1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BAE Systems: Nachtsichtgerät verstärkt…

Predator

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Predator

    Autor: Dikus 06.05.15 - 10:24

    Wieso musste ich nun an die Predator Film Reihe denken, wo die Aliens in ihrem Helm verschiedene Schalter hatten wo sie jederzeit zwischen Restlicht, Infrarot, Wärmebild etc. umschalten konnten ?

    *fg*

    "The fastest way to a man´s heart is through his ribcage"

  2. Re: Predator

    Autor: theonlyone 06.05.15 - 11:24

    Dikus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso musste ich nun an die Predator Film Reihe denken, wo die Aliens in
    > ihrem Helm verschiedene Schalter hatten wo sie jederzeit zwischen
    > Restlicht, Infrarot, Wärmebild etc. umschalten konnten ?
    >
    > *fg*

    Im Prinzip bauen wir einfach alles aus den Sci-Fi Filmen nach ;)

    Star-Trek Erfindungen gibts aktuell ja auch schon zu Hauf.

    Und irgendwann ist der Sci-Fi dann wie ein Western und gar kein Sci-Fi mehr.

    Das wird ein riesen Aufwand die ganzen Filme in eine neue Kategorie zu ändern ... (not)

  3. Re: Predator

    Autor: Neuro-Chef 06.05.15 - 14:00

    theonlyone schrieb:
    > Star-Trek Erfindungen gibts aktuell ja auch schon zu Hauf.
    Pads gibt's, aber selbst Tricorder nicht mit dem gezeigten Funktionsumfang.
    Hologramme nur so rudimentär, dass es keinen Vergleich wert ist.

    > Und irgendwann ist der Sci-Fi dann wie ein Western und gar kein Sci-Fi
    > mehr.
    Schneller als das Licht zu reisen, das Beamen und künstliche Schwerkraft (gerade Grundfläche, ohne Rotation) werden wir nicht erleben.
    Bei Replikatoren sieht es minimal besser aus, falls man 3D-Drucker zählt.

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. Hochschule Heilbronn, Heilbronn
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. Hannoversche Informationstechnologien AöR (hannIT), Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. EA-Aktion (u. a. FIFA 20 für 14,50€), Rage 2 für 11€, The Elder Scrolls V...
  2. 224,19€ (bei lego.com)
  3. (u. a. Asus VivoBook 14 S413IA-EB166T 14 Zoll Ryzen 5 8GB 512GB SSD für 730,13€, Asus VivoBook...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmierer als Künstler: Von der Freiheit, Neues in Code zu denken
Programmierer als Künstler
Von der Freiheit, Neues in Code zu denken

Abgabetermine und Effizienzansprüche der Auftraggeber drängen viele dazu, Code nach Schema F abzuliefern. Dabei kann viel Gutes entstehen, wenn man Programmieren als Form von Kunst betrachtet.
Von Maja Hoock

  1. Ubuntu Canonical unterstützt Flutter-Framework unter Linux
  2. Complex Event Processing Informationen fast in Echtzeit auswerten
  3. Musik Software generiert Nirvana-Songtexte

MS Flight Simulator angespielt: Airbus 320neo mit Tastatur gesteuert
MS Flight Simulator angespielt
Airbus 320neo mit Tastatur gesteuert

Wie fliegt sich der Airbus 320neo? Golem.de hat es am PC ausprobiert - und von den Entwicklern mehr über den Flight Simulator erfahren.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Flight Simulator startet auf Steam und fliegt mit Valve-VR
  2. Microsoft Flight Simulator enthält eigenen Marktplatz
  3. Aerosoft MS Flight Simulator kommt auf 10 DVDs in den Handel

Sysadmin Day 2020: Du kannst doch Computer ...
Sysadmin Day 2020
Du kannst doch Computer ...

Das mit den Computern könne er vergessen, sagte ihm das Arbeitsamt nach dem Schulabschluss. Am Ende wurde Michael Fischer aber doch noch Sysadmin, zur allerbesten Sysadmin-Zeit.
Ein Porträt von Boris Mayer