1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Betabrand Flashback: Tarnkappen-Kleidung…

Paparazzi nutzen nie Blitz!

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Paparazzi nutzen nie Blitz!

    Autor: AntonZietz 13.02.15 - 08:33

    Ein Paparazzi möchte möglichst unerkannt viele Bilder schiessen. Zudem agieren sie meist aus großer Entfernung. Zudem nehmen sie nicht ihr Mobiltelefon zum Fotos machen sondern meist etwas bessere Kameras mit 800mm Objektiven.

    Niemals einen Blitz!

    /EDIT/ So sieht das ganze ohne Photoshop aus, von deren eigener Produktseite.
    Mit Blitz fotografiert, Gesicht erkennt man trotzdem sehr gut.
    http://imgur.com/63jl3BW



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.02.15 08:37 durch AntonZietz.

  2. Re: Paparazzi nutzen nie Blitz!

    Autor: badman76 13.02.15 - 09:01

    in der Tat wird sehr selten geblitzt wenn "Schnappsüsse" gemacht werden, vor allem Paparazzi in 20m+ Entfernung werden nicht blitzen und heutige professionelle SLRs können selbst noch bei ISO25600 gute Bilder liefern

  3. Re: Paparazzi nutzen nie Blitz!

    Autor: niemandhier 13.02.15 - 09:29

    Ist auch bei raw unproblematisch die dunklen Bereiche zu verstärken. Sieht zwar kacke aus mit überbelichteter Kleidung..aber da kann man sich auch noch die Mühe machen die Belichtung in der Bearbeitung zu trennen. Das Gesicht wird zwar etwas verrauschter..aber fürs Web bleibt genug zu erkennen..

  4. Re: Paparazzi nutzen nie Blitz!

    Autor: Icestorm 13.02.15 - 09:31

    badman76 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > in der Tat wird sehr selten geblitzt wenn "Schnappsüsse" gemacht werden,
    > vor allem Paparazzi in 20m+ Entfernung werden nicht blitzen und heutige
    > professionelle SLRs können selbst noch bei ISO25600 gute Bilder liefern

    Und "grobkörnige" Aufnahmen, solange das Objekt der Begierde erkennbar ist, erhöhen eher den Wert einer Aufnahme, scheinen sie doch dem Fotografen unter besonders schwierigen Bedingungen gelungen zu sein, also noch geheimer als geheim aufgenommen.

  5. Re: Paparazzi nutzen nie Blitz!

    Autor: theFiend 13.02.15 - 10:43

    Naja, der Paparazzi ist heute oft wohl weniger das Problem. Viel mehr geht es um den "Bild Lesereporter", der quasi immer und überall ist. Der kommt in der Regel nicht mit ner guten DSLR, sondern eben genau, mit dem Smartphone und postet Bilder wie "Justin Timberlake beim Kacken"...

  6. Re: Paparazzi nutzen nie Blitz!

    Autor: tralalala 13.02.15 - 11:17

    Auch mein Smartphone nutzt nie Blitz, aber ich käme auch nie auf die Idee, irgendeinen "Promi" zu fotografieren. Naja, höchstens Nicolas Cage :-)
    Gibt es tatsächlich Promi-Fotos von "Bild-Leserreportern"? Ich kann mir das kaum vorstellen, was für Deppen das sind, die so einen Unfug machen.

  7. Re: Paparazzi nutzen nie Blitz!

    Autor: Schiwi 13.02.15 - 13:34

    Ich bezweifle dass der Paparazzi auf den Blitz verzichtet, wenn er Nachts auf den Promi wartet um ihn betrunken beim verlassen des Clubs zu knipsen

  8. Re: Paparazzi nutzen nie Blitz!

    Autor: narfomat 13.02.15 - 14:11

    BILDleser haben justin timberlake auf der toilette photografiert?

  9. Re: Paparazzi nutzen nie Blitz!

    Autor: schrat 14.02.15 - 01:44

    Der professionelle Paparazzo kann sich eine Sony A7s leisten und zur Not auch nachts am Lagerfeuer ohne Blitz bei ISO 409600 fotografieren.
    https://www.youtube.com/watch?v=s2TbshT9feo

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin-Steglitz
  2. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), verschiedene Standorte
  3. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  4. SPIER GmbH & Co. Fahrzeugwerk KG, Steinheim (Westfalen)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  2. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme