Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bildbearbeitung: Apple stellt Aperture…

darktable

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. darktable

    Autor: Lord Gamma 28.06.14 - 12:08

  2. Re: darktable

    Autor: Anonymer Nutzer 28.06.14 - 12:08

    Haha

  3. Re: darktable

    Autor: Misthaufen 28.06.14 - 12:21

    im Ernst?

  4. Re: darktable

    Autor: Lord Gamma 28.06.14 - 12:28

    Misthaufen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > im Ernst?

    Was Features angeht, definitiv. Es wird bspw. das Zonensystem nach Ansel Adams ([de.wikipedia.org] => [www.darktable.org]) unterstützt.
    Bzgl. des Workflows muss man sich natürlich dran gewöhnen, aber man kann auch leicht Kombinationen der nicht-destruktiven Operationen erstellen und auf viele Bilder gleichzeitig oder automatisch anwenden, wie man es möchte.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 28.06.14 12:32 durch Lord Gamma.

  5. Re: darktable

    Autor: Anonymer Nutzer 28.06.14 - 12:33

    Lightroom finde ich auch gut. Das gibts auch immer mal wieder im Angebot.

  6. Re: darktable

    Autor: zettifour 28.06.14 - 12:34

    MysteryKnight schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lightroom finde ich auch gut. Das gibts auch immer mal wieder im Angebot.

    Ohne Abo? Inklusive der iPad App?

  7. Re: darktable

    Autor: keböb 28.06.14 - 12:42

    Lightroom ist grandios, ich habe selten eine Software gesehen die so einfach und intuitiv zu bedienen (ganz im Gegensatz zu vielen anderen Adobe Programmen) aber trotzdem enorm mächtig ist. Und kostet ja fast nix. Gibt's auch (noch) ohne Abo im Handel.

    Wüsste nicht, wieso man sich irgendwas anderes antun sollte.

  8. Re: darktable

    Autor: Anonymer Nutzer 28.06.14 - 12:43

    Ipad-App scheinbar nur mit Abo nutzbar. Lightroom selbst gibts definitiv ohne Abo. (Hab erst heute das kostenlose Update auf 5.5 geladen, das wird also auch noch gepflegt ;)

  9. Re: darktable

    Autor: ikso 28.06.14 - 12:50

    keböb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lightroom ist grandios, ich habe selten eine Software gesehen die so
    > einfach und intuitiv zu bedienen (ganz im Gegensatz zu vielen anderen Adobe
    > Programmen) aber trotzdem enorm mächtig ist. Und kostet ja fast nix. Gibt's
    > auch (noch) ohne Abo im Handel.
    >
    > Wüsste nicht, wieso man sich irgendwas anderes antun sollte.

    Ich glaube nicht das es LR in zwei Jahren immer noch ohne Abo zu kaufen gibt.

    Keine Lust dann wieder was neues zu suchen.

  10. Re: darktable

    Autor: Anonymer Nutzer 28.06.14 - 12:54

    Das ist natürlich möglich. Adobe zuzutrauen wäre es. Allerdings ist der Preis von Lightroom so niedrig (100 ¤), dass ein Abomodell nicht lohnt. Adobe hat auch noch andere (relativ) Niedrigpreisige Software, wie Photoshop Elements oder Premiere Elements. Ich denke und hoffe, dass es diese 3 Programme weiterhin ohne Abo geben wird (weil sie andere Zielgruppen ansprechen, als Photoshop und co).

    Aber vorhersagen kann man eh garnichts ;)

  11. Re: darktable

    Autor: Perry3D 28.06.14 - 13:37

    Auch wenn hier wieder einige meinen, dass sie ihre Handybilder nur in Lightroom entwickeln können, halte ich Darktable für eine starke Alternative. Der Workflow ist etwas anderes aber die Algorithmen sind auf jeden Fall State of the Art.
    Und mehr wie Zuschneiden, Weißabgleich und am Klarheitsregler spielen machen viele eh nicht.

    Und bis jetzt konnte mir auch noch keiner ein Feature nennen, dass Darktable nicht beherrscht.

  12. Re: darktable

    Autor: violator 28.06.14 - 13:51

    > Microsoft Windows
    > Unfortunately the community of this commercial distro didn't natively build dt yet.
    > But there's a better solution for you to try:
    > Download and burn a live ISO of a Linux distribution.
    > Reboot your machine.

    Und dann wundern sich manche Linuxer warum sie als arrogant gelten...

  13. Re: darktable

    Autor: derats 28.06.14 - 14:53

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Microsoft Windows
    > > Unfortunately the community of this commercial distro didn't natively
    > build dt yet.
    > > But there's a better solution for you to try:
    > > Download and burn a live ISO of a Linux distribution.
    > > Reboot your machine.
    >
    > Und dann wundern sich manche Linuxer warum sie als arrogant gelten...

    dt ist leider eine der letzten großen Anwendungen gewesen, die auf GTK gesetzt haben am Anfang ihrer Entwicklung. In der Folge ist ein Port auf andere Plattformen deutlich aufwendiger als bei anderen Anwendungen, die ein umfassenderes Framework (Java, Qt, ...) benutzen. Außerdem scheinen mir die Entwickler von dt ein wenig das Gnome-Entwickler-Mindset übernommen zu haben — nie ein gutes Zeichen.

  14. Re: darktable

    Autor: 4edebd0f81eeffcc9b862fcf1d4fb280 28.06.14 - 15:01

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Microsoft Windows
    > > Unfortunately the community of this commercial distro didn't natively
    > build dt yet.
    > > But there's a better solution for you to try:
    > > Download and burn a live ISO of a Linux distribution.
    > > Reboot your machine.
    >
    > Und dann wundern sich manche Linuxer warum sie als arrogant gelten...

    Alternativ kannst du dir natürlich auch ein BSD installieren aber ansonsten doch ein recht guter Tipp.

  15. Re: darktable

    Autor: paris 28.06.14 - 15:18

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Microsoft Windows
    > > Unfortunately the community of this commercial distro didn't natively
    > build dt yet.
    > > But there's a better solution for you to try:
    > > Download and burn a live ISO of a Linux distribution.
    > > Reboot your machine.
    >
    > Und dann wundern sich manche Linuxer warum sie als arrogant gelten...
    Und inkompetent.
    Wieso denn rebooten, man startet linux (und osx) komfortabel und schnell im fenster unter windows in der VM und gut ist.

  16. Re: darktable

    Autor: hyperlord 28.06.14 - 15:24

    Perry3D schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und bis jetzt konnte mir auch noch keiner ein Feature nennen, dass
    > Darktable nicht beherrscht.

    Wie sieht es denn da mit nicht-destruktiven Änderungen in Teilbereichen aus?
    In Lightroom kann ich Änderungen mit einem "Pinsel" lokal nur in Bereichen anwenden, anstatt immer das gesamte Bild zu verändern.
    Man kann damit also Dinge wie "Klarheit", Helligkeit, Kontrast oder Sättigung nur dort "aufmalen", wo man das haben will ohne dass andere Bereiche des Bildes die gleichen Änderungen erfahren.

  17. Re: darktable

    Autor: Anonymer Nutzer 28.06.14 - 19:00

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Microsoft Windows
    > > Unfortunately the community of this commercial distro didn't natively
    > build dt yet.
    > > But there's a better solution for you to try:
    > > Download and burn a live ISO of a Linux distribution.
    > > Reboot your machine.
    >
    > Und dann wundern sich manche Linuxer warum sie als arrogant gelten...

    Warum?Weil die Entwickler von Darktable ständig anfragen von Windows Nutzern bekommen und sie einfach selber keine sind?

  18. Re: darktable

    Autor: Anonymer Nutzer 28.06.14 - 19:12

    hyperlord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Perry3D schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und bis jetzt konnte mir auch noch keiner ein Feature nennen, dass
    > > Darktable nicht beherrscht.
    >
    > Wie sieht es denn da mit nicht-destruktiven Änderungen in Teilbereichen
    > aus?
    > In Lightroom kann ich Änderungen mit einem "Pinsel" lokal nur in Bereichen
    > anwenden, anstatt immer das gesamte Bild zu verändern.
    > Man kann damit also Dinge wie "Klarheit", Helligkeit, Kontrast oder
    > Sättigung nur dort "aufmalen", wo man das haben will ohne dass andere
    > Bereiche des Bildes die gleichen Änderungen erfahren.

    Bei 4x32-bit sollte das funktionieren.

    http://www.darktable.org/usermanual/ch03s02s06.html.php
    http://www.darktable.org/usermanual/ch03s02s08.html.php
    http://www.darktable.org/usermanual/ch03s02s03.html.php

    Ganz wichtig und für mich die Highlights:
    http://www.darktable.org/usermanual/ch03s02s02.html.php
    http://www.darktable.org/usermanual/ch03s04s03.html.php
    http://www.darktable.org/usermanual/ch03s04s04.html.php

  19. Re: darktable

    Autor: hyperlord 28.06.14 - 22:33

    Ah, sehr cool - Danke für die Links. Ich hatte mir Darktable ganz am Anfang angesehen, aber dann ein wenig aus den Augen verloren, aber dann werde ich mir das mal wieder ansehen :)

  20. Re: darktable

    Autor: violator 28.06.14 - 23:57

    Wirkt halt nicht wirklich seriös, wenn man in den Downloads Windows auflistet und dann da gar kein Download zu finden ist, sondern nur so ein dummer Spruch, dass man sich Linux installieren soll.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Jetter AG, Ludwigsburg
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  3. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  4. TÜV SÜD Gruppe, Leverkusen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 98,99€ (Bestpreis!)
  2. 299,00€
  3. 83,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  2. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt
  3. Bethesda TES Blades startet in den Early Access

Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

  1. US-Blacklist: Google gibt Huawei offenbar keine Android-Updates mehr
    US-Blacklist
    Google gibt Huawei offenbar keine Android-Updates mehr

    Google soll wegen des Drucks der US-Regierung die Zusammenarbeit mit Huawei eingestellt haben. Damit wäre nur noch die Open-Source-Version von Android für den Hersteller verfügbar.

  2. Onlinehandel: Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft
    Onlinehandel
    Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft

    Im vergangenen Jahr haben sich deutlich mehr Kunden über Probleme bei Paketzustellungen beschwert als noch ein Jahr zuvor. Auch im laufenden Jahr hält der Trend durch das Wachstum des Onlinehandels an. Gemessen an der Zahl der gelieferten Pakete sind es aber wenige Beanstandungen.

  3. Premium Alexa Skills: Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten
    Premium Alexa Skills
    Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten

    Amazon hat erste Premium Alexa Skills für Deutschland veröffentlicht. Diese enthalten sogenannte In-Skill-Käufe, Kunden können gegen Bezahlung spezielle Funktionen aktivieren. Zum Start stehen insgesamt 14 Angebote zur Verfügung.


  1. 00:03

  2. 12:12

  3. 11:53

  4. 11:35

  5. 14:56

  6. 13:54

  7. 12:41

  8. 16:15