1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Aufsteckkamera Dxo One im Test: Ein Klick…

Apps CAMERA+ und Almost DSLR für IOS

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Apps CAMERA+ und Almost DSLR für IOS

    Autor: Berlinlowa 15.09.15 - 15:17

    Ich will nicht darüber streiten, wie sinnvoll Aufsteckkameras sind und ob der Preis die Leistung rechtfertigt.

    Stattdessen möchte ich Euch zwei Apps empfehlen für das iPhone:
    Camera+ von tap tap tap LLC
    Camera+ bietet eine Fülle an zusätzlichen Funktionen und Editier-Werkzeugen.
    Damit kann man ebenfalls alles manuell steuern, also zum Beispiel Belichtung, Weißabgleich, Fokus

    Almost DSLR von Rainbow Silo (wird nicht mehr weiter entwickelt)
    Ebenfalls alles manuell einstellbar. Weniger Funktionen als Camera+, weniger Filter, dafür Reduktion auf das Wesentliche. Entwicklung leider eingestellt und nicht mehr fehlerfrei unter IOS 8.x

  2. Re: Apps CAMERA+ und Almost DSLR für IOS

    Autor: Flyns 15.09.15 - 18:11

    Oh ja, in der heutigen Zeit ist nichts wichtiger als Filter Filter Filter - damit man den Hipster-Touch sofort einfangen, auf Film (Chip) brennen und auf Instagram teilen kann.

    Falls man wirklich ernsthaft mit den (sehr beschränkten) Kamerafunktionen des iPhones spielen möchte, sollte man zu Apps wie ProCamera greifen - diese bieten beispielsweise an, Fokus- und Belichtungspunkt manuell zu setzen und (per Addon) eine RAW-Output-Funktion. Letztere kenne ich aber nicht und weiß daher nichts zu deren Qualität.

    Ich bin selbst iPhone-Nutzer und die Qualität reicht für die schnellen Schnappschüsse vollkommen aus - und mal eben ein Bild von der schönen Landschaft einfangen und nach Hause senden ist problemlos möglich. Möchte ich aber richtige Fotos machen, geht für mich kein Weg an meiner 5D III vorbei - schon allein aufgrund der Objektivauswahl (dies gilt natürlich auch für Systemkameras anderer Hersteller...).

  3. Re: Apps CAMERA+ und Almost DSLR für IOS

    Autor: Anonymer Nutzer 16.09.15 - 05:47

    Belichtungspunkt? Zumindest die Begrifflichkeit ist schon mal alles andere als professionell. Belichtet wird nämlich der Sensor und mach das mal bitte punktuell ;-) ;-)


    Den Fokus kann die Apple-Kamera natürlich grundsätzlich auch manuell setzen. Ist dir das bisher etwa nicht klar gewesen? Der Autofokus arbeitet quasi solange automatisch, bis man selber den Bildausschnitt manuell setzt. Und die native App kann auch mit AE/AF-Lock die Belichtung und den Fokus sperren. Und für ne Belichtungskorrektur ist dabei ebenfalls gesorgt. Bei dir hört sich das aufjedenfall ganz stark danach an als wäre diese ProCamera App eigentlich ziemlich beschissen. Die Belichtung wird aufjedenfall nicht irgendwo punktuell hingesetzt. Die Belichtung richtet sich halt immer an einer vorherigen Messung aus. Und auf nem Touchscreen ist ein AE/AF-Lock natürlich mit einer Spotbelichtungsmessung gleichzusetzen. Das ganze heißt übrigens auch bei Canon Spot-Metering,bzw Spotmessung.

  4. Re: Apps CAMERA+ und Almost DSLR für IOS

    Autor: Tossee 16.09.15 - 19:43

    Mein Fotograf (foodfotografie) bezeichnete alles was kleiner als 13x18cm Film war als Knipsen! Damit fotografiert man nicht, inklusive mit 4x5inch und Rollfilm ala Hasselblad! Alles nix ernsthaftes.

    Fotografiert wurde da im Normalfall auf 18x24inch E6 Material.
    Also Dias im Din-A4 Format!
    Das ist Fotografie. Der Rest ist ein schnelles Bild knipsen, und keine Komposition!

    Der hatte ein riesiges Studio mit Einem Haufen Grossbildkameras, eine Hasselblad, für Urlaubs-und Familienfotos, und nur eine Kleinbildkamera im Auto - zur Unfalldokumentation. Tzzztzzztzz



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.09.15 19:51 durch Tossee.

  5. Re: Apps CAMERA+ und Almost DSLR für IOS

    Autor: Bill Carson 17.09.15 - 13:35

    Tossee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein Fotograf (foodfotografie) bezeichnete alles was kleiner als 13x18cm
    > Film war als Knipsen! Damit fotografiert man nicht, inklusive mit 4x5inch
    > und Rollfilm ala Hasselblad! Alles nix ernsthaftes.

    Ja, solche Leute kenne ich auch aus dem Studium (und diversen Fotoforen). Technik ist bei Themen wie Food oder Makro ja auch wichtig, aber bei anderen Themen (Street zB.) oft völlig überbewertet.
    Es wird ja gern seitenlang in Foren gefachsimpelt und gestritten, während andere mit fast beliebigen Kameras sehr ausdrucksstarke Bilder fabrizieren.

    #nurmeinemeinung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Ingolstadt, Ingolstadt
  2. websedit AG, Ravensburg
  3. Bundeskriminalamt, Meckenheim
  4. Walhalla u. Praetoria Verlag GmbH & Co. KG, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


VW-Logistikplattform Rio: Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw
VW-Logistikplattform Rio
Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw

Im Online-Handel ist das Tracking einer Bestellung längst Realität. In der Speditionsbranche sieht es oft anders aus: Silo-Denken, viele Kleinunternehmen und Vorbehalte gegenüber der Digitalisierung bremsen den Fortschritt. Das möchte Rio mit seiner Cloud-Lösung und niedrigen Preisen ändern.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Vernetzte Mobilität Verkehrsunternehmen könnten Datenaustauschpflicht bekommen
  2. Studie Uber und Lyft verschlechtern den Stadtverkehr
  3. Diesel-Ersatz Baden-Württemberg beschafft Akku-Elektrotriebzüge Mireo

Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

Galaxy Fold im Test: Falt-Smartphone mit falschem Format
Galaxy Fold im Test
Falt-Smartphone mit falschem Format

Samsung hat bei seinem faltbaren Smartphone nicht nur mit der Technik, sondern auch mit einem misslungenen Marktstart auf sich aufmerksam gemacht. Die zweite Version ist deutlich besser geglückt und aufregend in ihrer Neuartigkeit. Nur: Wozu braucht man das Gerät?
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Samsung Galaxy Fold übersteht weniger Faltvorgänge als behauptet

  1. Bundesrechnungshof: Behörden gaben für eigene Apps Millionen Euro aus
    Bundesrechnungshof
    Behörden gaben für eigene Apps Millionen Euro aus

    Bundesbehörden haben mehrere Millionen Euro für eigene Apps ausgegeben. Der Bundesrechnungshof will diese abschalten lassen, wenn der Betrieb weitere Kosten verursacht.

  2. Riot Games: Schatteninseln und Zeitreisen mit League of Legends
    Riot Games
    Schatteninseln und Zeitreisen mit League of Legends

    Zwei sehr unterschiedliche Abenteuer für Einzelspieler hat Riot Games vorgestellt - beide sind in der Welt von League of Legends angesiedelt. In Ruined King erkunden die Champions die mysteriösen Schatteninseln, Conv/Rgence beschäftigt sich mit Zeitmanipulation.

  3. Energiewende: Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
    Energiewende
    Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

    Dänemark will seine klimaschädlichen Emissionen bis 2030 um 70 Prozent reduzieren. Eine Maßnahme ist der weitere Ausbau der Windenergie. Die Regierung plant einen riesigen Windpark mit angeschlossener Power-To-X-Anlage auf einer künstlichen Insel.


  1. 18:10

  2. 16:56

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:00

  6. 13:26

  7. 13:01

  8. 12:15