1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BAE Systems: Nachtsichtgerät verstärkt…

Was ist da jetzt so besonders?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was ist da jetzt so besonders?

    Autor: razer 06.05.15 - 09:48

    Ich will ja nicht trollen, aber wenn ich n ipad und ein notebook mit tesa zusammenklebe, berichtet das golem auch nicht. Würden die Bilder analysiert und zumsammengerechnet werden, wäre das ja immerhin beeindruckend, aber eine einfache Kombination von 2 Produkten..?

  2. Re: Was ist da jetzt so besonders?

    Autor: SchmuseTigger 06.05.15 - 10:01

    razer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich will ja nicht trollen, aber wenn ich n ipad und ein notebook mit tesa
    > zusammenklebe, berichtet das golem auch nicht. Würden die Bilder analysiert
    > und zumsammengerechnet werden, wäre das ja immerhin beeindruckend, aber
    > eine einfache Kombination von 2 Produkten..?

    Militär Technik hängt bei sowas immer Jahre hinterher. Die Nachtsichtgeräte bei der Bundeswehr sind riesen Dinger, zivil kann man günstigere, stärkere und kleinere (leichtere) Geräte kaufen.

    Warum man die beiden Bilder nicht übereinander legen kann, gute Frage. Das macht echt wenig Sinn.

    Aber die Kombination ist schon interessant. Also das gibt es halt nicht zu kaufen im Moment.

  3. Re: Was ist da jetzt so besonders?

    Autor: bigspid 06.05.15 - 11:09

    SchmuseTigger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > razer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich will ja nicht trollen, aber wenn ich n ipad und ein notebook mit
    > tesa
    > > zusammenklebe, berichtet das golem auch nicht. Würden die Bilder
    > analysiert
    > > und zumsammengerechnet werden, wäre das ja immerhin beeindruckend, aber
    > > eine einfache Kombination von 2 Produkten..?
    >
    > Militär Technik hängt bei sowas immer Jahre hinterher. Die Nachtsichtgeräte
    > bei der Bundeswehr sind riesen Dinger, zivil kann man günstigere, stärkere
    > und kleinere (leichtere) Geräte kaufen.
    >
    > Warum man die beiden Bilder nicht übereinander legen kann, gute Frage. Das
    > macht echt wenig Sinn.
    >
    > Aber die Kombination ist schon interessant. Also das gibt es halt nicht zu
    > kaufen im Moment.


    Im Militärsektor ist die Technik um einiges weiter, als nach außen gegeben wird. Tolles Beispiel sind Navigationssysteme und die GPS-Auflösung. Die Bundeswehr ist aber ein denkbar schlechtes Beispiel, viel eher müsstest du dich am US-Militär orientieren, die noch einiges an finanziellen Mitteln in den Sektor stecken.
    Außerdem spielt hier die Zuverlässigkeit und Langlebigkeit der Teile eine entscheidende Rolle! Vielleicht sind sie etwas klobiger, dafür aber sind sie nicht gleich zerstört, wenn man sich damit mal auf den Boden wirft. Das können die kleinen leichten Dinger, die man sich privat anschafft, eher nicht.

  4. Re: Was ist da jetzt so besonders?

    Autor: bh9k 06.05.15 - 11:09

    Naja, ich wage mal zu bezweifeln das man auf dem deutschen Markt für zivile Nutzung bessere oder gleichwertige Geräte kaufen kann.
    Gen4 und Gen4+ sind, nicht nur wegen des Preises, für Zivilisten nicht erwerbbar.
    Das was auf dem deutschen Markt legal für zivile Zwecke kaufbar ist, besteht meistens aus Gen. 2 und 3 und man muss mit zusätzlichen IR-Strahlern weiter ausleuchten (was militärisch gesehen nicht vorteilhaft ist)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.05.15 11:10 durch bh9k.

  5. Re: Was ist da jetzt so besonders?

    Autor: SchmuseTigger 06.05.15 - 11:16

    bh9k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, ich wage mal zu bezweifeln das man auf dem deutschen Markt für zivile
    > Nutzung bessere oder gleichwertige Geräte kaufen kann.
    > Gen4 und Gen4+ sind, nicht nur wegen des Preises, für Zivilisten nicht
    > erwerbbar.
    > Das was auf dem deutschen Markt legal für zivile Zwecke kaufbar ist,
    > besteht meistens aus Gen. 2 und 3 und man muss mit zusätzlichen
    > IR-Strahlern weiter ausleuchten (was militärisch gesehen nicht vorteilhaft
    > ist)

    War Gen4 das fürs G36? Weil das fürs G3 war ein Witz. Also das war sowas von groß und schwer das ging echt gar nicht.

  6. Re: Was ist da jetzt so besonders?

    Autor: Anonymer Nutzer 06.05.15 - 11:30

    SchmuseTigger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > razer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > Aber die Kombination ist schon interessant. Also das gibt es halt nicht zu
    > kaufen im Moment.

    Klar. Gibts sowas zu kaufen.

    Alternativ auch einfach, wenn auch teuer, selbst kombinieren.
    Aber gute wärmebildkameras kosten immernoch ein kleines Vermögen.

  7. Re: Was ist da jetzt so besonders?

    Autor: SchmuseTigger 06.05.15 - 12:33

    Prinzeumel schrieb:

    > Klar. Gibts sowas zu kaufen.
    >
    > Alternativ auch einfach, wenn auch teuer, selbst kombinieren.
    > Aber gute wärmebildkameras kosten immernoch ein kleines Vermögen.

    Du kennst eine Restlich/Infrarot Brille?

  8. Re: Was ist da jetzt so besonders?

    Autor: black_sirius 06.05.15 - 12:41

    SchmuseTigger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Prinzeumel schrieb:
    >
    > > Klar. Gibts sowas zu kaufen.
    > >
    > > Alternativ auch einfach, wenn auch teuer, selbst kombinieren.
    > > Aber gute wärmebildkameras kosten immernoch ein kleines Vermögen.
    >
    > Du kennst eine Restlich/Infrarot Brille?

    Ja sowas gibt es schon länger. Auch mit mischbarem Bild. Siehe Google "Thales Lucie".

    Mag sein, dass das neue System wesentlich Leistungsstärker ist oder sonstige specials hat, aber die hier hervorgehobene Neuerung ist keine.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  2. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  3. Landkreis Oberhavel, Oranienburg
  4. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 398,15€ (Bestpreis!)
  2. 798,36€ (Bestpreis!)
  3. 661€ (mit Rabattcode "YDE1NUMXRJSHH3QM" - Bestpreis!)
  4. (u. a. Oculus Go 64GB für 178,45€, PS4 1TB Ghost of Tsushima Bundle mit 2. Dualshock 4 für 328...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zero SR/S: Brutale Beschleunigung, lange Ladezeiten
Zero SR/S
Brutale Beschleunigung, lange Ladezeiten

Motorradfahrern drohen Fahrverbote mit lärmenden Maschinen. Ist ein Elektromotorrad wie die Zero SR/S eine leise Alternative zum Verbrenner?
Ein Erfahrungsbericht von Peter Ilg

  1. Blacktea Elektro-Moped mit 70 km Reichweite ab 2.300 Euro
  2. Akzeptable Reichweite Pursang E-Track als leichtes Elektromotorrad für Pendler
  3. Zero Motorcycles Elektrischer Sporttourer Zero SR/S mit 14,4-kWh-Akku

Oneplus Nord im Test: Oneplus' starker Vorstoß in mittlere Preisregionen
Oneplus Nord im Test
Oneplus' starker Vorstoß in mittlere Preisregionen

Das Oneplus Nord ist kein Mittelklasse-Smartphone - dafür ist es zu gut. Für 400 Euro gibt es aktuell kaum ein Gerät mit vergleichbar gutem Ausstattungsmix.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Oneplus Nord kostet ab 400 Euro
  2. Smartphone Oneplus bestätigt Details zum neuen Nord

Programmierer als Künstler: Von der Freiheit, Neues in Code zu denken
Programmierer als Künstler
Von der Freiheit, Neues in Code zu denken

Abgabetermine und Effizienzansprüche der Auftraggeber drängen viele dazu, Code nach Schema F abzuliefern. Dabei kann viel Gutes entstehen, wenn man Programmieren als Form von Kunst betrachtet.
Von Maja Hoock

  1. Ubuntu Canonical unterstützt Flutter-Framework unter Linux
  2. Complex Event Processing Informationen fast in Echtzeit auswerten
  3. Musik Software generiert Nirvana-Songtexte