Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bildbearbeitung: Apple stellt Aperture…

darktable

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. darktable

    Autor: Lord Gamma 28.06.14 - 12:08

  2. Re: darktable

    Autor: Anonymer Nutzer 28.06.14 - 12:08

    Haha

  3. Re: darktable

    Autor: Misthaufen 28.06.14 - 12:21

    im Ernst?

  4. Re: darktable

    Autor: Lord Gamma 28.06.14 - 12:28

    Misthaufen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > im Ernst?

    Was Features angeht, definitiv. Es wird bspw. das Zonensystem nach Ansel Adams ([de.wikipedia.org] => [www.darktable.org]) unterstützt.
    Bzgl. des Workflows muss man sich natürlich dran gewöhnen, aber man kann auch leicht Kombinationen der nicht-destruktiven Operationen erstellen und auf viele Bilder gleichzeitig oder automatisch anwenden, wie man es möchte.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 28.06.14 12:32 durch Lord Gamma.

  5. Re: darktable

    Autor: Anonymer Nutzer 28.06.14 - 12:33

    Lightroom finde ich auch gut. Das gibts auch immer mal wieder im Angebot.

  6. Re: darktable

    Autor: zettifour 28.06.14 - 12:34

    MysteryKnight schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lightroom finde ich auch gut. Das gibts auch immer mal wieder im Angebot.

    Ohne Abo? Inklusive der iPad App?

  7. Re: darktable

    Autor: keböb 28.06.14 - 12:42

    Lightroom ist grandios, ich habe selten eine Software gesehen die so einfach und intuitiv zu bedienen (ganz im Gegensatz zu vielen anderen Adobe Programmen) aber trotzdem enorm mächtig ist. Und kostet ja fast nix. Gibt's auch (noch) ohne Abo im Handel.

    Wüsste nicht, wieso man sich irgendwas anderes antun sollte.

  8. Re: darktable

    Autor: Anonymer Nutzer 28.06.14 - 12:43

    Ipad-App scheinbar nur mit Abo nutzbar. Lightroom selbst gibts definitiv ohne Abo. (Hab erst heute das kostenlose Update auf 5.5 geladen, das wird also auch noch gepflegt ;)

  9. Re: darktable

    Autor: ikso 28.06.14 - 12:50

    keböb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lightroom ist grandios, ich habe selten eine Software gesehen die so
    > einfach und intuitiv zu bedienen (ganz im Gegensatz zu vielen anderen Adobe
    > Programmen) aber trotzdem enorm mächtig ist. Und kostet ja fast nix. Gibt's
    > auch (noch) ohne Abo im Handel.
    >
    > Wüsste nicht, wieso man sich irgendwas anderes antun sollte.

    Ich glaube nicht das es LR in zwei Jahren immer noch ohne Abo zu kaufen gibt.

    Keine Lust dann wieder was neues zu suchen.

  10. Re: darktable

    Autor: Anonymer Nutzer 28.06.14 - 12:54

    Das ist natürlich möglich. Adobe zuzutrauen wäre es. Allerdings ist der Preis von Lightroom so niedrig (100 ¤), dass ein Abomodell nicht lohnt. Adobe hat auch noch andere (relativ) Niedrigpreisige Software, wie Photoshop Elements oder Premiere Elements. Ich denke und hoffe, dass es diese 3 Programme weiterhin ohne Abo geben wird (weil sie andere Zielgruppen ansprechen, als Photoshop und co).

    Aber vorhersagen kann man eh garnichts ;)

  11. Re: darktable

    Autor: Perry3D 28.06.14 - 13:37

    Auch wenn hier wieder einige meinen, dass sie ihre Handybilder nur in Lightroom entwickeln können, halte ich Darktable für eine starke Alternative. Der Workflow ist etwas anderes aber die Algorithmen sind auf jeden Fall State of the Art.
    Und mehr wie Zuschneiden, Weißabgleich und am Klarheitsregler spielen machen viele eh nicht.

    Und bis jetzt konnte mir auch noch keiner ein Feature nennen, dass Darktable nicht beherrscht.

  12. Re: darktable

    Autor: violator 28.06.14 - 13:51

    > Microsoft Windows
    > Unfortunately the community of this commercial distro didn't natively build dt yet.
    > But there's a better solution for you to try:
    > Download and burn a live ISO of a Linux distribution.
    > Reboot your machine.

    Und dann wundern sich manche Linuxer warum sie als arrogant gelten...

  13. Re: darktable

    Autor: derats 28.06.14 - 14:53

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Microsoft Windows
    > > Unfortunately the community of this commercial distro didn't natively
    > build dt yet.
    > > But there's a better solution for you to try:
    > > Download and burn a live ISO of a Linux distribution.
    > > Reboot your machine.
    >
    > Und dann wundern sich manche Linuxer warum sie als arrogant gelten...

    dt ist leider eine der letzten großen Anwendungen gewesen, die auf GTK gesetzt haben am Anfang ihrer Entwicklung. In der Folge ist ein Port auf andere Plattformen deutlich aufwendiger als bei anderen Anwendungen, die ein umfassenderes Framework (Java, Qt, ...) benutzen. Außerdem scheinen mir die Entwickler von dt ein wenig das Gnome-Entwickler-Mindset übernommen zu haben — nie ein gutes Zeichen.

  14. Re: darktable

    Autor: 4edebd0f81eeffcc9b862fcf1d4fb280 28.06.14 - 15:01

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Microsoft Windows
    > > Unfortunately the community of this commercial distro didn't natively
    > build dt yet.
    > > But there's a better solution for you to try:
    > > Download and burn a live ISO of a Linux distribution.
    > > Reboot your machine.
    >
    > Und dann wundern sich manche Linuxer warum sie als arrogant gelten...

    Alternativ kannst du dir natürlich auch ein BSD installieren aber ansonsten doch ein recht guter Tipp.

  15. Re: darktable

    Autor: paris 28.06.14 - 15:18

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Microsoft Windows
    > > Unfortunately the community of this commercial distro didn't natively
    > build dt yet.
    > > But there's a better solution for you to try:
    > > Download and burn a live ISO of a Linux distribution.
    > > Reboot your machine.
    >
    > Und dann wundern sich manche Linuxer warum sie als arrogant gelten...
    Und inkompetent.
    Wieso denn rebooten, man startet linux (und osx) komfortabel und schnell im fenster unter windows in der VM und gut ist.

  16. Re: darktable

    Autor: hyperlord 28.06.14 - 15:24

    Perry3D schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und bis jetzt konnte mir auch noch keiner ein Feature nennen, dass
    > Darktable nicht beherrscht.

    Wie sieht es denn da mit nicht-destruktiven Änderungen in Teilbereichen aus?
    In Lightroom kann ich Änderungen mit einem "Pinsel" lokal nur in Bereichen anwenden, anstatt immer das gesamte Bild zu verändern.
    Man kann damit also Dinge wie "Klarheit", Helligkeit, Kontrast oder Sättigung nur dort "aufmalen", wo man das haben will ohne dass andere Bereiche des Bildes die gleichen Änderungen erfahren.

  17. Re: darktable

    Autor: Anonymer Nutzer 28.06.14 - 19:00

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Microsoft Windows
    > > Unfortunately the community of this commercial distro didn't natively
    > build dt yet.
    > > But there's a better solution for you to try:
    > > Download and burn a live ISO of a Linux distribution.
    > > Reboot your machine.
    >
    > Und dann wundern sich manche Linuxer warum sie als arrogant gelten...

    Warum?Weil die Entwickler von Darktable ständig anfragen von Windows Nutzern bekommen und sie einfach selber keine sind?

  18. Re: darktable

    Autor: Anonymer Nutzer 28.06.14 - 19:12

    hyperlord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Perry3D schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und bis jetzt konnte mir auch noch keiner ein Feature nennen, dass
    > > Darktable nicht beherrscht.
    >
    > Wie sieht es denn da mit nicht-destruktiven Änderungen in Teilbereichen
    > aus?
    > In Lightroom kann ich Änderungen mit einem "Pinsel" lokal nur in Bereichen
    > anwenden, anstatt immer das gesamte Bild zu verändern.
    > Man kann damit also Dinge wie "Klarheit", Helligkeit, Kontrast oder
    > Sättigung nur dort "aufmalen", wo man das haben will ohne dass andere
    > Bereiche des Bildes die gleichen Änderungen erfahren.

    Bei 4x32-bit sollte das funktionieren.

    http://www.darktable.org/usermanual/ch03s02s06.html.php
    http://www.darktable.org/usermanual/ch03s02s08.html.php
    http://www.darktable.org/usermanual/ch03s02s03.html.php

    Ganz wichtig und für mich die Highlights:
    http://www.darktable.org/usermanual/ch03s02s02.html.php
    http://www.darktable.org/usermanual/ch03s04s03.html.php
    http://www.darktable.org/usermanual/ch03s04s04.html.php

  19. Re: darktable

    Autor: hyperlord 28.06.14 - 22:33

    Ah, sehr cool - Danke für die Links. Ich hatte mir Darktable ganz am Anfang angesehen, aber dann ein wenig aus den Augen verloren, aber dann werde ich mir das mal wieder ansehen :)

  20. Re: darktable

    Autor: violator 28.06.14 - 23:57

    Wirkt halt nicht wirklich seriös, wenn man in den Downloads Windows auflistet und dann da gar kein Download zu finden ist, sondern nur so ein dummer Spruch, dass man sich Linux installieren soll.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. FRITSCH Bakery Technologies GmbH & Co. KG, Markt Einersheim Raum Würzburg
  2. GK Software SE, Berlin, Hamburg
  3. HITS gGmbH, Heidelberg
  4. operational services GmbH & Co. KG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 43,99€ (Bestpreis!)
  2. (aktuell u. a. Asus Zenfone 5 Handy für 199,90€, Digitus DN-95330 Switch für 40,99€)
  3. 119,90€ + Versand (Vergleichspreis 144,61€ + Versand)
  4. 35€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

  1. BDI: Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre
    BDI
    Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre

    Die deutsche Industrie will keine Vertrauenswürdigkeitserklärung von den 5G-Ausrüstern einholen müssen. Diese Erklärungen seien wirkungslos, gefragt sei dagegen Cyber-Resilienz.

  2. Watch Parties: Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern
    Watch Parties
    Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern

    Gemeinsam im kleinen oder großen Kreis einen Spiefilm oder eine TV-Serie per Streaming anschauen: Das können Influencer künftig auf Twitch - vorerst allerdings nur in den USA.

  3. Smartspeaker: Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps
    Smartspeaker
    Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps

    Mit verschiedenen Tricks gelang es Sicherheitsforschern, Apps für Google Home und Amazons Alexa zu erzeugen, die Nutzer belauschen oder Phishingangriffe durchführen. Die Apps überstanden den Review-Prozess von Google und Amazon.


  1. 18:53

  2. 17:38

  3. 17:23

  4. 16:54

  5. 16:39

  6. 15:47

  7. 15:00

  8. 13:27