerade durchs Fenster geschaut hat.

  4. Re: Noch mehr Daten für Amazon

    Autor: Fotobar 25.09.20 - 11:08

    Also wenn ich mich entscheiden müsste, würde ich mich lieber von einem fremden in Kalifornien beobachten lassen als von meinem Nachbarn, dem ich jeden Tag begegne...

    Aber jedem das seine.

  5. Re: Noch mehr Daten für Amazon

    Autor: tom.stein 25.09.20 - 12:45

    Warum sollte der Nachbar gerade durchs Fenster schauen? Die Drohne kann er offenbar eh nicht steuern. Also ist es egal, ob der Zuschauer nebenan oder irgendwo auf der Welt ist: Das Video landet auf Pornhub & Co. Aber der Schutz ist einfach: Türe zu.

    Und eine fliegende Drohne ist allemal leichter zu bemerken als eine durch fremde angesteuerte WebCam. Gerade die zur Corona-Home-Office-Zeit haufenweise gekauften Billig-Kameras haben erschreckend oft keinerlei LED, die auf ihre Aktivierung hinweist. Und sie stehen erschreckend oft in einer Ecke des Schlafzimmers, weil der Schreibtisch nicht ins Wohnzimmer passte/sollte/durfte. Work-Life-Balance: Wenn Liebe zum Leben gehört, arbeiten andere an ihrem Gewinn.

  6. Re: Noch mehr Daten für Amazon

    Autor: wupme 25.09.20 - 13:42

    tom.stein schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum sollte der Nachbar gerade durchs Fenster schauen? Die Drohne kann er
    > offenbar eh nicht steuern. Also ist es egal, ob der Zuschauer nebenan oder
    > irgendwo auf der Welt ist: Das Video landet auf Pornhub & Co. Aber der
    > Schutz ist einfach: Türe zu.
    >
    > Und eine fliegende Drohne ist allemal leichter zu bemerken als eine durch
    > fremde angesteuerte WebCam. Gerade die zur Corona-Home-Office-Zeit
    > haufenweise gekauften Billig-Kameras haben erschreckend oft keinerlei LED,
    > die auf ihre Aktivierung hinweist.

    Die LED ist doch eh nutzlos da sie meistens softwareseitig vom Treiber aktiviert wird, und nicht hardwareseitig sobald die Kamera ein Bild überträgt.

  7. Re: Noch mehr Daten für Amazon

    Autor: Telecom-Mitarbeiter 26.09.20 - 23:06

    Amazon hat schon im allerersten Echo - ganz vor der ganzen Panik - das Mikrofon tatsächlich stromlos geschaltet, wenn der Stummschaltknopf gedrückt wurde, insofern glaube ich schon, dass auch die LED mit der Stromversorgung der Kamera gekoppelt sein wird ;)

  8. Re: Noch mehr Daten für Amazon

    Autor: tom.stein 28.09.20 - 22:13

    wupme schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die LED ist doch eh nutzlos da sie meistens softwareseitig vom Treiber
    > aktiviert wird, und nicht hardwareseitig sobald die Kamera ein Bild
    > überträgt.

    Heutzutage wäre das sträflich. So eine LED ist nur sinnvoll, wenn sie extrem eng an die Hardware gekoppelt ist. Und da heutzutage Stromsparen an den meisten Geräten wichtig ist, damit die Laufzeit stimmt, sollte man einer Kamera die Energie klauen, wenn man sie nicht braucht. Und die LED zeigt dann ganz billig die Energieversorgung an. Selbst an bestehenden iPhone rüstet Apple mit solche Anzeigen mit iOS 14 nach, allerdings dann natürlich nicht in Hardware, sondern nur vom Betriebssystem geschützt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Offenbach
  3. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, München
  4. Gemeindewerke Haßloch GmbH, Haßloch

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 789€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  3. 369,99€ (Bestpreis!)
  4. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple: iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder
Apple
iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder

Das iPhone 12 ist mit einem 6,1-Zoll- und das iPhone 12 Mini mit einem 5,4-Zoll-Display ausgerüstet. Ladegerät und Kopfhörer fallen aus Gründen des Umweltschutzes weg.

  1. Apple iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden größer
  2. Apple iPhone 12 verspätet sich
  3. Back Tap iOS 14 erkennt Trommeln auf der iPhone-Rückseite

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

Serien & Filme: Star Wars - worauf wir uns freuen können
Serien & Filme
Star Wars - worauf wir uns freuen können

Lange sah es so aus, als liege die Zukunft von Star Wars überwiegend im Kino. Seit dem Debüt von Disney+ und dem teils schlechten Abschneiden der neuen Filme hat sich das geändert.
Von Peter Osteried

  1. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf
  2. Star Wars Squadrons im Test Die helle und dunkle Seite der Macht
  3. Disney+ Erster Staffel-2-Trailer von The Mandalorian ist da