1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: Frontkamera des iPhone 6…

u. Displays verkratzen leicht

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. u. Displays verkratzen leicht

    Autor: miauwww 03.12.14 - 12:42

    https://discussions.apple.com/thread/6555765?start=0&tstart=0

  2. Re: u. Displays verkratzen leicht

    Autor: Milchmannnn 03.12.14 - 13:03

    Man weiß nie wie die Leute mit Ihren Geräten umgehen.
    Ich habe gerade den Test mit der Endstückkante einer Büroklammer gemacht, da zerkratzt bei mir garnichts auf dem Display.
    Des Weiteren trage ich meinen Schlüsselbund und das iPhone 6 in der selben Hosentasche.

  3. Re: u. Displays verkratzen leicht

    Autor: Lord Gamma 03.12.14 - 13:20

    Milchmannnn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man weiß nie wie die Leute mit Ihren Geräten umgehen.
    > Ich habe gerade den Test mit der Endstückkante einer Büroklammer gemacht,
    > da zerkratzt bei mir garnichts auf dem Display.
    > Des Weiteren trage ich meinen Schlüsselbund und das iPhone 6 in der selben
    > Hosentasche.

    Man kann mit Eisen, also Büroklammer, Schlüssel usw., noch nicht mal Fensterscheiben zerkratzen.

  4. Re: u. Displays verkratzen leicht

    Autor: User_x 03.12.14 - 13:33

    versuchs mal mit nem ceran-schaber... :)))

  5. Re: u. Displays verkratzen leicht

    Autor: Profi 03.12.14 - 13:36

    Lord Gamma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Milchmannnn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Man weiß nie wie die Leute mit Ihren Geräten umgehen.
    > > Ich habe gerade den Test mit der Endstückkante einer Büroklammer
    > gemacht,
    > > da zerkratzt bei mir garnichts auf dem Display.
    > > Des Weiteren trage ich meinen Schlüsselbund und das iPhone 6 in der
    > selben
    > > Hosentasche.
    >
    > Man kann mit Eisen, also Büroklammer, Schlüssel usw., noch nicht mal
    > Fensterscheiben zerkratzen.

    Haarkratzer sind auf Smartphone-Displays immer drin.
    Möglicherweise regt sich der eine schon über feine Haarkratzer auf, die nur bei bestimmtem Lichteinfall sichtbar sind, während beim anderen Kunden schon das halbe Display stumpf geworden sein muss, um eine Reaktion zu provozieren.

  6. Re: u. Displays verkratzen leicht

    Autor: Milchmannnn 03.12.14 - 13:38

    Hier wird aber behauptet Displays verkratzen "leicht".
    Dann möchte ich doch bitte die definition von "verkratzt leicht".

  7. Re: u. Displays verkratzen leicht

    Autor: Anonymer Nutzer 03.12.14 - 14:39

    Schlüssel sind aber aus einem guten Grund, nicht aus Aluminium.^^

  8. Re: u. Displays verkratzen leicht

    Autor: rabatz 03.12.14 - 15:03

    Naja nervig sind Kratzer immer dann, wenn sie groß/tief genug sind um Farbverfälschungen beim Kippen zu verursachen.

  9. Re: u. Displays verkratzen leicht

    Autor: User_x 03.12.14 - 15:51

    gibts nicht diese cd-kratz repair-kits? einfach mal das glas ab und an damit polieren ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bioinformatiker*in / PostDoc (m/w/d)
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. IT-Supporterin/IT-Supporter (m/w/d) Regionaldirektion Ost Berlin Hauptabteilung IT
    Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik, Berlin
  3. IT Mitarbeiter (m/w/d) im Servicedesk
    Hochland SE, Heimenkirch
  4. Engineer IT Solutions (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Kitzingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Künstliche Intelligenz: Wie frühe Hirnforschung moderne KI beeinflusst hat
Künstliche Intelligenz
Wie frühe Hirnforschung moderne KI beeinflusst hat

Künstliche neuronale Netze sind hochaktuell - doch der entscheidende Funke für die KI sprang schon in den 1940er Jahren aus den Neurowissenschaften über.
Von Helmut Linde

  1. Daten zählen Wie Firmen mit künstlicher Intelligenz Wert schöpfen
  2. GauGAN 2 Nvidias KI-Software generiert Kunst aus Wörtern
  3. Ausstellung Deutsches Hygiene-Museum widmet sich künstlicher Intelligenz

Sportuhr im Hands-on: Garmin Fenix 7 mit Touchscreen und Saphirglas-Solarstrom
Sportuhr im Hands-on
Garmin Fenix 7 mit Touchscreen und Saphirglas-Solarstrom

Bis zu 37 Tage Akku und erstmals ein Touchscreen: Golem.de hat bereits die Outdoor-Smartwatch-Reihe Fenix 7 von Garmin ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Garmin Fenix 7X offenbar mit bis zu 37 Tagen Akku

Einführung in MQTT: Alles läuft über den Broker
Einführung in MQTT
Alles läuft über den Broker

MQTT eignet sich hervorragend für Sensoren und IoT-Anwendungen. Wir geben eine Einführung in das Protokoll für Machine-to-Machine-Kommunikation.
Von Florian Bottke

  1. Ohne Google, Android oder Amazon Der Open-Source-Großangriff
  2. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung